1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beim Raketenflug: Anhänger der Flache…

Hughes war kein Flat Earther

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hughes war kein Flat Earther

    Autor: irata 24.02.20 - 13:06

    https://en.wikipedia.org/wiki/Mike_Hughes_(daredevil)

    Following Hughes' death, a public relations representative stated: "We used flat Earth as a PR stunt... Flat Earth allowed us to get so much publicity that we kept going! I know he didn’t believe in flat Earth and it was a schtick."[22]

  2. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Bouncy 24.02.20 - 14:06

    Das ist ja allseits bekannt, das war Sarkasmus und PR und nichts weiter, der Kerl war locker drauf und ganz sicher nicht blöd. Nur die Medien ziehen ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen, weil das natürlich besser rüberkommt. Klassisch. Und Golem ist ganz vorne mit dabei. Ist ihm ja jetzt auch egal, uns dagegen führt es deutlich vor Augen, was für Journalisten die Wahrheit wert ist und was dagegen Klicks wert sind...

  3. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Muhaha 24.02.20 - 14:29

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Medien ziehen
    > ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen, weil
    > das natürlich besser rüberkommt.

    Achso, jetzt sind also die Medien Schuld, in dem sie über ihn genauso berichten, wie er es beabsichtigt hatte?

    Wer die Medien benutzen will, um sich in ein bestimmtes Licht zu rücken, sollte sich weder lebend, noch posthum darüber beschweren, wenn die Medien einen dann in genau diesem Licht darstellen.

  4. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Myxin 24.02.20 - 15:00

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja allseits bekannt, das war Sarkasmus und PR und nichts weiter,
    > der Kerl war locker drauf und ganz sicher nicht blöd. Nur die Medien ziehen
    > ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen, weil
    > das natürlich besser rüberkommt. Klassisch. Und Golem ist ganz vorne mit
    > dabei. Ist ihm ja jetzt auch egal, uns dagegen führt es deutlich vor Augen,
    > was für Journalisten die Wahrheit wert ist und was dagegen Klicks wert
    > sind...


    Was ein Quatsch, er hat mitgemacht. Da kommt er nun such nicht mehr raus aus der Nummer. Er hätte sicher auch anders die Kohle abgreifen können, aber er hat dieses Weg gewählt.
    Egal wie Klug oder dumm er war. Es wurde ihm zum Verhängnis.

  5. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: wp (Golem.de) 24.02.20 - 15:16

    Wir haben den Artikel um die Aussage von Herrn Shuster ergänzt.

    wp (Golem.de)

  6. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: quasides 24.02.20 - 15:31

    natürlich war er ein flat erather, nun hatte er den beweis, also wurde er von der NASA abgeschossen und nun wird behauptet er wars gar nicht ums zu vertuschen.

    das ganze mittels der neuen "anti weltraum schrott" laser die eigentlich ja nur dazu da sind die flat earther vom himmel zu holen. (ja ich weiß das klingt redudant xD)

  7. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Hotohori 24.02.20 - 15:31

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur die Medien ziehen
    > > ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen,
    > weil
    > > das natürlich besser rüberkommt.
    >
    > Achso, jetzt sind also die Medien Schuld, in dem sie über ihn genauso
    > berichten, wie er es beabsichtigt hatte?
    >
    > Wer die Medien benutzen will, um sich in ein bestimmtes Licht zu rücken,
    > sollte sich weder lebend, noch posthum darüber beschweren, wenn die Medien
    > einen dann in genau diesem Licht darstellen.

    Auch wenn ich da sonst gerne die Medien kritisiere, muss ich dir hier 100% recht geben.

  8. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Hotohori 24.02.20 - 15:34

    Ich hab nur wenig von ihm gesehen, aber es war eigentlich immer recht deutlich, dass der das Ganze nur als PR Gage nutzt. Von daher überrascht mich diese Aussage null, war offensichtlich für mich und für viele auch ein offenes Geheimnis.

  9. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: ElMario 24.02.20 - 16:19

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > en.wikipedia.org
    >
    > Following Hughes' death, a public relations representative stated: "We used
    > flat Earth as a PR stunt... Flat Earth allowed us to get so much publicity
    > that we kept going! I know he didn’t believe in flat Earth and it was
    > a schtick."[22]


    Genau, weil der Typ sich mit Absicht seit Jahren so extrem in den Medien vekauft hat UND mit einem passenden Selbstversuch (als ausgebildeter Stuntman) nun (aus Versehen) Harakiri gemacht hat...sind jetzt die Medien Schuld, das er als Flatearther betitelt wird ?

    Alles klar...

    Ich bin manchmal echt fassunglos über die Selbstherrlichkeit und das Allwissen anderer hier...

    Wer so eine Show betreibt und dann dabei drauf geht...aber egal, ich will nicht auf die Trollwiese.

