Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bis zu 70 MBit/s: Schnelles Internet…

Wieviel Rechenleistung ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviel Rechenleistung ...

    Autor: .02 Cents 06.10.11 - 11:57

    braucht man denn für eine Verkehrsschild Erkennung, das der Einbau von irgendwelchen Funkmodulen und allem was dazu gehört zu Energieeinsparung führt? Selbst wenn man jetzt nicht von einem Elektrofahrzeug ausgeht, sondern nur von Klimaanlage und ähnlichen Verbrauchern, wie sie in einem BMW wohl Standard sind ... und selbst bei einem Elektrofahrzeug: Wieviel cm Fahrstrecke bringt denn jedes per Funk und Server erkannte Verkehrszeichen im Vergleich zu einer lokalen Berechnung? Ich kann mich an Cray Supercomputer erinnern, die mit irgendwelchen Spezialflüssigkeiten gekühlt werden mussten und Strom für eine Kleinstadt verbraucht haben ... ich persönlich habe Schweirigkeiten zu glauben, das ein normales Smart Phone o.ä dazu nicht in der Lage sein sollte - ich würde vermuten, das die ganzen grafischen Gimmicks auf iPhone um Co um Grössenordnungen mehr Rechenleistung kosten.

  2. Re: Wieviel Rechenleistung ...

    Autor: Chevarez 06.10.11 - 17:46

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > braucht man denn für eine Verkehrsschild Erkennung, das der Einbau von
    > irgendwelchen Funkmodulen und allem was dazu gehört zu Energieeinsparung
    > führt?

    Kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass ich irgendwo gelesen hätte, dass z. B. der neue Ford Fokus einen Atomreaktor mitführen müsste, nur weil dieser jetzt Straßenschilder erkennen kann.

    Aber abseits davon ist eine gute Internetanbindung auch bei hohen Geschwindigkeiten durchaus wünschenswert. Google Maps Navigation mit Verkehrssituations-Overlay, Internetradio, WLAN für Mitreisende, etc. Viele Menschen verbringen z. B. viel Zeit im Fahrzeug und könnten einen Großteil ihrer Arbeit damit viel effizienter bewältigen. Gilt natürlich aus Sicherheitsgründen nur für jene, die nicht selber am Steuer sitzen, sondern gefahren werden.

    Es geht ja hier auch erstmal nicht um Autos der Größenordnung eines Lupos oder Kas, sondern um die automobile Oberklasse. Doch auch ich freue mich irgendwann darüber, dass ich in meinem Mittelklasse-Fahrzeug endlich Digitally Imported per Live-Stream hören und die aktuelle Verkehrssituation auf meinem Navigationssystem mit immer aktuellem Kartenmaterial einsehen kann, während ich auf der Autobahn unterwegs bin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Sport-Thieme GmbH, Grasleben
  3. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 0,49€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24