Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bald höhere DSL-Geschwindigkeit bei…

Technische Verfügbarkeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Technische Verfügbarkeit

    Autor: TrollTom 18.10.09 - 14:28

    Wobei hier "aus technischen Gründen nicht möglich" wie immer für: "Wir schicken für Bestandskunden mit einem laufenden Vertrag keinen Techniker raus, um etwas umzustellen, dass würde sich nicht rechnen" steht.

  2. Re: Technische Verfügbarkeit

    Autor: Gaius Baltar 18.10.09 - 14:46

    In den schönen DSL-Light-versorgten Gebieten wird RAM wohl aus Prinzip nicht angeboten, weil die Leute dann mehr Ärger machen als sich lohnt. Ich behaupte mal, meine Leitung könnte 500-600kbit/s schaffen, aber ich bekomme hier nur DSL Light zum Preis von 1MBit/s. Und die Telekom sagt dann zur Zeit, RAM gibt's erst für Anschlüsse ab 2MBit/s. Na toll, die haben's auch gerade nötig. :(

  3. Re: Technische Verfügbarkeit

    Autor: JAkob1234 18.10.09 - 16:40

    Abwarten...Bald sollen auch Telekom-Kunden mit DSL-2000 und DSL-6000 profitieren können...könnte auch heißen für kunden mit
    Call&Surf Basic
    Call/Surf Comfort

  4. Re: Technische Verfügbarkeit

    Autor: RAMtest 19.10.09 - 11:12

    Hm, dann hat sich mein Einsatz als RAM-Tester ja nicht gelohnt. Ich hatte 768er und mit RAM waren das stabile 2 MBit down und knapp 400 kBit up (keinerlei Probleme).

  5. Re: Technische Verfügbarkeit

    Autor: Yota 20.10.09 - 08:58

    RAMtest schrieb:
    ----------------
    > Hm, dann hat sich mein Einsatz als RAM-Tester ja nicht gelohnt.

    Warum nicht gelohnt? Ich fand es sehr angenehm, während der Testphase 2000 statt 768k zu haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. itsc GmbH, Hannover
  4. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28