Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bild.de und Welt.de auf dem iPhone…

Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: Linguist 06.11.09 - 15:12

    Kennt jemand eine Moeglichkeit, obige aus dem Angebot von google news zu entfernen? Ich habe schon entsprechende Fragen bei google selber gesehen, die wurden aber wohl wieder geloescht. Klar kann ich bewusst die "richtige" Zeitung auswaehlen, allerdings habe ich mich frueher gerne einfach ueberraschen lassen, welche Zeitung hinter dem Artikel steckt - schoene Streuung. Entweder sind Artikel extrem gefaerbt oder dpa-Wiedergekaeue.

    Es ist aber einfach zu viel Bild und Welt Schund mittlerweile. Proxy? Addon fuer Firefox?

  2. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: DigiMike 06.11.09 - 15:32

    Mach doch einfach die Augen zu und träume vom Sozialismus

  3. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: No Bild 06.11.09 - 15:42

    "Proxy? Addon für Firefox?"

    FireFox Erweiterung:
    Customize Google, bzw. den Nachfolger Optimize Google

    Einstellungen - Filter
    /http://\\w*\.bild\.(com|de|org)\/i

  4. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: Linguist 06.11.09 - 16:50

    Erstmal danke, Customize Google scheint das koennen zu wollen, was ich will. Funktioniert nur leider nicht. Habe bei news die Filter aktiviert und Deinen Filter korrigierterwelch eingefuegt (oder kann man die "\" so doppelt escapen? Mir kams komisch vor).

    Auch ein Simpelfilter (http://*.bild.de/*) scheint nicht zu greifen.

    Bild kommt immer noch. Nachfolger bemuehen?


    P.S. Verstehst Du die Wortmeldung des Aeffchens vor Dir?

  5. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: Siga9876 06.11.09 - 18:30

    Linguist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deinen Filter korrigierterwelch eingefuegt (oder kann man die "\" so
    > doppelt escapen? Mir kams komisch vor).

    Ich glaub seine Regexpr hat bei ¸\\ einen Fehler und statt \/i muss es \//i heissen wenn die Regexp mit / beginnt und somit mit / abgeschlossen wird.
    Bei vim und perl kann man auch ! oder : oder sonstwas nehmen.
    Sogar :alt:/neu/ geht. Sehr hilfreich wenn man Urls mit / bearbeiten will.
    Auch die () müssen schon mal mit \( \) escaped werden.
    Regexpr Lesen ist einfacher als schreiben, weil die Engines der jeweiligen Programme sich leicht unterscheiden.


    > Auch ein Simpelfilter (http://*.bild.de/*) scheint nicht zu greifen.

    Such Beispiele zur Verwendung und Syntax. Evtl sind * ja nicht erlaubt.
    Und dann schau in die URLs der bösen Artikel um sie richtig zu filtern.
    Und www.bild.de zu filtern und dann weitere wie www2.bild.de ist auch nicht zu schwer.
    Oder einfach üben mit www.bild.de statt http://... und dann erweitern. Eigentlich sind Berichte, wo über www.bild.de berichtet wird, auch nicht sooo wirklich wichtig. Meist ja nur Klagereien oder sowas.

  6. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: Echter Michael 07.11.09 - 02:50

    Wieso?

    Die beiden Medien passend doch zu Sozialisten. Alle Macht dem Staat und so...

  7. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: lngo 23.11.09 - 17:43

    Mithilfe des Plugins "Adblock Plus: Element Hiding Helper" und dem Eintrag
    news.google.de##DIV SPAN.source=bild.de
    kann ich zumindest die großen Bild-Artikel ausblenden. Was (noch) nicht klappt, ist das Filtern der Bild-Links im "Dieser Artikel erschien auch auf ..."-Bereich ;)
    lngo

  8. Re: Halb-OT: Axel-Springer-Artikel aus google news filtern

    Autor: Mike55 18.01.11 - 00:23

    Hmmm, das sind keine Lösungen fürs Ipad und auch forn PC zu umständlich. Kennt Jemand evlt eine Alternative Seite, bei der man Zeit, Süddeutsche, Faz etc. einstellen oder andere rausfiltern?

    Bild hat weder was mit Kapitalismus noch Sozalimsus zu tun. Es sind einfach schlecht recherchierte, sehr knappe Artikel geschrieben im Stil von 4. Klässlern. Man findet da immer wieder normatische Stellungnahmen und Artikel über Dschungelcamp und Co nacherzählz, was einfach zu dumm ist für einen Menschen mit Verstand !

  9. geht nicht anders:

    Autor: Mike55 18.01.11 - 01:11

    http://www.bildblog.de/21208/eine-stunde-nachgedacht/

    http://www.bildblog.de/ --> schaut euch das an und versteht, warum man sowas filtern möchte :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg
  3. HITS gGmbH, Heidelberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  3. 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27