1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bochum: Unitymedia kündigt erste…

Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

    Autor: the_second 19.03.17 - 22:34

    kwT.

  2. Re: Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

    Autor: tingelchen 20.03.17 - 01:02

    Da liegst du nicht einmal so falsch. Aktuell liegt das Verhältnis bei 1/20. Bei 1GBit sind dass dann 50MBit up. DOCSIS 3.1 erlaubt allerdings erheblich mehr. So, wenn man denn will.

    Sollte man einen echten DOCSIS 3.1 Anschluss bekommen, wo man auch ein Verhältnis von 1/5 problemlos hin bekommt, dann brauch man auch schon einen ordentlichen Router. Ein Standardrouter mit Software Netzwork Stack könnte da schnell an seine Grenzen stoßen :) Bei den üblichen Embedded CPU's im Low Voltage Sektor. Was die wohl für Router anbieten werden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 01:18 durch tingelchen.

  3. Re: Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

    Autor: tingelchen 20.03.17 - 01:24

    PS:
    Hab den 400MBit Tarif gefunden. Diesen gibt es nur in den Kombipaketen. Der Upload bei 400Mbit ist lächerlich gering, mit 10MBit. Das ist ein Verhältnis von 1/40 oO. Wer macht solche Tarife?

  4. Re: Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

    Autor: kaliberx 20.03.17 - 05:21

    http://www.arris.com/products/docsis-3.1-broadband-devices/

    Da Arris der Partner für den 3.1er Standart ist.

    Diese Gateways/Router verwenden in der 2xxx Version z.B. den Intel Puma 6 SoC. Die 3xx wohl den Puma 7 dann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 05:27 durch kaliberx.

  5. also ich hab 200 / 20 mit < 12 ms ping

    Autor: jo-1 20.03.17 - 05:30

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS:
    > Hab den 400MBit Tarif gefunden. Diesen gibt es nur in den Kombipaketen. Der
    > Upload bei 400Mbit ist lächerlich gering, mit 10MBit. Das ist ein
    > Verhältnis von 1/40 oO. Wer macht solche Tarife?

    und bin damit sehr sehr glücklich beim geforderten Preis

    Wenn ich jetzt 1000 / 100 bekäme zu einem ähnlichen Preis wäre ich noch glücklicher.

    Lustig ist, dass sich immer das raus gesucht wird, was zur eigenen Zielsetzung passt ;-)

    Die 20 Mbit upstream sind bei der Anzahl der Kanäle und der Bandbreite leider wohl das Ende der Topologie bei UM - Doris 3.1 ist auf 10.000 / 1.000 technisch ausgelegt und die 1/10 werden wohl auch kommen.

    Alles über 40 Mbit ist schon sehr nett und für mich schnell genug - insbesondere wenn es preiswert angeboten werden kann.

    Symmetrisch 1 Gbit für 200 EUR im Monat - nein danke!!!

    1000/100 für 60-70 EUR im Monat - sehr sehr gerne!!!

    Irgendwie hab ich eh den Verdacht, dass alles um mich herum verrückt geworden ist.

    • Musik soll ich mieten statt kaufen => monatliche Gebühren
    • Mobilität soll ich meinte => monatliche Gebühren
    • DVB-T2 soll ich subskribent => jährliche Gebühren
    • Software soll ich mieten => monatliche Gebühren

    Da finde ich es wirklich schön wenn Inet und Telephon in vernünftigen Grössenordnungen bleiben und lebe gerne mit den Beschränkungen - schliesslich muss all die Kohle ja erst mal rein kommen!!

    Danke UM - ich bin derzeit sehr zufrieden und 20 Mbit upstream verträgt selbst UHD incl. Stereo Ton von meinem Plex Server - mehr brauch ich nicht unterwegs in der Ferienwohnung :-)
    (die meisten Ferienwohnungen haben eh nur Full HD bisher)

  6. Re: Upstream sind dann wahrscheinlich so 40MBit/s

    Autor: M.P. 20.03.17 - 09:34

    Unitymedia provisioniert den 400 MBit/s Tarif derzeit (noch?) mit 20 MBit/s Upstream.

