1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BND-Affäre: Wikileaks veröffentlicht…

langsam kommt die Sache ins rollen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: petergriffin 12.05.15 - 12:24

    fehlen nur noch die Selektoren und zwar die die nicht vom BND einkassiert wurden.

  2. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: smirg0l 12.05.15 - 12:43

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fehlen nur noch die Selektoren und zwar die die nicht vom BND einkassiert
    > wurden.

    Ist es nicht extremst verstörend, dass, wenn nicht ständig irgendwo irgendwelche neuen Leaks auftauchen würden, die ganz Geschichte komplett im Sande verlaufen würde und das so gewollt ist? Die beste Regierung, die man sich für Geld kaufen kann!

  3. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: petergriffin 12.05.15 - 12:51

    das ist definitiv so gewollt, hier steht der Vorwurf des Landesverrats auf allerhöchsten Ebenen im Raum und selbst auf "Linken" Zeitungen wie der Zeit, Spiegel, TAZ landet das Thema auf den dritten plätzen, Eigenrecherche: Fehlanzeige.

    Kann mir keiner erzählen das dass Zufall ist.

  4. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Single Density 12.05.15 - 12:57

    Auch Demokratie ist für manche Neuland. Nicht nur das Internet.

  5. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: 3rain3ug 12.05.15 - 12:58

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist definitiv so gewollt, hier steht der Vorwurf des Landesverrats auf
    > allerhöchsten Ebenen im Raum und selbst auf "Linken" Zeitungen wie der
    > Zeit, Spiegel, TAZ landet das Thema auf den dritten plätzen,
    > Eigenrecherche: Fehlanzeige.
    >
    > Kann mir keiner erzählen das dass Zufall ist.

    Jap genau so sehe ich das auch... da haben einfach zuviele richtig dreck am Stecken!

  6. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: moeppel 12.05.15 - 12:59

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist definitiv so gewollt, hier steht der Vorwurf des Landesverrats auf
    > allerhöchsten Ebenen im Raum und selbst auf "Linken" Zeitungen wie der
    > Zeit, Spiegel, TAZ landet das Thema auf den dritten plätzen,
    > Eigenrecherche: Fehlanzeige.
    >
    > Kann mir keiner erzählen das dass Zufall ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=uPvGtlYxv5U

  7. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Heretic 12.05.15 - 13:08

    moeppel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com

    Sollte eigentlich Pflichtprogramm sein.
    1 Stunde täglich Pispers. Unter Aufsicht.

  8. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Jolla 12.05.15 - 13:24

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fehlen nur noch die Selektoren ...

    Hier ist einer: *.de

  9. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Single Density 12.05.15 - 13:38

    Jolla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > petergriffin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > fehlen nur noch die Selektoren ...
    >
    > Hier ist einer: *.de

    Ich dachte, der NSA-Ansatz ist *.* ?

  10. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Kleba 12.05.15 - 13:52

    Ich freu mich schon: am Samstag bin ich wieder live bei ihm. Bei dem Video freu ich mich nur wieder umso mehr :-)

  11. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: petergriffin 12.05.15 - 14:00

    >die, die nicht kassiert wurden

  12. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Quantium40 12.05.15 - 14:23

    petergriffin schrieb:
    > fehlen nur noch die Selektoren und zwar die die nicht vom BND einkassiert
    > wurden.

    Fehlen tut vor allem die fristlose Entlassung aller Behördenmitarbeiter und Regierungsvertreter, die hier offensichtlich Landesverrat, Industriespionage und weitere Straftaten begangen oder begünstigt haben.
    Wenn dabei dann vom BND nur Pförtner, Hausmeister und Reinigungskräfte übrigbleiben, ist das nicht sonderlich schade. Die Ausgaben für die Spitzelbude wären in Kindergärten, Schulen oder der Straßensanierung eh 1000 mal besser angelegt.

  13. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: narfomat 12.05.15 - 14:27

    korrekt.
    ausserdem, die selektoren sind doch für die bevölkerung eigentlich scheissegal weil betrifft keine "bürger" sondern konzerne. das einzige was rechtlich passieren wird ist das firmen wie airbus es schon getan hat (aktuell gegen unbekannt) strafanzeige erstatten werden

    ansonsten, die rezeption der sache wird sich beim bürger nicht verändern, die die es für hochverrat halten, halten es weiter für hochverrat und allen anderen ist es scheissegal bzw gruppe 3 ist weiterhin der meinung "das muss so sein wegen terrorismus(TM)-abwehr!!drölf"...

  14. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Jasmin26 12.05.15 - 22:52

    ist ein bisschen zu einfach die "Leute" alle als "blöd" darzustellen !
    es mag welche geben die es echt nicht interessiert, aber der größte teil wird überhaupt nicht verstehen was passiert . schon alleine die technische Durchführung sprengt grenzen des vorstellbaren ! selbst die ganzen Kommentar schreiben (mich eingeschlossen) haben keine Ahnung und Vorstellung in welcher Dimension sich das ganze immer noch abspielt ! Ihr "schreit" halt rum weil ihr es Schüsse findet was ans Licht gezerrt wurde !.... und wenn einer nicht mitbrüllt heißt das nicht das er/sie es gut findet oder billigt,oder nicht versteht !

  15. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: maverick1977 13.05.15 - 05:21

    Jasmin26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist ein bisschen zu einfach die "Leute" alle als "blöd" darzustellen !

    Schau Dir mal die Wahlergebnisse an... Desinteresse ist mit Dummheit oder salopp geschrieben Blödheit gleichzusetzen. Dieses Thema müsste in den Medien wie auch an den Theken eigentlich das Thema #1 sein! Unsere Regierung hat uns verraten und verkauft. TTIP, CETA, VDS und die NSA-Spionage betreffen nicht nur einzelne, sondern UNS ALLE! Da gibts kein "interessiert mich nicht"!

  16. Re: langsam kommt die Sache ins rollen

    Autor: Kakiss 13.05.15 - 09:59

    Nun ja, ich habe festgestellt dass fehlende Bildung nicht unbedingt immer das Problem Nummer eins ist.
    Es fehlt vielen Leuten an einer Art breitere Sichtweise, ein paar Ecken weiter zu denken bzw. Einfühlungsvermögen, denn dann könnte man erahnen dass es falsch ist, selbst wenn man die Hintergründe nicht versteht.
    Sie reagieren nur auf unmittelbare direkte Probleme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  3. QEST Quantenelektronische Systeme GmbH, Holzgerlingen
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de