Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Black Ops 2: Keine Gnade für PC…

Halb so wild...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halb so wild...

    Autor: psiLion 01.10.12 - 10:49

    ich bin zwar froh, dass hier etwas gegen Cheater unternommen wird, nur wie es umgesetzt wird, ohne dedicated Server etc. ist ja wohl der letzte mist.
    Abgesehen davon, eine dauerhafte Sperre bei CoD hält doch ohnehin nur ein Jahr, bis zum nächsten CoD... (Edit: -EA-) Activistion sollte sich gedanken machen ob sie nicht die Jahreszahl wie bei FIFA einführen sollten, CoD 13... lol



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 10:56 durch psiLion.

  2. Re: Halb so wild...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.12 - 10:52

    psiLion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin zwar froh, dass hier etwas gegen Cheater unternommen wird, nur wie
    > es umgesetzt wird, ohne dedicated Server etc. ist ja wohl der letzte mist.
    > Abgesehen davon, eine dauerhafte Sperre bei CoD hält doch ohnehin nur ein
    > Jahr, bis zum nächsten CoD... EA sollte sich gedanken machen ob sie nicht
    > die Jahreszahl wie bei FIFA einführen sollten, CoD 13... lol

    EA und CoD? Habe ich etwas verpasst?

  3. Re: Halb so wild...

    Autor: Trollster 01.10.12 - 10:54

    CoD ,2012 Halbjahr 2'... und jetzt bald erhältlich CoD - ,2012 Maya-Kalender' mit 1 neuen Waffe für nur 60¤.

  4. Re: Halb so wild...

    Autor: psiLion 01.10.12 - 10:55

    Hoppla, Activision. Mein Fehler. Aber viel trennt die beiden leider nicht.

  5. Re: Halb so wild...

    Autor: Tapsi 01.10.12 - 11:33

    Evt. sollte man die iP/Account für immer sperren, d.h. auch für folgende Titel.

    while not sleep
    sheep++

  6. Re: Halb so wild...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.10.12 - 11:34

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evt. sollte man die iP/Account für immer sperren, d.h. auch für folgende
    > Titel.

    Hierzulande hat man ne dynamische IP und ein neuer Account ist recht schnell erstellt.

  7. Re: Halb so wild...

    Autor: shazbot 01.10.12 - 11:50

    Tapsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evt. sollte man die iP/Account für immer sperren, d.h. auch für folgende
    > Titel.

    Wie bitte was? Da entgeht dir doch ein potentieler Käufer der nachher dann sowieso wieder gesperrt wird. Ein IP oder Steamaccountbann kommt da gar nicht in Frage.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  8. zumindest mit ipv4 noch.

    Autor: fratze123 01.10.12 - 13:00

    bei ipv6 wird es wohl nicht mehr allzu dynamisch sein...

  9. Re: zumindest mit ipv4 noch.

    Autor: nille02 01.10.12 - 13:24

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei ipv6 wird es wohl nicht mehr allzu dynamisch sein...

    Doch du bekommst dann von deinem ISP einfach einen Präfix zugewiesen. Das unterscheidet sich nicht wirklich.

  10. Re: Halb so wild...

    Autor: nille02 01.10.12 - 13:25

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tapsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Evt. sollte man die iP/Account für immer sperren, d.h. auch für folgende
    > > Titel.
    >
    > Hierzulande hat man ne dynamische IP und ein neuer Account ist recht
    > schnell erstellt.

    Nicht unbedingt. Viele ISPs wie das Kabelkartell vergeben feste IPs solange man nicht für X Stunden Offline ist.

  11. Re: Halb so wild...

    Autor: Tapsi 01.10.12 - 14:18

    Hmm ich rede ja nur von online und Cheater nerven einfach. Ich glaube über die Summe könnte es eher sein dass viele Leute dass Spiel am Ende nicht kaufen wenn zu viele Cheater existieren. Zumindest habe ich auch von COD deswegen Abstand genommen. Des Weiteren dürften Cheater viel Orga-Kosten verursachen für Sperrungen, Hotline etc.

    Von moralischen fände ich die Idee aber trotzdem gut. :P

    while not sleep
    sheep++

  12. Re: Halb so wild...

    Autor: Wary 01.10.12 - 14:25

    psiLion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hoppla, Activision. Mein Fehler. Aber viel trennt die beiden leider nicht.

    So toll find ich ja EA nicht, aber BF3 ist im Vergleich zu CoD was cheater bannen angeht gut. Und vor allem kann man Server mieten und dann selber bannen!

  13. Re: Halb so wild...

    Autor: irneone 01.10.12 - 21:02

    Wary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psiLion schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hoppla, Activision. Mein Fehler. Aber viel trennt die beiden leider
    > nicht.
    >
    > So toll find ich ja EA nicht, aber BF3 ist im Vergleich zu CoD was cheater
    > bannen angeht gut. Und vor allem kann man Server mieten und dann selber
    > bannen!

    Jo und dann werden schön frei nach Schnauze die guten Spieler gebannt, die besser als der Admin sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.10.12 21:03 durch irneone.

  14. Re: Halb so wild...

    Autor: ethel 01.10.12 - 21:04

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Selberdenker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tapsi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Evt. sollte man die iP/Account für immer sperren, d.h. auch für
    > folgende
    > > > Titel.
    > >
    > > Hierzulande hat man ne dynamische IP und ein neuer Account ist recht
    > > schnell erstellt.
    >
    > Nicht unbedingt. Viele ISPs wie das Kabelkartell vergeben feste IPs solange
    > man nicht für X Stunden Offline ist.

    na dann cheatet man halt via v6 tunnel. ein /48 ist gross, und wenn sie das ganze /48 sperren, ein neues ist innerhalb von sekunden zusammengeklickt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  3. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
    Wemo
    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

    Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.

  2. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  3. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44