Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGP-Routing: Verizon verursacht…

Die konnten Verizon nicht erreichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die konnten Verizon nicht erreichen

    Autor: garfield2008 25.06.19 - 12:53

    Da auf Grund der falschen Routen weder der Mailserver noch das VOIP Gateway von Verizon erreichbar waren.

  2. Re: Die konnten Verizon nicht erreichen

    Autor: phade 25.06.19 - 13:13

    Glaube ich nicht. Es wird das AS von Verizon betroffen gewesen sein. Eher ein Sub-AS von Verizon, dass Clouldflare nutzt. Oder Cloudflare ist gar nicht direkter Kunde, sondern hostet Teile seiner Cloud bei einem Provider, der widerum Verizon nutzt.

    Versuch mal bei Verizon anrufen, wenn du nicht deren Kunde bist.

  3. Re: Die konnten Verizon nicht erreichen

    Autor: Hotohori 25.06.19 - 18:44

    Die werden wohl kaum die normale Kundenhotline angerufen haben.

  4. Re: Die konnten Verizon nicht erreichen

    Autor: makki99 25.06.19 - 20:49

    Und was bitte macht die Stundentin im outgesourcten Callcenter beim dritten nachgelagerten Dienstleister, wenn du ihr was über BGP-Routingprobleme erzählst?
    Bestenfalls bekommste ein Date aber bestimmt keine Lösung..

  5. Re: Die konnten Verizon nicht erreichen

    Autor: phade 25.06.19 - 21:31

    Exakt. Dann probiert man Kontakte aus dem whois, der peering-db etc, bekommt ein Ticket und hat Glück, wenn man 24h später eine Standard-Antwort bekommt.

    Da muss man mit routing-tables und traces nur so um sich werfen, bis man jemand Kompetentes bekommt.

    Oder ruft jemanden an, der jemanden kennt, der jemanden kennt. Das hat dann bei uns geholfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.19 21:32 durch phade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, München
  3. Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Rottenburg am Neckar
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11