Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bing bekommt eine visuelle…

You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: neeee 15.09.09 - 09:01

    Bitte verfassen Sie einen Beitrag.

  2. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: Dinges 15.09.09 - 09:02

    Damit hatte sich der Versuch dann auch für mich direkt erledigt.

  3. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: juhu vorurteile 15.09.09 - 09:16

    Aha, Flash habt ihr sicher auch nicht ja? Und Flash hat 10 Jahre gebraucht um auch nur ANSATZWEISE brauchbar zu sein (Indexierung usw.).

    *gähn* Vorurteile ne? Ignoriert ihr auch Leute nur weil sie eine andere Hautfarbe haben? Lächerlich sowas.

  4. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: Knatterer 15.09.09 - 09:19

    Flash ist für alle Plattformen in identischer Form frei verfügbar und es gibt freie Implementierungen die alle frei von Patentbedenken sind.


    Alles was Silverlight nicht bieten kann.

  5. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: Schmidt Spiel 15.09.09 - 09:27

    Und was mich gewundert hat war, dass ich keinen Hinweis bekommen habe, dass ich Silverlight brauche. Da stand nur "Seite nicht verfügbar".

  6. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: srws 15.09.09 - 10:25

    juhu vorurteile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, Flash habt ihr sicher auch nicht ja? Und Flash hat 10 Jahre gebraucht
    > um auch nur ANSATZWEISE brauchbar zu sein (Indexierung usw.).

    Zwar ist Flash vom Ansatz her keinen Deut besser als Silverlight, doch hat sich Flash leider über die letzten Jahre als notwendiges Übel im Internet verbreitet. Dafür gibt es durchaus auch technische Gründe: Bis vor kurzem war es mit offenen Webtechnologien nicht möglich, Videos oder animierte Vektorgrafiken auf Webseiten zu realisieren, wer so etwas wollte musste zwangsläufig auf Flash setzen. So langsam werden zwar auch für diese Anwendungsfälle offene Technologien entwickelt die kein proprietäres Plugin benötigen, doch selbst nach einer optimistischen Einschätzung wird man das Flash-Plugin noch einige Jahre brauchen um alle Inhalte im Web sehen zu können. Die Nachteile einer solchen Monokultur eines proprietären Plugins zeigen sich unter Anderem dann, wenn in Flash eine Sicherheitslücke bekannt wird und plötzlich 99% aller Internetfähigen Geräte (Die Zahl stammt von Adobe) für Exploits anfällig sind.
    Um das Web offener und Herstellerunabhängiger zu machen und damit auch solche Monokulturen zu verhindern sollte man nun also offene Webtechnologien so gut wie möglich unterstützen. Doch Microsoft tut genau das Gegenteil: Sie versuchen ein weiteres, proprietäres Plugin in den Markt zu drücken. Man hat das Gefühl, dass sie sogar absichtlich die Unterstützung offener Technologien wie canvas, video-tags oder svg im Internet Explorer hinten anstellen, um Silverlight nicht überflüssig zu machen.
    Sollten sie damit Erfolg haben, wird man also in Zukunft neben Flash noch ein weiteres proprietäres Plugin brauchen um das Web sinnvoll zu nutzen. Um das zu verhindern sollte man meiner Meinung nach Silverlight (und auch Moonlight) so lange wie möglich nicht installieren.

  7. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: DinoDino 15.09.09 - 11:11

    Knatterer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flash ist für alle Plattformen in identischer Form frei verfügbar und es
    > gibt freie Implementierungen die alle frei von Patentbedenken sind.
    >
    > Alles was Silverlight nicht bieten kann.

    Bitte was? Flash ist frei verfügbar? Von welchem Flash redest du denn bitte? Und Flash auf linux war bis vor kurzem sowieso eine katastrophe.

  8. Re: You need Microsoft Silverlight™ 3 to use Visual Search. (kt)

    Autor: DokkenRolf 15.09.09 - 12:15

    @srws
    Endlich mal einer, der das Thema richtig auf den Punkt bringt. Flash ist proprietär, wir brauchen nicht noch ein proprietäres Zeug, um im Internet zu surfen. Jedes weitere Plugin bringt immer auch Sicherheitslücken. Wir brauchen ein offenes und barrierefreies Internet.

  9. Absolut falsch.

    Autor: juhu vorurteile 15.09.09 - 17:07

    Wer ist eigentlich immer dieser "Wir"? Kenne ich den?

    Ich habe zwar nichts gegen "offenes" Internet aber wohl etwas gegen eines was nur Geeks bedienen können. Mag ja toll sein, das offen und so - aber fakt ist das wir mit Flash und Silverlight wenigstens Werkzeuge haben - nicht nur Sandboxes. Und dem "offen" steht ja nichts im Wege! Wäre irgendwas "offenenes" auch nur im Ansatz brauchbar würde es sicher auch Verbreitung finden. Aber das ist nicht so.

    Fakt ist auch das zwei mal proprietär besser ist als ein mal proprietär. Wer damit ein Problem hat sollte bitte auch nicht Auto fahren - oder wieviele von euch Mistsabblern haben ein selbstbau Auto?

    Euer Problem ist oft das ihr selbst nicht über den Tellerrand herausblicken könnt den ihr so oft zitiert. Offen... das ich nicht lache - behandelt ihr euch selbst? OP an der Wirbelsäule lasst ihr eure Freundin auf dem Küchentisch machen? Schwachsinn. Nur weil viele hier wirklich Ahnung von IT haben heisst das nicht das JEDER das Wissen mitbringt Quellcode zu handhaben. Das Web muss nicht offenener werden sondern erstmal bedienbarer - und zwar für JEDEN.
    Ansonsten haben wir nämlich zwar mehr offene Protokolle aber weniger OFFENE MEINUNGEN. Warum? Weil viele einfach ihre Meinung und Inhalte mangels einfacher Werkzeuge nicht transportiert bekommen.

    Na dann viel Spaß in eurem Geekweb, fernab jeglicher Realität. Sowas ist absolut naiv und kleingeistlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. US-Blacklist: Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr
    US-Blacklist
    Google gibt Huawei offenbar keine Android-Updates mehr

    Google soll wegen des Drucks der US-Regierung die Zusammenarbeit mit Huawei eingestellt haben. Damit wäre nur noch die Open-Source-Version von Android für den Hersteller verfügbar.

  2. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  3. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.


  1. 00:03

  2. 12:12

  3. 11:53

  4. 11:35

  5. 14:56

  6. 13:54

  7. 12:41

  8. 16:15