1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Banken: Kaum noch Gratiskonten…

Die für mich interessanteste Info fehlt...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Bonarewitz 16.08.21 - 19:26

    Um herauszufinden, welche Banken jetzt die kostenlosen Konten anbieten, muss ich auf den Link im Artikel klicken, wo ich dann viele weitere Links finde, aus denen ich dann den richtigen heraussuchen muss...
    Wenn es schon keine direkte Auflistung der Banken gibt, dann doch wenigstens den direkten Link zur Auflistung...

  2. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Profi_in_allem 16.08.21 - 19:55

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um herauszufinden, welche Banken jetzt die kostenlosen Konten anbieten,
    > muss ich auf den Link im Artikel klicken, wo ich dann viele weitere Links
    > finde, aus denen ich dann den richtigen heraussuchen muss...
    > Wenn es schon keine direkte Auflistung der Banken gibt, dann doch
    > wenigstens den direkten Link zur Auflistung...

    Ich würde mir einen Wechsel sparen, da die wenigen verbliebenen Banken vermutlich auch bald Gebühren erheben werden. Meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  3. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Eheran 16.08.21 - 20:17

    So verdient die Stiftung Warentest ihr Geld...? Wäre ja etwas witzlos, wenn alle die Ergebnisse veröffentlichen könnten. Dann gäbs die nicht mehr.

  4. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Cyberlion 16.08.21 - 20:32

    Hier ist der Link zur Tabelle mit den kostenlosen Banken: https://www.test.de/Girokonto-im-Test-5069390-tabelle/?filter=CT___boolesch___kostenloseKontenOhneWennUndAber%5Etrue&sort=hersteller

  5. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: robinx999 16.08.21 - 22:01

    Einerseits gut möglich. Andererseits sind die Konten mit Bedingungen ja für viele auch leicht zu bekommen. Die ing will ja afaik 700 geldeingang pro Monat haben.
    Viele andere machen es wohl ähnlich. Mir hat sogar mal jemand gesagt er habe drei Konten die einen geldwingang benötigen und das Geld zwischen den drei kontenfliesst in Kreis durch Dauerauftrag und er zahlt so nichts

  6. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: scrumdideldu 16.08.21 - 22:11

    Kommt auf die Bank ein. Manche wollen nur einen Geldeingang und manche wollen explizit einen Gehaltseingang. Beim Gehaltseingang kann es natürlich sein dass der Algorithmus prüft ob der Absender vom Geld jemand anders ist.

  7. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Sandeeh 17.08.21 - 00:27

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt auf die Bank ein. Manche wollen nur einen Geldeingang und manche
    > wollen explizit einen Gehaltseingang. Beim Gehaltseingang kann es natürlich
    > sein dass der Algorithmus prüft ob der Absender vom Geld jemand anders ist.

    Dann steht da aber auch explizit "Gehaltseingang" - die meisten Kontenmodelle begnügen sich aber mit "Geldeingang". Wir lassen auch 700 Euro mittels Dauerauftrag "zirkulieren" - zur Sicherheit, falls man mal doch nicht mit dem normalen Transaktionen die Bedingungen erfüllen sollte... ;-)

    Sandeeh

  8. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: JohnD 17.08.21 - 00:44

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt auf die Bank ein. Manche wollen nur einen Geldeingang und manche
    > wollen explizit einen Gehaltseingang. Beim Gehaltseingang kann es natürlich
    > sein dass der Algorithmus prüft ob der Absender vom Geld jemand anders ist.

    Mach ich auch so. Sende fröhlich Geld im Kreis.... Irgendwie Sinnfrei aber funktioniert.

  9. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Profi_in_allem 17.08.21 - 06:42

    Wegen den 5¤ im Monat? Geschenkt. Da sehe ich zumindest einen Gegenwert im Gegensatz zu z.b. den ÖR mit knapp 20¤ im Monat.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  10. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: trinkhorn 17.08.21 - 06:47

    Warum 700 zirkulieren lassen? Das bindet doch total viel Kapital.
    Warum nicht einfach z.B. 200 und dafür dann jede Woche? :D

  11. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: robinx999 17.08.21 - 08:10

    Profi_in_allem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wegen den 5¤ im Monat? Geschenkt. Da sehe ich zumindest einen Gegenwert im
    > Gegensatz zu z.b. den ÖR mit knapp 20¤ im Monat.

    Wenn es mehrere Konten sind summieren sich die 5¤ / Monat aber

    Und der Dauerauftrag ist schnell eingerichtet

  12. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: gadthrawn 17.08.21 - 10:41

    Cyberlion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist der Link zur Tabelle mit den kostenlosen Banken: www.test.de


    Danke

  13. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: gaym0r 17.08.21 - 15:37

    trinkhorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum 700 zirkulieren lassen? Das bindet doch total viel Kapital.
    > Warum nicht einfach z.B. 200 und dafür dann jede Woche? :D

    Warum er überhaupt 3 Girokonten hat, wundert dich nicht?

  14. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: robinx999 17.08.21 - 19:31

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trinkhorn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum 700 zirkulieren lassen? Das bindet doch total viel Kapital.
    > > Warum nicht einfach z.B. 200 und dafür dann jede Woche? :D
    >
    > Warum er überhaupt 3 Girokonten hat, wundert dich nicht?

