1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AVM und TP-LINK: Kabelmodem und…

"IP-Adressen-Umwandler"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: PMedia 01.08.16 - 12:48

    'Obwohl bei der Providerversion einige Funktionen fehlen wie das Fernsehstreaming via WLAN oder die Möglichkeit, einen eigenen IP-Adressen-Umwandler zu nutzen, biete die Fritzbox viele Komfortfunktionen.'

    Ich Unwürdiger kann diesem Satz leider nicht ganz folgen und halte von Fritz!Boxen auch nicht so viel; aber was ist genau mit diesem "Feature" gemeint?
    Optionen beim NAT? DNS? VPN/Tunnel?
    Oder heißt das echt so, ist der neueste Schrei und ich sollte mal so langsam wieder unter meinem Stein hervorkriechen?

  2. Re: "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: My1 01.08.16 - 12:51

    ich glaube damit sind IPv6 tunnel gemeint was man früher für ipv6 gebraucht hatte

  3. Re: "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: mgra 01.08.16 - 14:35

    Damit wird der Dual-Stack (light) NAT gemeint sein. Vodafone verteilt ja nur noch IPv6 Adressen, vernutlich kann man einen eigenen IPv4 Umwandlungsserver angeben.

  4. Re: "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: f1533564 01.08.16 - 15:07

    Klingt für mich nach DynDNS.

  5. Re: "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: Anonymer Nutzer 01.08.16 - 15:15

    Es ist nicht DynDNS, nutze selbst die Fritz von KD und habe dort DynDNS.

  6. Re: "IP-Adressen-Umwandler"

    Autor: chuck0r 01.08.16 - 16:29

    "Umwandlungsserver" == "AFTR-Server" - das Gerät, welches deinen IPv4 Traffic Providerseitig ausleitet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Ingenieur*in (d/m/w) Equipment Integration
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. iOS Entwickler (m/w/d) für App-Development mit Objective C & Swift
    iConnectHue, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt

Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage