1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blinkebildchen-Datenbank: Internet…

The Golden Age of the Internet

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. The Golden Age of the Internet

    Autor: Legacyleader 20.11.20 - 17:14

    Ach wie schön das damals war mit den Browser Games (O Games z.B.) und den ganzen Flash Games Seiten mit krachern wie Spank the Monkey oder Stick Man Fight.

    Die Flash Games sind eig der Prototyp der heutigen Mobile Games mit dem Unterschied das die Flash Games dir nicht dauernd Loot Boxen verkaufen wollten. Maximal nen Virus wollten ein paar einem unterjubeln und das wars auch.

    Es gab noch richtig nice Seiten wie Newgrounds oder GameFaqs die noch richtig aktiv waren... IRC Chats und Limewire, YouTube war noch voll mit Kreativem leuten und wenn ein Video mal 1000 Aufrufe hatte war das schon mega krass. Alles war so schön bis die Plebs, Asozialen Medien, Politiker und Riesen Kapitalmächte das Ruder übernahmen.

    Das Internet wie in Anfängen 2000 werden wir nie wieder bekommen außer es kommt irgendwann mal Internet 2... Echt traurig wenn man so drüber nachdenkt

    Ich hasse Computer!

  2. Re: The Golden Age of the Internet

    Autor: Mike LeBuchet 20.11.20 - 17:57

    Flash läutete eigentlich das Ende ein. Die Proletarisierung des Netzes hatte aber schon längst begonnen. Was man als "Golden Age" betrachtet, hängt stark von der Generation ab, der man angehört.

  3. Re: The Golden Age of the Internet

    Autor: freebyte 20.11.20 - 22:21

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Flash Games sind eig der Prototyp der heutigen Mobile Games mit dem
    > Unterschied das die Flash Games dir nicht dauernd Loot Boxen verkaufen
    > wollten.

    Dann hast Du was verpasst.

    In China wurden eine Menge Flash-Spiele für den weltweiten Markt produziert, die zielgerichtet auf die "Whales" ausgerichtet wurden (also Spieler anziehen, die viel Geld in den Kauf von Lootboxen ausgeben um darin was zu finden was ihnen Überlegenheit gegenüber anderen Spielern gibt).

    "Wartune" war eines dieser Spiele, habe meine Doktorarbeit darüber gemacht.

    Da gab es vor ca. 5 Jahren Russen (als es der Wirtschaft dort blendend ging), die wöchentlich den Wert eines Kleinwagens ins Spiel geschmissen haben und Witwen, die das Erb-Vermögen ihres Verflossenen verjubelten.

    Neu ist das alles nicht mehr.

    fb

  4. Re: The Golden Age of the Internet

    Autor: TheNX 20.11.20 - 22:49

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Legacyleader schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > In China wurden eine Menge Flash-Spiele für den weltweiten Markt
    > produziert, die zielgerichtet auf die "Whales" ausgerichtet wurden (also
    > Spieler anziehen, die viel Geld in den Kauf von Lootboxen ausgeben um darin
    > was zu finden was ihnen Überlegenheit gegenüber anderen Spielern gibt).
    >
    > "Wartune" war eines dieser Spiele, habe meine Doktorarbeit darüber
    > gemacht.
    >
    > Da gab es vor ca. 5 Jahren Russen (als es der Wirtschaft dort blendend
    > ging), die wöchentlich den Wert eines Kleinwagens ins Spiel geschmissen
    > haben und Witwen, die das Erb-Vermögen ihres Verflossenen verjubelten.

    Das mag sein, aber das war zu dieser Zeit, zumindest im westlichen Internet, eine ziemliche Ausnahmeerscheinung. Man hatte damals wenig Grund, sich mit solcherart von Spielen zu befassen.

    Ich erinnere mich auch an diese Art von Spielen, aber viel mehr erinnere ich mich an die Flut von lauter Mini-Flash Games die vor Humor, Kreativität usw. nur so strotzten. Oft war die Grafik eher grob und einfach, aber es gab auch einige Grafikperlen. Ich habe vor kurzem versucht diese wieder zu finden und ggf. zu spielen. Dieser Charme hat sich nicht wirklich verändert, auch wenn man es Jahre später mit mehr Lebenserfahrung es durchaus anders wahrnimmt. Die kommerziellen Interessen waren einfach noch nicht so präsent.

    Insofern stimme ich dem zu, dass es ein goldenes Zeitalter des Internets war, in dem man den Sweetspot zwischen technischer Evolution und akzeptablem Kommerz vor sich hatte. Als Beispiel seien Werbebanner genannt, die selbst als nervigste blinkende Variante, in Retrospektive längst nicht so invasiv war, war heute auf vielen Webseiten als Standard zählt.

  5. Re: The Golden Age of the Internet

    Autor: quineloe 23.11.20 - 09:40

    Wie bist du an die Zahlen gekommen?

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Cloudogu GmbH, Braunschweig
  4. Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 21€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme