1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud…

Aus der Sicht eines Hosters:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Aus der Sicht eines Hosters:

    Autor: rosix 23.01.19 - 00:03

    Ich arbeite bei einem Hosting Provider (Internex GmbH) und für uns ist die AWS/Azure/Google Cloud überhaupt keine Bedrohung. Erstens, da wir preislich jederzeit mithalten können. Zweitens kommen die Kunden zu uns, weil sie jemanden brauchen, der sich um ihre vielfältigen (!) Anliegen kümmert und nicht nur Infrastruktur zur Verfügung stellt. Wir helfen den Firmen auch bei der Fehlersuche oder optimieren die Performance der Apps indem wir uns bei Bedarf die Datenbankabfragen anschauen und diese verbessern usw. Ein vergleichbarer AWS Support Plan beginnt bei 15.000$/Monatlich. Und zwar nur der Support, ohne das Hosting. Für KMUs mit 10-200 Mitarbeitern, von den wir viele betreuen, ist das meistens völlig unleistbar.

    Zudem sehe ich, dass viele Firmen in die Cloud migrieren und nach einer Weile wieder weg davon wollen, weil die Kosten dort ausufern. Der Grund? Die Cloud stellt unendlich Ressourcen zur Verfügung und die Kunden selber wissen nicht, wie viel davon sie wirklich brauchen.
    Beispiel: Kunde migriert von AWS zu uns, weil ihm die Cloud zu teuer ist. Bei der Migration stellt sich dann raus, dass ein signifikanter Teil der AWS Kosten für Storage von Daten in der Cloud draufgeht, die sie gar nicht mehr brauchen...
    Sowas ist trivial einfach zu vermeiden, wenn man einen Hosting-Partner hat, der schaut und der gegebenenfalls auch mal eine Auflistung macht, für was der Festplattenspeicher draufgeht.

    Viele Firmen brauchen in erster Linie nicht die VMs, sondern einen berechenbaren und zuverlässigen Partner.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.19 00:20 durch rosix.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachassistent/in (m/w/d)
    KDN.sozial, Paderborn
  2. Projektmanagerin / Projektmanager Ticketing Systeme
    Scheidt & Bachmann Fare Collection Systems GmbH, Mönchengladbach
  3. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. Projektmanager Motor / Fleet (m/w/d)
    Gateway Digital Services, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  2. 28,99€
  3. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Geforce Now (4K60) ausprobiert: Nvidia streamt Spiele mit höchster Bildqualität
Geforce Now (4K60) ausprobiert
Nvidia streamt Spiele mit höchster Bildqualität

4K-Auflösung mit 60 Frames die Sekunde: Nvidia hat bei Geforce Now für PC und Mac nachgelegt; die Optik war bisher Shield-TV-exklusiv.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now nativ auf Apple M1 plus bessere Bildqualität
  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
  3. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps

Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware