Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel-Springer-Chef: Bezahlschranken…

Axel-Springer-Chef: Bezahlschranken für Bild-Zeitung und Welt kommen in Kürze

Die Onlineausgaben der Bild-Zeitung und der Welt werden kostenpflichtig. "Wir wissen nicht, ob es funktionieren wird", gab der Springer-Chef allerdings zu.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bild lesen? Niemals! 2

    Headhunter | 10.11.12 19:27 11.11.12 15:31

  2. @golem 3

    tomek | 08.11.12 17:33 10.11.12 19:40

  3. So lange Spiegel Online nichts kostet 7

    sttn | 08.11.12 21:06 10.11.12 14:45

  4. new york times als vergleich ??? 2

    ten-th | 10.11.12 03:11 10.11.12 09:42

  5. bei so viel Werbung nötig ? 5

    jack-jack-jack | 08.11.12 17:53 09.11.12 22:29

  6. Mein Nutzerverhalten wird das nicht verändern 2

    barxxo | 08.11.12 22:22 09.11.12 21:16

  7. endlich 4

    azeu | 08.11.12 20:39 09.11.12 21:06

  8. Das Internet ist frisch und rein... 3

    X4U | 09.11.12 11:13 09.11.12 18:45

  9. Wen kümmert's... (Seiten: 1 2 ) 31

    Lala Satalin Deviluke | 08.11.12 17:53 09.11.12 15:04

  10. DANKE ! 2

    Onkel Fritz | 09.11.12 10:52 09.11.12 11:02

  11. Wenn es denn Nachrichten wären ... 5

    mav1 | 08.11.12 22:09 09.11.12 09:44

  12. Springer aus news.google filtern 7

    Linguist | 08.11.12 17:47 09.11.12 09:23

  13. Deutschland führt Idiotensteuer nun auch online ein 6

    elgooG | 09.11.12 07:17 09.11.12 09:18

  14. Na toll, der Springer-Verlag schießt sich selbst ins Knie 2

    Spaghetticode | 08.11.12 20:33 09.11.12 08:15

  15. JUHU! 2

    supername | 08.11.12 22:59 09.11.12 02:26

  16. Sehr patriotisch...die tun was für Deutschland 1

    smaggma | 08.11.12 23:34 08.11.12 23:34

  17. Bei dem Angebot 1

    johnmcwho | 08.11.12 22:46 08.11.12 22:46

  18. unabhängige, wertvolle Inhalte müssen endlich bezahlt werden 5

    jack-jack-jack | 08.11.12 17:55 08.11.12 19:36

  19. Aber aber.... 1

    Vinterblot | 08.11.12 19:29 08.11.12 19:29

  20. Kann ich nur begrüßen 2

    /mecki78 | 08.11.12 19:19 08.11.12 19:25

  21. funktioniert nicht ! . . . 1

    Anonymer Nutzer | 08.11.12 19:25 08.11.12 19:25

  22. Wer da bezahlt 1

    lala1 | 08.11.12 19:23 08.11.12 19:23

  23. Zum Teil schade 1

    BasAn | 08.11.12 19:20 08.11.12 19:20

  24. Wie oft denn noch? 1

    Sheep_Dirty | 08.11.12 19:18 08.11.12 19:18

  25. Eigentlich gibts nur 2 Möglichkeiten.... 1

    Kugelfisch_dergln | 08.11.12 19:17 08.11.12 19:17

  26. Ich hatte gerade vor... 1

    mawa | 08.11.12 18:36 08.11.12 18:36

  27. Bitte die Bezahlschranke auch für die Papierausgabe hochsetzen! 1

    klick mich | 08.11.12 18:25 08.11.12 18:25

  28. Gut! 2

    keineZeit | 08.11.12 18:03 08.11.12 18:22

  29. Kostenloskultur rockt aber mehr 2

    Jochen_0x90h | 08.11.12 17:47 08.11.12 18:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  2. Audicon GmbH, Stuttgart
  3. IHK für München und Oberbayern, München
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€ FSK 18
  2. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  3. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  2. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.

  3. Class-Action-Lawsuit: Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry
    Class-Action-Lawsuit
    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

    Blackberry soll ehemaligen Mitarbeitern rund 15 Millionen US-Dollar zahlen, weil diese mit Tricks zur Unterzeichnung einer Kündigung gebracht worden seien. Das Unternehmen sieht keine Probleme mit dem Vorgehen.


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16