Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue Origin: New Shepard Rakete…
  6. T…

Nice, da wird Elon rotieren :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Äpfel und Birnen

    Autor: Abdiel 24.01.16 - 20:10

    Weder die vorgesehenen Einsatzbereiche noch die Charakteristik der Flüge lässt sich miteinander vergleichen. Solche Flüge hat SpaceX mal in der Entwicklungsphase durchgeführt um erste Erkenntnisse zu sammeln...

    Edit sagt: Der Post hängt an der falschen Stelle. Sorry "Ach", war diesmal nicht auf Dich bezogen. ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.16 20:20 durch Abdiel.

  2. Re: Nice, da wird Elon rotieren :-)

    Autor: M.P. 25.01.16 - 09:39

    Um die Diskussion etwas anzuheizen.
    Die Rückkehrstufe der Shepherd fliegt aber länger und höher, als die erste Stufe der Falcon. Die erste Stufe der Falcon erreicht vor der Trennung keine Höhe von 100 km...

    Dafür muss die erste Stufe der Falcon natürlich eine größere Last tragen...

  3. Re: Nice, da wird Elon rotieren :-)

    Autor: Psy2063 25.01.16 - 10:04

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Rückkehrstufe der Shepherd fliegt aber länger und höher, als die erste
    > Stufe der Falcon. Die erste Stufe der Falcon erreicht vor der Trennung
    > keine Höhe von 100 km...

    falsch die erste Stufe der Falcon fliegt sogar doppelt so hoch: http://i.stack.imgur.com/vLZQG.png

  4. Re: Nice, da wird Elon rotieren :-)

    Autor: SeppKrautinger 25.01.16 - 10:56

    Kleine Schildkröte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chatlog schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Elon rotiert sicher nicht.
    > > Bezos ist knapp 5 Jahre hinter SpaceX in der Entwicklung, ziemlich
    > präzise
    > > beim Zwischenstadium von Grasshopper zu Falcon 9, weches SpaceX
    > ausgelassen
    > > hat da es operativ und finanziell keinen Sinn ergab.
    > > Es kostet mehr als die Grasshopper Tests und ergibt keine Erkenntisse
    > die
    > > man nicht auch beim kommerziellen Einsatz von Falcon 9 erlangen würde.
    > >
    > > Der Unterschied ist der: Bezos fliegt "in den Weltraum", das ist ein
    > > atmosphärischer Ausdruck, nämlich der Punkt wo die Atmospähre aufhört.
    > > SpaceX fliegt "in den Orbit", was ein Ausdruck aus der Astronomie und
    > > Raumfahrt ist.
    > >
    > > Will sagen, Blue Origin fliegt knapp höher als ein Wetterballon, die
    > Rakete
    > > hat weniger Delta-V als die Falcon 9 zum Landen braucht, geschweige denn
    > > genug in einen verwertbaren Orbit zu kommen. Das Ding ist ja auch nur
    > knapp
    > > so hoch wie die Landestütze einer Falcon9.
    > >
    > > Bezos ist sicher der momentan einzige ernsthafte Konkurrent der medial
    > > wahrgenommen wird zu Musk, aber sein Markt ein ganz anderer und seine
    > Tech
    > > noch lange nicht soweit.
    >
    > Und genau das meine ich. Elon Musk ist einer der in seiner Welt keinen
    > neben sich haben möchte. Natürlich ist Bezos kleines Gefährt momentan für
    > nix gut als ein paar Menschen die Erdkrümmung und das Dunkel des Alls zu
    > zeigen, aber das reicht schon für Investoren.
    >
    > Wenn die Rakete von ihnen das täglich 5 mal macht und das gleichzeitig an
    > 10 verschiedenen Punkten der Erde, dann braucht man nicht Genie X zu sein,
    > um zu wissen, dass die das auch ein paar Nummern größer bauen können.
    > Natürlich mit einer Lernkurve, natürlich micht Raketen die sich in der Luft
    > zerteilen werden, aber niemand wird anzweifeln, dass sie es können.
    >
    > Und da Musk und Co eigentlich kaum noch neue Investorengelder brauchen
    > können, außer um ihre Forschung und Entwicklung zu beschleunigen, wird es
    > genug geben, die bei SpaceX ihre Chancen aus Dummheit oder Arroganz
    > vergeigt haben und nun bei Origin das Doppelte reinstecken um noch bei der
    > kommenden Sause dabei zu sein.
    >
    > Und das ist wohl das, worauf es ankommt.


    Meine Güte. So ein Kauderwelsch noch bevor Ich Kaffee getrunken habe.

  5. Re: Nice, da wird Elon rotieren :-)

    Autor: M.P. 25.01.16 - 14:16

    Ich dachte nicht, daß man nach der Trennung in ca 65 km Höhe noch signifikant höher steigen wird, und war der Meinung, daß das ballistische "Ausfliegen" mit der ersten Stufe noch vielleicht 20 ... 30 km Höhe bringen würde. Aber die 6000 ... 7000 km/h abzubauen dauert doch nach Nachrechnen etwas länger, als man sich das gefühlsmäßig vorstellt... 6000 km/h = 1666 m/s -> ca 170 sec geht es bei 1 g noch nach oben... 170 sec * 850 m/sec = ca 150 km....

    Daß der Brennschluss der Shepherd laut Bild schon bei ca 25 km erfolgt ist ja auch irritierend...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Ryte GmbH, München
  3. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  4. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00