Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Baikal: Russland baut eigene ARM-CPUs…

Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

    Autor: dabbes 23.06.14 - 15:49

    und nicht "naja, is ja Neuland".

  2. Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

    Autor: nille02 23.06.14 - 17:25

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nicht "naja, is ja Neuland".

    Man bekommt ja nicht mal einen Wechsel auf GNU/Linux hin, und dann soll auch noch die Hardware komplett ersetzt werden?

  3. Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

    Autor: Anonymer Nutzer 23.06.14 - 17:39

    > Man bekommt ja nicht mal einen Wechsel auf GNU/Linux hin, und dann soll
    > auch noch die Hardware komplett ersetzt werden?

    Das liegt ja nicht daran das es nicht ginge oder es hier niemand können würde. Das liegt wohl eher an starkem Lobbyismus der "Gegenseite".

  4. Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

    Autor: nille02 23.06.14 - 17:43

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Man bekommt ja nicht mal einen Wechsel auf GNU/Linux hin, und dann soll
    > > auch noch die Hardware komplett ersetzt werden?
    >
    > Das liegt ja nicht daran das es nicht ginge oder es hier niemand können
    > würde. Das liegt wohl eher an starkem Lobbyismus der "Gegenseite".

    Dann wäre man vor Jahren schon auf einen Windows Nachfolger gewechselt.

    Mit Lobbyeismus hat das wenig zu tun, man will dafür eher kein Geld ausgeben. Besonders da es letztlich an den Kommunen hängen bleibt.

  5. Re: Ja liebe Frau Merkel, so sehen konsequenzen aus

    Autor: raphaelo00 23.06.14 - 19:19

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Man bekommt ja nicht mal einen Wechsel auf GNU/Linux hin, und dann
    > soll
    > > > auch noch die Hardware komplett ersetzt werden?
    > >
    > > Das liegt ja nicht daran das es nicht ginge oder es hier niemand können
    > > würde. Das liegt wohl eher an starkem Lobbyismus der "Gegenseite".
    >
    > Dann wäre man vor Jahren schon auf einen Windows Nachfolger gewechselt.
    >
    > Mit Lobbyeismus hat das wenig zu tun, man will dafür eher kein Geld
    > ausgeben. Besonders da es letztlich an den Kommunen hängen bleibt.
    Sowohl als auch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  2. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  3. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  4. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)
  3. 114,99€
  4. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom beim Vectoring-Ausbau von Gemeinde behindert

      Die Deutsche Telekom sieht sich von der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard aktiv im Vectoring-Ausbau benachteiligt. Von einem nachträglichen Überbau der kommunalen Glasfaser könne keine Rede sein.

    2. Zotac Zbox Mini: Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick
      Zotac Zbox Mini
      Winzige PCs fürs Büro und Grafikerstudio sind 3 cm dick

      Computex 2019 Zotac will möglichst viel Hardware in seine knapp 3 cm dicken Gehäuse stecken und diese Zboxen auf der Computex 2019 zeigen. Bisher ist allerdings noch nicht viel darüber bekannt. Bilder geben viele Anschlüsse preis. Außerdem sind Intel-Prozessoren und Nvidia-GPUs bestätigt.

    3. Fujifilm GFX 100: Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus
      Fujifilm GFX 100
      Fuji bringt eine 100-Megapixel-Mittelformatkamera heraus

      Da ist sie endlich: Auf der Photokina 2018 hatte Fujifilm seine Mittelformatkamera mit 100-Megapixel-Sensor und 4K-Videoaufnahme angekündigt. Inzwischen ist sie marktreif und in Kürze erhältlich.


    1. 17:50

    2. 17:30

    3. 17:09

    4. 16:50

    5. 16:33

    6. 16:07

    7. 15:45

    8. 15:17