1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blue Origin: Wally Funk fliegt mit 82…

Älteste, jüngster, reichster

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Älteste, jüngster, reichster

    Autor: psyemi 20.07.21 - 16:43

    So viele Superlative.. :D

  2. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: Hotohori 20.07.21 - 16:47

    Ja, nette PR, muss man schon sagen.

  3. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: Sharra 20.07.21 - 17:05

    Wobei ich es der Dame definitiv gönne. 4x übergangen weil sie eine Frau ist, und jetzt durfte sie endlich doch. Der Rest - völlig egal und überflüssig.

  4. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: psyemi 20.07.21 - 17:15

    hört sich fast wie der Anfang von einem Witz an. :)

  5. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: MR-2110 20.07.21 - 19:57

    Ja zu. Beispiel ihr jahre langes Training und ihr ganzes Wissen was sie noch aus Büchern gelernt hat.


    Sie wird jetzt einfach mit nem 18 jährigen mit reichen eltern gleichgesetzt.
    ;) nur weil man 2 min schwerelos war ist man noch lange kein Astronaut.
    Ein kurzer Besucher evtl.
    Quasi ein astrospec

  6. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: HOS 21.07.21 - 01:31

    Naja... 3 Minuten. Das ist als ob ein Paddelboot 10km rausfährt und alle darauf Seefahrer sein sollen

  7. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: Dwalinn 21.07.21 - 09:50

    Okay also ist sie auch kein Astronaut das Training vor langer Zeit zählt ja nicht.
    Also ich bin ja für die defenition der ASE wonach man schon eine Erdumrundung benötigt.

  8. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: chefin 21.07.21 - 11:36

    Die Definition eines Astraunauten ist älter als alle Foren-poster hier. Astronaut ist man wenn man die 100km Grenze überschreitet. Das ist keine Leistung, sondern ein Titel. Aber es gibt seit den 80er auch eine Definition die eine Umrundung erforderlich macht.

    Nur fallen damit Astronauten aus dem Raster, die zu den Pionieren Zählen. Unter anderem Alan Shepard. Auch er hatte nur einen Hopser ins All, musste nix machen ausser anwesend sein. Ebenfalls würden 3 Tote der Challanger Explosion nicht zu den Astronauten zählen. Weil Challanger explodiert ist vor erreichen des All's. Das möchte man nun diesen toten Raumfahrern auch nicht antun. Sie wären ja Astronauten damit geworden, wären sie regulär durchgekommen.

    Ist nicht ganz so einfach nun eine Definition zu finden, die Touristen von Wissenschaftlern trennt und dabei auch Leute nicht wegfallen lässt die ihr Leben im Dienst der Raumfahrt gelassen haben, siehe auch Apollo1, tot beim Bodentest.

  9. Re: Älteste, jüngster, reichster

    Autor: don.redhorse 21.07.21 - 19:12

    früher war es etwas wenn man den Äquator mit einem Schiff überfahren hat, heute bekommt jeder auf ner Kreuzfahrt so nen Zettel. Also einen Alan Shepard nicht als Astronauten zu bezeichnen würde ich als frech bezeichnen. Einen Jeff Bezos als Astronauten zu bezeichnen wäre IMHO eine Beleidigung die echt etwas leisten mussten um Astronaut zu werden, dazu zähle ich Wally Funk definitiv mit dazu. Von den Mercury 13 leben nicht mehr viele...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  3. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
  4. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neue iPhones und mehr: Apple macht ein Päuschen
Neue iPhones und mehr
Apple macht ein Päuschen

Apple hat neue Produkte vorgestellt - Bahnbrechendes war nicht dabei. Selbst die Apple-Manager machten einen lustlosen Eindruck.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. NSO-Trojaner Apple schließt Sicherheitslücke in iOS, MacOS und WatchOS
  2. Apple Event für iPad und Macs soll später folgen
  3. Arbeitsplatz Apple feuert Managerin, die sich gegen Missstände aussprach

Direct Air Capture: Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre
Direct Air Capture
Orca filtert CO2 aus der Atmosphäre

Die größte Direct-Air-Capture-Anlage geht in Island in Betrieb. Die Technik wird wohl gebraucht, steht aber vor großen Herausforderungen.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Klimaschutzgesetz Bereits 2045 soll Deutschland klimaneutral werden

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter