Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA vs. Anonymous: "Die…

hey ich hab mitgeklickt !! Wieso kommt zu mir keiner ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hey ich hab mitgeklickt !! Wieso kommt zu mir keiner ?

    Autor: cthomas2 25.06.12 - 18:57

    Jetzt bin ich entaeuscht bei mir gabs keine Hausdurchsuchung ... das ist ja echt schwach! Die muessen wohl wahlos vorgegangen sein - tz tz tz! - die Gema luegt wie gedruckt und wenn man friedlich seinen Rechner anknipst und ein paar anfragen mehr als ueblich an einen Grossrecher loschickt ist das dann gleich Sabotage ?? Wat hab ich denn bloss sabotiert frag ich mich da? Ist das auch Sabotage wenn ich mich gegen Atomkraft auf die Strasse stelle mit Kerze (ich sabotiere ja dann auch einen oeffentlichen Raum wie z.B den Gehsteig - solange ich da stehe kommen ja weniger Leute an mir vorbei). Ok - ich probier das also noch mal mit massenhaft Postkarten an die GEMA verschicken - mal sehen ob dann die Kripo anklopft - :)

  2. Re: hey ich hab mitgeklickt !! Wieso kommt zu mir keiner ?

    Autor: SaSi 26.06.12 - 11:24

    postkarten wären der falsche weg. versuche es eher mit richtigen briefen, die bearbeitet werden müssen, sprich aufgemacht und zumindest durchgelesen, am besten mit pseudo rechnungen...

    das kostet arbeitskraft und lohn, und wäre u.a. sinnvoller als eine ddos atacke, die auf die blödheit der gema zurückzuführen ist (produktivsystem mit webpräsenz auf einem gemeinsamen server). aber was will man ja von dem laden erwarten.

    Gema-Admins ihr versteht euer handwerk nicht!

  3. Re: hey ich hab mitgeklickt !! Wieso kommt zu mir keiner ?

    Autor: cthomas2 26.06.12 - 11:31

    Ahhhh raffiniert! ... ich denke daraus laesst sich ein System entwickeln - wie waers mit falschen Anfragen von virtuellen Copyrightholdern die von der Gema Kente einfordern. Natuerlkich nur jeweils ein paar cents ... mit voellig dummen Musik Titel a la Katzenklo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Hilden
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Home-Office
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 289€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
        Jobs durch Huawei
        "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

        Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

      2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
        Musikstreaming
        Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

        Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

      3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
        Steam
        Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

        Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


      1. 15:47

      2. 15:35

      3. 15:19

      4. 14:54

      5. 14:30

      6. 14:00

      7. 12:05

      8. 11:56