1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Basistunnel: Bestens vernetzt durch…

Und was passiert bei Stromausfall?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was passiert bei Stromausfall?

    Autor: Surry 03.06.16 - 11:37

    Abgesehen dass dann alles still steht, können weder Bahnmitarbeiter noch Rettungskräfte untereinander kommunizieren.
    Ich bezweifle dass DMO bei der Länge des Tunnels sinnvoll ist.
    Auch Brandschutztüren, Belüftung etc...
    Mir ist klar, dass es hierzulande ähnlich ausschaut. Macht es aber auch nicht besser.

    Digitalisierung funktioniert nur solange ein Zahnrad ins andere greift. Geht etwas kaputt ist der Schaden groß. Gerade bei einem solchen langlebigen Projekt sollte doch Einfachheit mit Sicherheit vor HighTech gehn?

  2. Re: Und was passiert bei Stromausfall?

    Autor: plutoniumsulfat 03.06.16 - 14:08

    Die können ja eine entsprechende Offline-Strategie haben. Gerade bei Zugsicherungssystemen üblich.

  3. Re: Und was passiert bei Stromausfall?

    Autor: MiniMized 08.06.16 - 10:03

    Die Kommunikationssysteme werden sicherlich einige Zeit per USV überbrückt werden (kenne ich selbst von GSM Antennen der Swisscom so). Damit hat man noch etwas Zeit auf einen Stromausfall zu reagieren.
    Und der Bahnstrom hat soweit ich weiss ohnehin nochmals eine eigene Einspeisung. Wenn also nicht grad das ganze Land stromlos ist sollte auch nur das eine oder das andere ausfallen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. ING Deutschland, Nürnberg
  4. ATP Autoteile GmbH, Pressath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 4. Dezember)
  2. 2,70€
  3. 10,29€
  4. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da