  10. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: tralalala 24.02.20 - 17:12

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bouncy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur die Medien ziehen
    > > ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen,
    > weil
    > > das natürlich besser rüberkommt.
    >
    > Achso, jetzt sind also die Medien Schuld, in dem sie über ihn genauso
    > berichten, wie er es beabsichtigt hatte?
    >
    > Wer die Medien benutzen will, um sich in ein bestimmtes Licht zu rücken,
    > sollte sich weder lebend, noch posthum darüber beschweren, wenn die Medien
    > einen dann in genau diesem Licht darstellen.

    Die Aufgabe von Journalismus ist Recherche und faktenbasierte Berichterstattung. Alles andere ist PR.
    Wenn "die Medien" zu faul sind, auch nur einen Schritt in Richtung Wahrheitssuche zu unternehmen, leisten sie einfach keine journalistische Arbeit und sind somit PR-Outlets oder bestenfalls Boulevard.

  11. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: jimbokork 24.02.20 - 17:39

    allein der publicety wegen krude *theorien* vetreten lässt aber auch tief blicken, bzw. hat der mensch überhaupt was ernst gemeint oder war für ihn sein leben nur nen witz den man leichtfertig mit nem treibsatz abfeuert?

  12. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: jimbokork 24.02.20 - 17:47

    oder sie geben mit voller absicht genehmigungen für offensichtlich höchst lebensgefähliche vorhaben ... jaja, wenn die anderen nicht schuld sind müssten man sich selber fragen ...

  13. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: mambokurt 24.02.20 - 17:56

    tralalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bouncy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nur die Medien ziehen
    > > > ihn jetzt munter in den Dreck, wenn sie ihn Flatearthler bezeichnen,
    > > weil
    > > > das natürlich besser rüberkommt.
    > >
    > > Achso, jetzt sind also die Medien Schuld, in dem sie über ihn genauso
    > > berichten, wie er es beabsichtigt hatte?
    > >
    > > Wer die Medien benutzen will, um sich in ein bestimmtes Licht zu rücken,
    > > sollte sich weder lebend, noch posthum darüber beschweren, wenn die
    > Medien
    > > einen dann in genau diesem Licht darstellen.
    >
    > Die Aufgabe von Journalismus ist Recherche und faktenbasierte
    > Berichterstattung. Alles andere ist PR.
    > Wenn "die Medien" zu faul sind, auch nur einen Schritt in Richtung
    > Wahrheitssuche zu unternehmen, leisten sie einfach keine journalistische
    > Arbeit und sind somit PR-Outlets oder bestenfalls Boulevard.

    Wenn das erst nach seinem Tod bekannt wird dass er das als PR gemacht hat dann haben die Medien die Pflicht das richtig zu stellen (ist geschehen) und sonst nix. Du kannst nicht für jeden 'Spinner', ich schreib das absichtlich in Anführungszeichen und ist nicht böse gemeint, nach dessem Tod erstmal investigativ tätig werden und gucken ob er den Medien nicht nur ne Story aufgetischt hat. Das ist aber das Gute an so einem Forum, da gibst du deinen Senf dazu und dann kommt er mit in den Artikel, von daher gut gelaufen!

  14. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Bouncy 25.02.20 - 08:38

    jimbokork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bzw. hat der mensch überhaupt was ernst gemeint oder war für ihn
    > sein leben nur nen witz den man leichtfertig mit nem treibsatz abfeuert?
    Und wenn dem so ist, macht es jemanden zu einem schlechten Menschen, wenn er das Leben locker sieht und nicht verbissen den kaputten Vorgaben unserer ach so ernsten Gesellschaft folgt? Was du schreibst läßt schließlich auch tief blicken...

  15. Re: Hughes war kein Flat Earther

    Autor: Lanski 25.02.20 - 15:53

    quasides schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > natürlich war er ein flat erather, nun hatte er den beweis, also wurde er
    > von der NASA abgeschossen und nun wird behauptet er wars gar nicht ums zu
    > vertuschen.
    >
    > das ganze mittels der neuen "anti weltraum schrott" laser die eigentlich ja
    > nur dazu da sind die flat earther vom himmel zu holen. (ja ich weiß das
    > klingt redudant xD)

    Die Space Force ist auch in Wahrheit nur eine Geheimpolizei der Reptiloiden die die menschheit kontrollieren soll bevor tatsächlich jemand rausfindet, dass die Erde eine Scheibe ist und um unser Bekanntes Territorium herum die Echsenländer Midgard, Auenland und noch son paar, deren Namen wir nicht nennen dürfen, liegen.

    ... so besser? :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grand City Property (GCP), Berlin
  2. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf, Schorndorf
  3. Deutsche Bahn AG, Berlin
  4. dmTech GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight Outfit + 2000 V-Bucks Bundle (DLC) - Xbox One...
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
Coronakrise
Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen

Das Hilfspaket des Bundes in Milliardenhöhe sieht kaum Leistungen vor, mit denen IT-Freelancer etwas anfangen können. Den Bitkom empört das nicht.
Ein Bericht von Gerd Mischler

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  2. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  3. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder