1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM-Neuheiten: Revolution…

Sind das teure Betriebskosten für den Router?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind das teure Betriebskosten für den Router?

    Autor: emdotjay 19.08.21 - 13:01

    Begnügte sich der Vorgänger noch mit 9 bis 10 Watt, gibt AVM für die neue Box 14 bis 16 Watt an. Entsprechend liegt auch ein neues Netzteil bei, das bis zu 42 Watt leistet.

    Die Leistungsangabe am Netzteil ist das was das Netzteil maximal Liefert (wie beim e-Motor) nicht was es max. zieht.
    Bei 42Watt max. Leistung zieht das Netzteil (wegen der Leistungsanapssung) dann doch 84Watt.

    Hoffentlich ist es ein Schaltnetzteil, weil dann der Wirkungsgrad irgendwo zw. 70-90% sich befinden wird. (Je höher die abgegebene Leistung an den Router umso mehr nähert man sich der max. Leistung des trafos und umso näher liegt man bei 50% Wirkungsgrad.

    Bei einem Wirkungsgrad von 70% braucht der Router im ungünstigsten Fall ca. 200kWh das enstpricht ca. 65¤ an Stromkosten im Jahr.

  2. Re: Sind das teure Betriebskosten für den Router?

    Autor: schnedan 19.08.21 - 13:14

    "Bei 42Watt max. Leistung zieht das Netzteil (wegen der Leistungsanapssung) dann doch 84Watt"

    Bitte was?
    * gibt AVM für die neue Box 14 bis 16 Watt an
    * Entsprechend liegt auch ein neues Netzteil bei, das bis zu 42 Watt leistet.

    D.h. das Netzteil ist ~2,5-3x so stark wie nötig.

    PS: Leistungsanapssung ist was vollkommen anderes.

  3. Gründe für "Überdimensionierung"

    Autor: M.P. 19.08.21 - 13:23

    Ich bin mir nicht sicher, ob man bei 42 Watt schon Power-Factor-Correction machen muss ... (wenn emdotjay das meint)

    Eigentlich meine ich mich zu erinnern, dass das erst irgendwo ab 75 Watt Leistungsaufnahme gefordert wird.

    Ein Grund für ein etwas "dickeres" Netzteil außer dem Abfangen von Leistungsspitzen könnten die USB-Ports der Fritzbox sein, über die dort ggfs. angeschlossene Peripheriegeräte mit Strom versorgt werden müssen ...

  4. Re: Gründe für "Überdimensionierung"

    Autor: schnedan 19.08.21 - 17:24

    Power-Factor-Correction verschiebt nur die Phase von Strom und Spannung zueinander, das ist keine "Leistungsanpassung"

  5. Re: Sind das teure Betriebskosten für den Router?

    Autor: marcelpape 20.08.21 - 12:51

    Ich hab mal nachgeschaut: USB 3.0-Buchsen sind mit 0,9A im High Power-Modus spezifiziert und für den Anlaufstrom von Festplatten (deren Nutzung angesichts von Fritz!NAS offensichtlich vorgesehen ist) hat man sicherlich noch eine kleine Reserve eingebaut.
    Die 7590 haben je zwei USB 3.0, macht also ungefähr 10 Watt, wobei das Netzteil 12(?) Volt liefert und dementsprechend noch auf 5 für die Ports transformiert werden muss.

    Und ein Netzteil dimensioniert man wohl eher über als unter...

  6. Re: Gründe für "Überdimensionierung"

    Autor: M.P. 20.08.21 - 15:09

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leistungsanpassung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung (w/m/d) im Referat ... (m/w/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Requirements Engineer (m/w/d)
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  4. (Junior) Application Engineer Geo-Cloud (m/w/d)
    HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Days Gone für 22,49€)
  2. (u. a. MacBook Pro 14 Zoll M1 Pro Chip mit 8‑Core-CPU und 14‑Core GPU 16GB 512GB SSD für 2...
  3. (u. a. MacBook Pro 16,2 Zoll M1 Pro Chip mit 10-Core-CPU und 16-Core-GPU 16GB 1TB SSD für 2.979€)
  4. 33,99€/Monat für 24 Monate + 1€ einmalige Kosten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Google Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
  2. Smartphone Google soll Pixel-6-Produktion verdoppeln
  3. Google Pixel 6 soll 5 Jahre lang Updates erhalten