  7. Re: also ich hab 200 / 20 mit < 12 ms ping

    Autor: HubertHans 20.03.17 - 17:51

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PS:
    > > Hab den 400MBit Tarif gefunden. Diesen gibt es nur in den Kombipaketen.
    > Der
    > > Upload bei 400Mbit ist lächerlich gering, mit 10MBit. Das ist ein
    > > Verhältnis von 1/40 oO. Wer macht solche Tarife?
    >
    > und bin damit sehr sehr glücklich beim geforderten Preis
    >
    Waerst du nicht. Der Upload ist dann mit ACK-Paketen zu, wenn du mit 400Mbit saugst. Wenn die Leitung das ueberhaupt hergibt.

    > Wenn ich jetzt 1000 / 100 bekäme zu einem ähnlichen Preis wäre ich noch
    > glücklicher.
    >

    Joa. Das waere zumindest vom Verhaeltniss her vernuenftiger. Aber diese Geschwindigkeit wird der Provider in 5 Jahren nicht stabil liefern. Von den ganzen Servern mal abgesehen.

    > Lustig ist, dass sich immer das raus gesucht wird, was zur eigenen
    > Zielsetzung passt ;-)
    >
    > Die 20 Mbit upstream sind bei der Anzahl der Kanäle und der Bandbreite
    > leider wohl das Ende der Topologie bei UM - Doris 3.1 ist auf 10.000 /
    > 1.000 technisch ausgelegt und die 1/10 werden wohl auch kommen.
    >
    Kabel stinkt halt. Zum Glueck wird das aufgebohrt. Der Flaschenhals am "Verteiler" bleibt jedoch trotzdem.

    > Alles über 40 Mbit ist schon sehr nett und für mich schnell genug -
    > insbesondere wenn es preiswert angeboten werden kann.
    >
    Ja. Das muss aber auch verfuegbar sein. ACK-Packete gehen mit raus. Wenn das gut 50% des Upload-Kanals belegt wirst du keinen Spaß mehr haben. Im Internen Netzwerk geht das ja noch. Aber der Funk nach draußen ist dann je nach Server mit anderen ACK-Frequenzen belegt. Da ist dann das Verhaeltniss 1:3 oder 1:5 von der Telekom brauchbarer. Da knuieppelt ein Download mit voller Bandbreite nicht den halben Upload zu und man kann ohne großartige Lags auch noch was kleines hochladen. (Gleichzeitiger Upload und Download bei voller Bandbreite wird natuerlich eng, außer man hat Traffic Shaping)

    > Symmetrisch 1 Gbit für 200 EUR im Monat - nein danke!!!
    >
    Naja. Serveranbieter/ Dienstleister muessen ja nunmal geschroepft werden. Als Privatanwender braucht man sowas meist nicht.

    > 1000/100 für 60-70 EUR im Monat - sehr sehr gerne!!!
    >
    > Irgendwie hab ich eh den Verdacht, dass alles um mich herum verrückt
    > geworden ist.
    >
    > • Musik soll ich mieten statt kaufen => monatliche Gebühren
    > • Mobilität soll ich meinte => monatliche Gebühren
    > • DVB-T2 soll ich subskribent => jährliche Gebühren
    > • Software soll ich mieten => monatliche Gebühren
    >
    > Da finde ich es wirklich schön wenn Inet und Telephon in vernünftigen
    > Grössenordnungen bleiben und lebe gerne mit den Beschränkungen -
    > schliesslich muss all die Kohle ja erst mal rein kommen!!
    >
    > Danke UM - ich bin derzeit sehr zufrieden und 20 Mbit upstream verträgt
    > selbst UHD incl. Stereo Ton von meinem Plex Server - mehr brauch ich nicht
    > unterwegs in der Ferienwohnung :-)
    > (die meisten Ferienwohnungen haben eh nur Full HD bisher)

    Noch besser: Du hast auf Festplatten/ Datentraeger und Geraete ordentlich Gebuehren fuer Privatkopien gezahlt. Und wahrscheinlich sogar recht viel. Machen darfste dank der DRM-Mafia oftmals trotzdem keine. Oder brauchst auch gar keine. Das ist doch auch geil :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.17 17:53 durch HubertHans.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Lohmar
  2. Cohline GmbH, Dillenburg
  3. iFixit GmbH, Stuttgart
  4. Kromberg & Schubert Automotive GmbH & Co. KG, Abensberg bei Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
    Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
    Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

    Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
    2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
    3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt