Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Mirror Staffel 5: Der…

Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: blablabla23 08.06.19 - 23:07

    Botschaft der einen oder anderen Folge der vorherigen Staffel ran. Sehenswert auf jeden Fall, aber nicht der Hammer wie es hier beschrieben wird.

  2. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: Maatze 09.06.19 - 00:10

    Ja, definitiv die schlechtesten Folgen bisher. Folge 1 war total unrealistisch und schon fast bizarr. Weder technisch noch menschlich/psychologisch hat das Sinn gegeben. Folge 2 war ok aber hat mit den klassischen Black Mirror Themen nur am Rande zu tun. Folge 3 war technisch richtig schlecht gemacht, thematisch ok bis eher mau. Die Story von Folge 3 war schon extrem Hollywood-Klischee. Generell alles sehr schlecht im Vergleich mit den alten Staffeln.

  3. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: Ach 09.06.19 - 13:41

    >Folge 1 war total unrealistisch und schon fast bizarr.

    Die Frage zu stellen, was realer ist, ob die Wirklichkeit oder die Simulation, bekommt eine ganz anderen Stellenwert, wenn man eine Liebesbeziehung mit in die Frage einbezieht, klar, aber der geschlechtliche Rollentausch verbunden mit dem "besten Sex ihres Lebens" bei beiden Hauptdarstellern macht den Plot zum Geniestreich. Der Twist ist eigentlich ganz einfach, und wieviel Leute haben sich aus Spaß an der Freud nicht mal einen weiblichen Avatar zusammen geklickt oder sind sogar dabei geblieben, bizarr sind aber die Konsequenzen("Bizarr" ist ja auch kein BM-Problem, viel mehr ist es ein BM-Feature). Trotz der crazy Geschehnisse bleiben die Protagonisten aber am Boden und versuchen auf rational Art und Weise und so gut es ihnen gelingt, mit den Konsequenzen zurecht zu kommen. Der Plot harmoniert nicht nur vorbildlich mit den Motiven der Black Mirror Serie, er sticht als überdurchschnittlich intelligent und besonders kreativ hervor.

    Wenn man diese Geschichte einem Dritten weiter erzählt, dann erweckt die mehr Nachdenklichkeit und Interesse, hat also einen größeren Impact als die anderen beiden Folgen und auch als viele Folgen der Vorgänger Staffeln. IMHO ein entscheidendens Qualitätsmerkmal für einen BM Plots.

  4. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: ThaKilla 10.06.19 - 08:08

    Dem stimme ich uneingeschränkt zu.
    Die Folge war das Highlight der Staffel. Die anderen beiden jedoch kamen mir äußerst Flach vor... hat sich irgendwie Recycelt angefühlt (aus alten BM Folgen).

  5. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: Kleba 10.06.19 - 08:14

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Folge 1 war total unrealistisch und schon fast bizarr. Weder technisch noch
    > menschlich/psychologisch hat das Sinn gegeben.

    Da kann man mal sehen, wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Ich fand Folge 1 der Staffel ziemlich genial und in Verbindung mit der Historie und Beziehungen der Hauptfiguren sogar sehr sinnvolle psychologische Anknüpfungen. Und technisch fand ich es auch nicht total aus der Luft gegriffen - schließlich werden schon seit geraumer Zeit jährlich Millionen/Milliarden Dollar in die Forschung/Entwicklung zu BMI (Brain-Machine-Interfaces) ausgegeben. Ob wir jemals an so einem Punkt ankommen, wie in der Folge gezeigt, mag dahingestellt sein. Aber unmöglich ist es nicht und es ist ja auch nicht das erste Mal, dass eine BM-Folge technisch etwas überspitzt dargestellt wird.

    > Folge 2 war ok aber hat mit den klassischen Black Mirror Themen nur am Rande zu tun.

    Auch hier: es hat sehr viel mit den klassischen BM-Themen zu tun: Auswirkung von Technologie auf unseren Alltag. Ja, ich fand es auch schade, dass es nicht so "derbe" war wie frühere Folgen. Aber durchaus sehr sehenswert.

    > Folge 3 war technisch richtig schlecht gemacht, thematisch ok bis eher mau.
    > Die Story von Folge 3 war schon extrem Hollywood-Klischee.

    Folge 3 fand ich auch etwas zu sehr "Hollywood-Style". Aber auch noch Ok - nicht herausragend, aber auch nicht total schlecht.

    > Generell alles sehr schlecht im Vergleich mit den alten Staffeln.

    Da kann ich nicht zustimmen.

  6. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: azeu 12.06.19 - 10:59

    Was ich mir bei der Folge 1 gewünscht hätte, dass mehr auf das eingegangen wird was außerhalb der VR passiert. Da wäre sehr viel mehr Potential drin gewesen.

    Bug/VR-Virus o.ä.
    DAS wäre mal ein ordentlicher Twist gewesen.

    ... OVER ...

  7. Re: Gute Serie, aber sorry keine der neuen Folge kommt an die

    Autor: MickeyKay 20.06.19 - 12:16

    Maatze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weder technisch noch menschlich/psychologisch hat das Sinn gegeben.
    Ganz im Gegenteil sogar. Probier mal VR-Porn nach JETZIGEM technischen Stand aus! Das Mittendringefühl wirft selbst bei der jetzigen nicht-interaktiven Form schon die Frage auf, inwieweit das Fremdgehen ist. Diese Frage wurde in Folge 1 konsequent weitergedacht und technisch überhöht. So wie man es von Black Mirror in den vorhergehenden Staffeln gewohnt ist. Lediglich die Charakterzeichnungen waren hier NOCH besser und intensiver.

    > Folge 2 war ok aber hat mit den klassischen Black Mirror Themen nur am Rande zu tun.
    Klar, um Social Media ging es bei Black Mirror ja noch nieeeeeeee. *augenroll*

    > Folge 3 war technisch richtig schlecht gemacht,
    Technisch schlecht? Inwiefern? Die Ashley-Puppe wirkte beispielsweise super-realistisch! Technisch brilliant wie immer.

    > Die Story von Folge 3 war schon extrem Hollywood-Klischee.
    Du hast schon verstanden, dass das Thema der Folge Kritik an seichter Unterhaltung ist? Dass die Folge deshalb selber einen seichten Erzählstil wählt ist da nur konsequent und ebenfalls brilliant!

    > Generell alles sehr schlecht im Vergleich mit den alten Staffeln.
    Ich freue mich eher, dass die Serie sich ständig neu erfindet und eben nicht ständig das gleiche abliefert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

    3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
      The Witcher
      Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

      Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


    1. 13:00

    2. 12:30

    3. 11:57

    4. 17:52

    5. 15:50

    6. 15:24

    7. 15:01

    8. 14:19