1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Axel-Springer-Chef: Bild-Zeitung will…

Qualitätsjournalismus...?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualitätsjournalismus...?

    Autor: h4z4rd 27.05.14 - 09:03

    Dass ich nicht lache. Zusammen mit der Bild darf man dieses Wort nicht in den Mund nehmen! Wenn ich lügen lesen will kann ich auch das Wahlprogramm der CDU lesen, das bekomme ich zumindest umsonst.
    Apropos umsonst: Ich habe gehört sie wollen dieses Jahr auch wieder Gratiszeitungen verteilen:


    Sei kein Schaf bilde dir deine Meinung ohne die Bild!

  2. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: slashwalker 27.05.14 - 09:05

    BILD dir ein, du hättest eine Meinung.

  3. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gizeh 27.05.14 - 09:15

    Wenn ich sowas lese, kann ich praktisch fühlen, wie mein Verstand sich zurückBILDet.

    Dieser Typ... ohne Worte

  4. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: yol0 27.05.14 - 09:24

    Wenn ich das schon lese rege ich mich auf aber auch über den 'Qualitätsjournalismus' auf Seite von Golem ... zumindest krieg ich immer ein zuviel wenn Jemand bei diesem Revolver Blatt von 'Zeitung' spricht - das Wort wurde ihnen nicht umsonst aberkannt....

  5. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gizeh 27.05.14 - 09:31

    Golem oder Bild? Wen meinst du denn jetzt mit Revolverblatt.
    Nur zum Verständnis...

  6. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: colorando 27.05.14 - 09:34

    Der Slogan sollte eher "BILD dir unsere Meinung" als "BILD dir deine Meinung" heißen.

  7. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: der_wahre_hannes 27.05.14 - 09:46

    yol0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Wort wurde ihnen nicht umsonst aberkannt....

    So, wurde es das? Dann kannst du das sicher auch mit Quellen belegen?

    Nein, kannst du nicht, weil es nämlich nur eine weitere Lüge ist:
    "Einer modernen Legende zufolge soll sich die Bild-Zeitung nach einem Gerichtsurteil nicht länger „Zeitung“ nennen dürfen. In Deutschland gibt es jedoch kein Gesetz, welches vorschreibt, wann eine Veröffentlichung als „Zeitung“ verkauft werden darf. Die Bild-Zeitung verzichtete einfach mit der Zeit auf einen Artikel (die) und das Attribut „Zeitung“ aus Marketing-Gründen."

    Ich wäre dennoch dafür, dieses Presseerzeugnis einfach nur als "Hetzblatt" zu bezeichnen. Das trifft den Kern der Sache immer noch am besten.

  8. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: mnehm1 27.05.14 - 09:48

    Der Tag an dem Bild Qualität bietet wird der Tag sein an dem die Hölle zufriert. Die Leserschaft der Bild, das gemeine Volk, das einfache Proletariat besitzt gar nicht den nötigen IQ für Qualität.
    Und vergleicht man einmal die Printpublikationen der 60-70er Jahre und die heutigen Bergen dann waren sie in den 60er Jahren auf dem Mount Everest und sind heute nahe dem Boden im Marianengraben.

  9. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gizeh 27.05.14 - 09:51

    mnehm1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tag an dem Bild Qualität bietet wird der Tag sein an dem die Hölle
    > zufriert. Die Leserschaft der Bild, das gemeine Volk, das einfache
    > Proletariat besitzt gar nicht den nötigen IQ für Qualität.
    > Und vergleicht man einmal die Printpublikationen der 60-70er Jahre und die
    > heutigen Bergen dann waren sie in den 60er Jahren auf dem Mount Everest und
    > sind heute nahe dem Boden im Marianengraben.

    Auch wenn der erste Teil unglaublich arrogant klingt, muss ich leider zustimmen.

  10. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: MisterProll 27.05.14 - 10:13

    h4z4rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Apropos umsonst: Ich habe gehört sie wollen dieses Jahr auch wieder
    > Gratiszeitungen verteilen:

    Tja, warum machen wir dann nicht mal ein Heise/Golem/Pro-linux usertreffen inkl. wanderung und liefern die Unbestellte ware frei Haus zurueck?

  11. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gizeh 27.05.14 - 10:16

    Ich finde, wir sammeln und machen dann nächstes Jahr ein großes Osterfeuer.

  12. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Meckerer 27.05.14 - 10:35

    Diese Überschrift ist so lächerlich, sie hätte von der Bild selbst kommen können. Was kommt als nächstes?
    "NSA meldet Bedenken vor ausländischen Spionen"?

  13. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Ork 27.05.14 - 10:53

    > "NSA meldet Bedenken vor ausländischen Spionen"?

