1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BGP: US-Traffic über Jahre…

Sicher dass es nicht die Russen waren?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: michael_ 08.11.18 - 13:49

    Weil das klingt schon so nach einem 0815-Böser-Feind-Problem aus.

    Ach...ich hab nicht richtig gelesen...durch China...
    passt also

  2. Re: Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: gast22 08.11.18 - 15:08

    ... und dabei ist man gerade erst ein Tag nach der Wahl ... Die gönnen sich aber auch keine Ruhe.

  3. Re: Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: conker 08.11.18 - 15:24

    Ich find's echt ungewohnt, fast schon erfrischend, dass es diesmal nicht die Russen gewesen sein sollen. :P

    Heißt das jetzt, dass man ab jetzt bei schlechtem Wetter die Schuld auch 50:50 aufteilen kann, auf Russland und China ?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.18 15:25 durch conker.

  4. Re: Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: teenriot* 08.11.18 - 15:47

    Wenn das Wort Russland fällt => Empörung
    Wenn das Wort Russland nicht fällt => wirft man es selbst in den Raum => Empörung
    Gähn.

    Russland ist wahrlich das opfigste Opfer aller Zeiten.
    Dabei hat es doch so ein süßes Kinderlächeln.

  5. Re: Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: conker 08.11.18 - 15:54

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das Wort Russland fällt => Empörung
    > Wenn das Wort Russland nicht fällt => wirft man es selbst in den Raum =>
    > Empörung
    > Gähn.
    >
    > Russland ist wahrlich das opfigste Opfer aller Zeiten.
    > Dabei hat es doch so ein süßes Kinderlächeln.

    Jo, du hast das Prinzip verstanden.
    Es geht drum, die empörigste Empörung vorzuspielen, die nur geht. xD
    Ist doch bei den ganzen SJ* (ich zensiere das Wort lieber schon im Vorraus :P) nicht anders - Jetzt hat halt die andere Seite das Spielchen auch aufgegriffen und zieht es ins Lächerliche.

  6. Re: Sicher dass es nicht die Russen waren?

    Autor: Inori-Senpai 08.11.18 - 19:00

    Der Russe istein unrasierter, verdreckter Eierdieb der nach Knoblauch stinkt und ungeschälte rohe Zwiebeln aus der Hand frisst. - Oberst Klink ;)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Business Data Analyst (m/w/d)
    ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig (Home-Office)
  3. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg
  4. IT Specialist (m/w/d)
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ankermake M5: Der rasend schnelle 3D-Drucker
Ankermake M5
Der rasend schnelle 3D-Drucker

Achtung, bewegliche Teile: Der Ankermake M5 von Anker ist aufs schnelle 3D-Drucken ausgelegt. Das funktioniert gut, die Software weniger.
Ein Test von Oliver Nickel und Friedhelm Greis

  1. 3D4U Miele-3D-Druckvorlagen für Kaffee, Bohrlöcher und Düsen
  2. Schusswaffen Interpol warnt vor verbesserten Waffen aus dem 3D-Drucker
  3. Dreidimensionaler Druck Drohnenschwärme werden zu Baumeistern

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Torch: Ubisoft zündet das Feuer an
Torch
Ubisoft zündet das Feuer an

Engine-Newsletter Ubisoft hat neue Feuereffekte entwickelt. Die Programmierer erklären, wie die Technologie funktioniert - und wo sie zum Einsatz kommt.
Von Peter Steinlechner

  1. Metaversum John Carmack über Meta-Prozessoren und Horizon Worlds
  2. Spieleentwicklung Editorial trifft Engine bei Ubisoft