1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axanar: Paramount/CBS erlaubt Star…

Das ist ein Fan-Film-Verbot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Jad 25.06.16 - 06:19

    Jeder Star-Trek-Fan sieht daran keine Erlaubnis, sondern ein getarntes Verbot. Die Überschrift ist vollkommen daneben.

  2. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Bautz 25.06.16 - 07:39

    Das las sich erstmal gut, bis zu den 15 Minuten bzw. 2x 15.
    Und die Besatzung eines klingonischen Kreuzers vernichtet mehr Blutwein als die Bevölkerung der Erde zusammen Bier (naja, außer wenn man den Whisky-Verbrauch von Skotty mit reinrechnet).

    Schade schade.

  3. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Sharra 25.06.16 - 08:07

    im Grunde müsste man jetzt eine ganze Videothek an Fanfilmen drehen. Alle unter Einhaltung der Vorgaben, aber Star Trek und vor allem CBS so dermaßen ins Lächerliche ziehen, dass auch der letzte Fan merkt, was für ein Drecksladen CBS doch ist.

    Wenn "plötzlich" hunderte von 15 Minuten-Streifen auftauchen, die den Laden bis aufs Blut blamieren, verarschen und verhöhnen, können sie nicht einmal etwas dagegen tun. Die Regeln, die sie selbst aufgestellt haben, wurden ja eingehalten.

  4. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Anonymer Nutzer 25.06.16 - 10:01

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Grunde müsste man jetzt eine ganze Videothek an Fanfilmen drehen.

    Be kind, rewind! Schöner Film mit Jack Black, passt zum Thema!

  5. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Milber 25.06.16 - 23:56

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Grunde müsste man jetzt eine ganze Videothek an Fanfilmen drehen. Alle
    > unter Einhaltung der Vorgaben, aber Star Trek und vor allem CBS so dermaßen
    > ins Lächerliche ziehen, dass auch der letzte Fan merkt, was für ein
    > Drecksladen CBS doch ist.

    Was hältst Du davon, wenn ich künftig unter "Sharra" hier im Forum schreibe und Du darfst nicht mal vorher wissen, was ich jetzt wieder unter Deinem Namen zusammen schustere?
    Komischer Gedanke, oder?
    Wenn es nicht so einen großen Hype der "alles-muss-für-alle-da-sein" Leute wäre, ich würde die ganz klar von Richtertisch zu Richtertisch zerren.
    Und dann würde ich sie unter Klarnamen lächerlich machen.
    Also Sharra, darf ich?

  6. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Sharra 26.06.16 - 02:42

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > im Grunde müsste man jetzt eine ganze Videothek an Fanfilmen drehen.
    > Alle
    > > unter Einhaltung der Vorgaben, aber Star Trek und vor allem CBS so
    > dermaßen
    > > ins Lächerliche ziehen, dass auch der letzte Fan merkt, was für ein
    > > Drecksladen CBS doch ist.
    >
    > Was hältst Du davon, wenn ich künftig unter "Sharra" hier im Forum schreibe
    > und Du darfst nicht mal vorher wissen, was ich jetzt wieder unter Deinem
    > Namen zusammen schustere?
    > Komischer Gedanke, oder?
    > Wenn es nicht so einen großen Hype der "alles-muss-für-alle-da-sein" Leute
    > wäre, ich würde die ganz klar von Richtertisch zu Richtertisch zerren.
    > Und dann würde ich sie unter Klarnamen lächerlich machen.
    > Also Sharra, darf ich?

    Hey, ich hab nen Fan...

  7. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: _Sascha_ 26.06.16 - 10:05

    Es ist im Grunde ein Fan-Film-Verbot da kann man sagen was man will. Mit 2 Folgen und einer Gesamtspielzeit von 30 Minuten darf man keine großen Abenteuer erzählen.

    Es zeigt aber auch das sie Angst haben das nun mit steigender Professionalität Ihre eigenen Produktionen von den "alten" Fans nur noch lächerlich gelacht werden, während die möglicherweise nur noch die Fan-Filme mit alten Charakteren feiern würden.

    Aber all das ist ja nun ausgeschlossen worden, im Grunde kann man von daher auch das produzieren von Fan-Filmen lassen und sich auf was eigenes konzentrieren.

  8. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: neocron 26.06.16 - 22:22

    oh andere nutzen ihre Rechte ... wie schlimm ...
    man man man, streng deinen eigenen Grips an und erarbeite eine Welt, die eben nicht Star Trek heisst ... gleiches gilt fuer andere, die sich darueber kuenstlich aufregen ...

  9. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Autor: Hotohori 27.06.16 - 12:38

    Star Trek Fanfilme gibt es mindestens seit 20 Jahren. Damals bin ich auch selbst über den ersten gestolpert, sogar einen deutschen. Und wenn nach 20+ Jahren so etwas kommt, dann ist das einfach völlig zurecht ein Aufreger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn
  2. Universität Passau, Passau
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design