    Ich selber habe es zwar nicht aber die Gründe sind doch klar
    Vermeidung von Strafzinsen bei höheren Einlagen aktuell hat man ja häufig 100.000¤ oder 50.000¤ frei ohne das man dafür zahlt. Wenn das Geld hin und her wandert hat man den monatlichen Geldeingang so dass es nichts kostet.
    Man ist falle einer Bankenpleite auch geschützt da der Einlagensicherungsfond pro Kunde und Bank jeweils 100.000¤ garantiert, wenn auf keinem Konto mehr drauf ist bekommt man es also problemlos erstattet
    Mit mehreren Konten ist man auch bei IT Problemen einer Bank gut aufgehoben und steht dann nicht mit einer problematischen Karte und kann nicht zahlen. Nebenbei kann man dann auch Visa und Mastercard kostenlos haben so dass falls dort einer ein IT Problem hat man ebenfalls sicher ist

  15. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: trinkhorn 18.08.21 - 06:51

    Ich habe auch 3 Girokonten, wobei allerdings 2 einen regelmäßigen Geldeingang über 700¤ haben.
    1. ist mein normales laufendes Konto (da geht mein Gehalt >700¤ ein)
    2. ist ein gemeinsames Konto mit meiner Frau auf das wir beide Zugriff haben und geteilt von unseren Konten <700¤ im Monat per Dauerauftrag überweisen. Davon machen wir Supermarkteinkäufe, etc. und haben gute Kostenübersicht und automatisch 50/50 Kasse.
    3. ist ein Konto für monatliche Fixkosten (Hauskredit, Strom, Gas, Wasser, etc.) ebenfalls zur besseren Kostenübersicht- und Planung. insg. >700¤ gehen da von meiner Frau und mir monatlich per Dauerauftrag drauf)
    Vorstellbar wäre aber eben z.B. auch noch ein Konto ähnlich des 3. nur für die eigenen Fixkosten (eigenes Auto, Handyvertrag, etc.), um diese direkt nach Gehaltseingang zur Seite gelegt zu haben. Bei Leuten mit Kindern läuft evtl deren Girokonto auch noch auf den Namen der Eltern...

  16. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: Nitrogen 18.08.21 - 20:15

    Boah, was für ein Aufwand. Meine Frau und ich haben für genau den gleichen Kladeradatsch ein einziges Konto und ein Onlinebanking-Programm mit einer vernünftigen Kostenstellen-/Kategoriefunktion.

  17. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: McWiesel 19.08.21 - 10:04

    Nitrogen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Boah, was für ein Aufwand. Meine Frau und ich haben für genau den gleichen
    > Kladeradatsch ein einziges Konto und ein Onlinebanking-Programm mit einer
    > vernünftigen Kostenstellen-/Kategoriefunktion.

    +1

    Mir hat auch mal so ein Finanzberater für unsere Familie mehrere Konten mit gewissen Budgets aufschwatzen wollen, weil das ja so praktisch und übersichtlich wäre (klar, demnächst dann 3x Grundgebühr).
    Und wenn man dann doch bei einer eigentlich geplanten "wir schauen nur" Shoppingtour mal im Möbelmarkt spontan ein gutes Mitnahmeangebot für 2000¤ sieht, geht dann an der Kasse das Gestückel los, weil kein Konto den Betrag direkt vorhalten kann bzw. man die entsprechende Girocard gar nicht dabei hat. Bis man das dann schlimmstenfalls erst am Folgetag geregelt hat, hat dann schon wer anderes das angebotene Ausstellungsstück bezahlt und mitgenommen. Danke, nein.

    Das sind genauso diese tollen Spar-Empfehlungen, dass man nur mit einem 50¤-Schein einkaufen gehen soll, weil man dann nur für 50¤ einkaufen kann. Nö, ich gehe mit 2500¤ Limit einkaufen und kann dafür dann in großen Mengen Waren auf Vorrat mitnehmen, die gerade im Angebot sind. Das spart dann im Jahresschnitt tatsächlich viel Geld, weil ich für viele Sachen wie Kaffee, Waschmittel oder Duschbad zwar dann mal einmalig ein großen Betrag bezahlt habe, dafür das nie zum regulären Preis kaufen muss.

    Wer beim Einkaufen solche psychologischen Tricks wie "ich nehme absichtlich nicht mehr als xy Euros mit" braucht, kann halt grundsätzlich nicht mit Geld umgehen, da sollte man dann mal ansetzen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.21 10:20 durch McWiesel.

  18. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: peterbruells 19.08.21 - 14:00

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Warum er überhaupt 3 Girokonten hat, wundert dich nicht?

    Nein, wieso?

    1 Gehaltskonto, von dem ich manchmal größere Anschaffungen direkt bezahle.
    1 Konsumkonto, dass ich am Monatsanfang auffülle und vom dem alle normalen Ausgaben abgehen.
    1 Girokonto bei der Bank, bei der auch auch Festgeld, etc habe, im Grund alles mit Versicherungen und Immobilien.

    Selbst das Konsumkonto breche ich mittlerweile in Unterkonten auf, damit Abbuchungen, Einkäufe, kurzfristige Sparziele, separat gehandhabt werden.

  19. Re: Die für mich interessanteste Info fehlt...

    Autor: McWiesel 19.08.21 - 14:45

    Leitest Du eine Firma mit 3 Untergesellschaften und Joint-Ventures oder ein Privathaushalt? Man kann es auch mit Selbstverwaltung übertreiben :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technologiemanager (m/w/d)
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Product Owner API (m/f/d)
    Haufe Group, Freiburg, St. Gallen (Schweiz)
  3. Digitalisierungsexperte (m/w/d) Digitale Verwaltung
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Nürnberg, München, Regensburg, Bayreuth
  4. Bioinformatiker*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Chromebook 14 Zoll FHD Touch-Display 4GB 64GB eMMC für 219€, Lenovo IdeaPad Flex 5i...
  2. 479€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Team Group Cardea Zero Z440 1TB PCIe-4.0-SSD für 152,90€, Dicota Skin Base Notebookhülle...
  4. Rabatte auf Monitore, Tablets, Notebooks uvm.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de