    I see what you did here.
    :)

  14. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gathi 27.05.14 - 11:18

    mnehm1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Tag an dem Bild Qualität bietet wird der Tag sein an dem die Hölle
    > zufriert. Die Leserschaft der Bild, das gemeine Volk, das einfache
    > Proletariat besitzt gar nicht den nötigen IQ für Qualität.

    Ersetze IQ durch Bildung dann würde ich das so unterschreiben. Wenn man bedenkt, dass seit den 80ern an der Bildung gespart wird und heutzutage nichtmal Jurastudenten wissen was ein BIO-Huhn ist...was soll man da erwarten was die Leute lesen bzw. noch lesen können.
    Die meissten Leute wissen sogar, dass die Bild "Müll" schreibt...nur die Bild hat den Vorteil, die kann man in der Frühstückspause fertig lesen...und es gibt Titten zu sehen (gibts das noch? Ist eine Weile her, dass ich eine in der Hand hatte). Das ist wie Hartz4-TV einfach nur seichte Unterhaltung.

    Und ja, es gibt sicherlich ein paar (evtl. auch ein paar mehr) Vollpfosten, die glauben den Dreck der da steht.

  15. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.05.14 - 11:32

    Selbst der FOX TV Guide bietet mehr Qulitatsjournalismus als die Bild....

  16. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Niaxa 27.05.14 - 11:33

    +1

    Eine Zeitung wie die Bild als journalistisch ernstzunehmend darzustellen ist fast schon ein Grund die Pressefreiheit einzuschränken. Zumindest was das gestalten von Webseiten angehet, die total Werbebelastet sind und Inhaltlich eine Beleidigung für die Menschheit.

    Bester Artikel EVER: "Ufosekte plant Hitler zu klonen, um ihn vor einen Prozess zu stellen".

    Jo das ist Bild LIVE!!!

  17. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: BarryTheHead 27.05.14 - 12:15

    Deswegen bedienen sich Bildredakteure ausgiebig dieser kleinen Maschine…

    http://www.bildblog.de/schlagzeilomat.html

    Mein Favorit: Hilter- Irrsinn: verliert Puff

    Steht die Schlagzeile fest, wird nun recherchiert (zusammengedichtet) und mit dem QM- Vorschriften der Springer AG verifiziert. So kommt der Qualitätsjournalismus den Herr Döpfner erwähnt logisch zustande…

  18. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Siliciumknight 27.05.14 - 12:37

    ich habe folgenden Satz komplett anders verstanden:

    "Deshalb stoße unabhängig und kritisch recherchierter Journalismus gerade bei jungen Leuten wieder auf Interesse, meinte der Chef des Verlages, der das Boulevardblatt Bild herausbringt. "Die junge Generation ist kritischer, anspruchsvoller und medienkompetenter geworden"

    Und zwar, dass diese (jungen Leute) schlichtweg zu ungebildet, zu faul, und zu bequem sind, guten Qualitätsjournalismus zu lesen. Das erlebe ich auch hier in der Firma, ich kann mit niemandem unter 30ig über die Nahostkrise reden - wegen totalem Desinteresse... 8(

  19. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Gizeh 27.05.14 - 13:21

    Als unter 30-jähriger sehe ich das in meinem gleichaltrigen Bekanntenkreis genau so. Da gibt es nur einzelne, mit denen man über sowas reden kann.

  20. Re: Qualitätsjournalismus...?

    Autor: Garius 27.05.14 - 13:43

    BarryTheHead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen bedienen sich Bildredakteure ausgiebig dieser kleinen
    > Maschine…
    >
    > www.bildblog.de
    >
    > Mein Favorit: Hilter- Irrsinn: verliert Puff
    >
    > Steht die Schlagzeile fest, wird nun recherchiert (zusammengedichtet) und
    > mit dem QM- Vorschriften der Springer AG verifiziert. So kommt der
    > Qualitätsjournalismus den Herr Döpfner erwähnt logisch zustande…
    xD Genial. Ab zu den Bookmarks ^^

    Aber um auch in diesem Thread mal aufzuklären: Herr Döpfner möchte demnächst tatsächlich etwas ändern und kündigt an, die Qualität in den Formaten des Verlags zu steigern. Warum Golem schreibt, er würde die BILD zum Qualitätsjournalismus erklären, weiß ich nicht (finde kein Zitat das ich in die Richtung auslegen könnte). Allerdings, die Tatsache das fünf Stunden nach Veröffentlichung immer noch keine Quelle verlinkt wurde, lässt mich ebenso an der Qualität des Artikels zweifeln.

    EDIT: Beinahe mein Ergebnis vergessen.
    CHAOS DROGE ERREICHT HITLER!
    x'D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.14 13:46 durch Garius.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Techniker Jobautomatisierung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  2. Integrationstester (m/w/d) von vernetzten Fahrzeugfunktionen für Embedded Steuergeräte
    Technica Engineering GmbH, München
  3. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de