Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Mirror Staffel 5: Der…

Staffel 5 ist ein schlechter Witz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Staffel 5 ist ein schlechter Witz

    Autor: spyro2000 11.06.19 - 00:36

    Und das sage ich aus ausgewiesener Black Mirror Fan. So eine weichgespülte, vorhersehbare, uninspirierte Grütze ist einfach - verzichtbar. Wenn ich denke, welche brillanten Abgründe da vorherige Staffeln aufgetan haben. Teilweise konnte ich nicht schlafen, so krass war das. Aber nicht auf eine billige Art, sondern einfach emotional "wuchtig", einfach großartig.

    Und jetzt sowas. Der absolute Tiefpunkt war wirklich "Rachel, Jack und Ashley Too". Die letzte halbe Stunde hätte exakt so auch auf Pro7 laufen können.

    Das es dem Autor des Artikels gefällt (einfach mal mit dem IMDB-Rating oder sonstigen Kritiken gegenchecken) sei diesem gegönnt, lässt mich leider zukünftig nicht mehr auf Golem vertrauen, wenn es um Kritiken von Serien geht. Hier sollte man doch etwas höhere Ansprüche haben, mit Verlaub.

    Ich kann es nicht fassen, dass das wirklich die gleichen Autoren sein sollen. Was ist denn los 2019? Nach der Vernichtung von Game of Thrones dachte ich, das war's jetzt erstmal. Geht hier eine Art Virus um oder sowas? :(

    spyro



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.19 00:36 durch spyro2000.

  2. Re: Staffel 5 ist ein schlechter Witz

    Autor: vollstorno 12.06.19 - 10:33

    Staffel 5 hält das Niveau nicht ganz - einverstanden - ist aber trotzdem sehenswert. Insbesondere Episode 3 ist vielschichtig und amüsant, Cast wieder großartig.

  3. schon etwas "meh"

    Autor: azeu 12.06.19 - 10:55

    Bin auch erstaunt um das gesunkene Niveau.

    In Hollywood scheint wirklich grad ein Virus um zu gehen. Anders kann ich es mir langsam auch nicht mehr erklären.
    Die Effekte und das drum herum werden zwar immer besser, aber die Stories immer fader.

    Die 5. Staffel wirkt auf nicht wie ein Stinkefinger an die Gesellschaft sondern eher wie ein Stinkefinger an die Zuschauer.

    ... OVER ...

  4. Re: schon etwas "meh"

    Autor: MickeyKay 20.06.19 - 12:10

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Hollywood scheint wirklich grad ein Virus um zu gehen. Anders kann ich
    > es mir langsam auch nicht mehr erklären.
    Seltsame "Erklärung" angesichts dessen, dass Black Mirror gar keine Hollywood-Produktion ist...

    Und ein tiefergehende Charakterisierungen und weniger Sci-Fi-Schnickschnack spricht für MEHR Anspruch in der Staffel. Black Mirror hat sich schon immer durch wechselnde Erzählstile ausgezeichnet. Hätte man einfach alles genauso gemacht, wie in den Staffeln davor, hättest du (oder jemand anders) vermutlich geschrien: "Denen in Hollywood fällt nichts neues mehr ein..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten
  3. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor für 689€ und Corsair Glaive RGB für 34,99€ + Versand)
  4. (u. a. Acer Predator XB281HK + 40-Euro-Coupon für 444€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19