1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud: Wo…

Guter Artikel, bis auf...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guter Artikel, bis auf...

    Autor: MD94 22.01.19 - 18:52

    Der Artikel ist gut ausgeführt und beleuchtet viele Punkte ordentlich und klärt auf. Das war auch längst mal nötig nachdem es seit über 5 Jahren nur noch heißt Cloud Cloud Cloud, alles in die Cloud.

    Was ich etwas schade fand ist, dass der Artikel vornehmlich Entwickler von Anwendungen angesprochen hat. Das ist etwas sehr an das Informatik-Geschäftsfeld gerichtet, jedoch haben viele bis alle Unternehmen Bedarf an Computer-Kapazitäten.

    Ich bin IT-Sysadmin in einem etwas größerem Mittelstandsunternehmen und wir entwickeln eigentlich nicht viel selbst. Ein paar kleine Tools hier und da mal, und auf unserer alten Software-Plattform programmiert noch jemand viel rum. Aber unser Kerngebiet ist nicht Software-Entwicklung, es ist Handel, und darum entwickeln wir auch keine Anwendungen, wir konsumieren sie.

    Bei uns steht das Cloud-Thema auch seit langem immer wieder in der Luft, ohne uns aber wirklich erkennbaren Mehrwert zu liefern, denn nichts von dem würde als Native Cloud Service, Docker-Container oder irgendwas derlei kommen. Alles würde ganz klassisch als VM aufgsetzt werden - nur eben in der Cloud statt im eigenen Datacenter.

    Eine Migration in die Cloud würde, wie der Artikel schon richtig beleuchtet hat, einen massiven Mehrbedarf von Bandbreite an den Internet-Anbindungen benötigen, und nachdem wir äußerst gepflegte und ausfallsichere Datacenter betreiben, für imho sehr wenig Kosten, sehe ich halt nicht warum man in die Cloud solle.

    Auch die Preisdynamik ist ein ständiges Problem, und wenn man eigentlich nur einge Zig Terabytes mit VMs ausfüllt und sonst nichts, würde ich die eigene Infrastruktur auch nicht mehr als besonders "portabel" von Cloud zu Cloud betrachten, hier spürt man dann schon den Lock-In-Effekt kommen. Ganz besonders dann wenn es Azure werden würde, und man doch ein bisschen von den speziellen Azure Features für Windows/Office-User gebrauch machen würde.

    Da hat eben der Artikel ein bisschen gehakt meiner Meinung nach, zu sehr die Informatik angesprochen als das Otto Normalverbraucher-Unternehmen das einfach Rechen- und Speicherkapazität braucht. Ansonsten wirklich gute Zusammenfassung!

  2. Re: Guter Artikel, bis auf...

    Autor: Handle 24.01.19 - 02:45

    Einer der sinnvollsten Usecases ist denke ich, wenn man einen stark schwankenden oder rasant steigenden Ressourcenbedarf hat. Ist ein stetiger Ressourcenbedarf gegeben, der kaum schwankt, dann wird eine Cloudlösung wahrscheinlich teurer als eine eigene Lösung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Hannover
  2. Staples Deutschland GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Lidl Digital, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind