1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axanar: Paramount und CBS verklagen…

Haben Angst vor dem Niveau. ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: BenjaminWagner 31.12.15 - 12:39

    Neue Serie und neuer Film?
    Da kommt es natürlich gar nicht gut, dass Fans Herz, Liebe und viel Mühen in einen Film gesteckt haben. Nachher erwarten die Seher des Originals und Serie noch die gleiche Qualität. Das muss man natürlich verhindern. ;-)

  2. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: Maatze 31.12.15 - 12:47

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Serie und neuer Film?
    > Da kommt es natürlich gar nicht gut, dass Fans Herz, Liebe und viel Mühen
    > in einen Film gesteckt haben. Nachher erwarten die Seher des Originals und
    > Serie noch die gleiche Qualität. Das muss man natürlich verhindern. ;-)


    Stimmt, das offizielle Star Trek wird derzeit einfach nur als Cash-Cow missbraucht.

  3. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: AndyK70 31.12.15 - 13:34

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachher erwarten die Seher des Originals und
    > Serie noch die gleiche Qualität. Das muss man natürlich verhindern. ;-)


    Naja... Wenn ich den verlinkten Ausschnitt mir ansehe, dann kommt das (noch?) nicht so wirklich an die original produzierten Filme heran. Allein das Ruckeln bei Kameraschwenks, oder bei den vorbei fliegenden Raumschiffen.
    Oder das auf einmal ziemlich gelbe Gesicht am Schluss. Da ist noch viel Feinschliff nötig.
    Die Schauspieler hingegen verbreiten schon eine gute Atmosphäre und ich finde sie machen es besser als so mancher aus GZSZ.

  4. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: Vaako 31.12.15 - 14:27

    Also was ich bisher an Fanfilms gesehen habe war wirklich grottig so auf dem niveau von Starshiptroopers 2-3.

    Konnte Star Trek Renegade nicht mal 10min ertragen bevor ich es ausgemacht hab.

    Dennoch schon ne Frechheit was sie sich da erlauben sofern das Geld wirklich nur in die Produktion geht vom Crowdfunding.

  5. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: ArcherV 31.12.15 - 14:57

    Also die beiden Fanproduktionen Axanar und Horizin sehen sehr viel versprechend aus - besser als alle Teile von JJ Abrams.

    Renegades gefällt mir auch nicht wirklich.

    Prelude Axanar: https://www.youtube.com/watch?v=1W1_8IV8uhA
    Horizon Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=wBZotCpkzXg

  6. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: motzerator 31.12.15 - 15:37

    ArcherV schrieb:
    ----------------------------
    > Also die beiden Fanproduktionen Axanar und Horizin sehen sehr viel
    > versprechend aus - besser als alle Teile von JJ Abrams.

    Das ist einfach zu gut, daher geht man dagegen vor. Paramount kann es einfach nicht mehr, die haben Star Trek komplett herunter gewirtschaftet, so lange langweilige neue Serien gebracht, bis es eingestellt werden musste.

    Dabei hat das Star Trek Universum so viel mehr zu bieten, wenn man nur Phantasie hat. Diese Prelude zu Axanar ist genial gemacht, Star Trek mal von einem militärischeren Standpunkt aus gesehen. Der Stoff hat was.

  7. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: David64Bit 31.12.15 - 16:19

    Du solltest dir ganz dringend die Filme von Axanar noch mal zu gute führen. Hier geht es trotzdem nicht um das Militärische. Starfleet ist kein Militär und das ist es auch nicht in Axanar. Klassisch Militärisches hat in Star Trek nix zu suchen, das ist mir bei den MACOs in ENT und bei den Elitetruppen in DS9 schon sauer aufgestoßen, genau so wie DS9 allgemein zu Actionlastig war (wobei es trotzdem noch "echtes" Trek war...)

    Treibt man Star Trek noch mehr Richtung Militär und Action hat man genau das, was J.J. Abrams die letzten beiden Filme gemacht hat. Einfach nur noch dämliche Action. Das hat nichts mit Star Trek zu tun.

  8. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: Icestorm 31.12.15 - 16:52

    BenjaminWagner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Serie und neuer Film?
    > Da kommt es natürlich gar nicht gut, dass Fans Herz, Liebe und viel Mühen
    > in einen Film gesteckt haben. Nachher erwarten die Seher des Originals und
    > Serie noch die gleiche Qualität. Das muss man natürlich verhindern. ;-)

    Email an Paramount ging gerade raus.

  9. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: ArcherV 31.12.15 - 17:09

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du solltest dir ganz dringend die Filme von Axanar noch mal zu gute führen.
    > Hier geht es trotzdem nicht um das Militärische. Starfleet ist kein Militär
    > und das ist es auch nicht in Axanar. Klassisch Militärisches hat in Star
    > Trek nix zu suchen, das ist mir bei den MACOs in ENT und bei den
    > Elitetruppen in DS9 schon sauer aufgestoßen, genau so wie DS9 allgemein zu
    > Actionlastig war (wobei es trotzdem noch "echtes" Trek war...)
    >
    > Treibt man Star Trek noch mehr Richtung Militär und Action hat man genau
    > das, was J.J. Abrams die letzten beiden Filme gemacht hat. Einfach nur noch
    > dämliche Action. Das hat nichts mit Star Trek zu tun.

    Da gebe ich dir Recht!
    Star Trek mit Militär geht dann schon eher in Richtung Stargate/BSG

  10. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: tingelchen 31.12.15 - 18:20

    Da es sich um erste Szenen handelt sind solche Patzer auch zu verschmerzen. Man darf allerdings auch nicht das Budget vergessen. Eine halbe Million hört sich viel an. Für die Produktion eines Films ist es aber nur Kleingeld.

    Im Vergleich. Star Trek - Into Darkness hatte ein Budget von 190 Millionen US Dollar.

  11. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: Trockenobst 31.12.15 - 20:21

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, das offizielle Star Trek wird derzeit einfach nur als Cash-Cow
    > missbraucht.

    Was sollen sie auch machen? Die wirklich guten Showrunner sind alle irgendwo anders beschäftigt und jetzt wird doch endlich eine neue Serie gedreht. Mal sehen ob die wirklich taugt.

  12. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: gadthrawn 31.12.15 - 21:33

    Mirgefielen die Neustarts. Passte recht gut zu tos

  13. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: motzerator 01.01.16 - 02:40

    ArcherV schrieb:
    ----------------------------
    > Da gebe ich dir Recht!
    > Star Trek mit Militär geht dann schon
    > eher in Richtung Stargate/BSG

    Hallo? Die Sternenflotte war immer AUCH eine militärische Organisation.

    Neben Forschung und Diplomatie wusste man sich auch immer militärisch zu helfen, auch die Dienstgrade sind eindeutig Militärisch. Die Sternenflotte ist kein reines Militär, aber in Kriesenzeiten hat sie immer auch kämpfen können. Man denke nur an die Schlachten mit den Borg.

    Ich kann mir gut vorstellen, das es zum Anfang eines Konfliktes mit den Klingonen genau so abgelaufen sein könnte, wie in der Prelude gezeigt. Erst waren die Schiffe, die eben auch als Forschungsschiffe dienten, dem reinen Militär der Klingonen unterlegen, später wurde dann neue Technologie entworfen und Schlachtschiffe gebaut.

  14. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: Mimbus 01.01.16 - 09:23

    Ich fand Fan filme oft besser als das Original aber ich bin auch kein Konsumer sondern Versuche mein Horizont zu erweitern.
    Aber es wird in den letzten Jahren viel Schrott Produziert und da darf natürlich keine Konkurrenz entstehen.

  15. +1

    Autor: mxcd 01.01.16 - 12:12

    Genau so ist es. JJ Abrams hat Startrek bis zur Unkenntlichkeit verstarwarst.

  16. Re: Haben Angst vor dem Niveau. ^^

    Autor: motzerator 01.01.16 - 12:56

    Mimbus schrieb:
    -----------------------------
    > Ich fand Fan filme oft besser als das Original aber ich bin
    > auch kein Konsumer sondern Versuche mein Horizont zu
    > erweitern.

    Dann empfehle ich Hochhäuser erklimmen, Fernsehtürme
    besuchen oder Bergsteigen. Du wirst dich wundern, wie das
    deinen Horizont erweitert. Vorausgesetzt das Wetter macht
    mit.

    Aber mal ernsthaft: Star Trek war und ist Unterhaltung.
    Vielleicht ein wenig Anspruchsvoller als andere Serien
    aber immer noch Unterhaltung, die auch von der Zeit
    beeinflusst wird.

    Ansonsten finde ich deine Aussage seltsam. Du behauptest
    also, das Du kein Konsument bist? Bist Du dir da ganz sicher?

    Konsument: Jeder, der einen Film anguckt. Basta!

    Ach ja, ich würde "Consumer" schreiben oder "Konsument".

  17. Re: +1

    Autor: Moe479 03.01.16 - 05:43

    jup er hat sich den titel "Zerstörer der Universen" verdient.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  3. Mediaopt GmbH, Berlin
  4. Bechtle AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de