1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Börse: Reddit-Trolle bekämpfen Short…

Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: -eichi- 27.01.21 - 15:49

    Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen.
    Im Endeffekt sind nur die Anleger die Normal in irgendwelche Fonds sparen um sich die Rente abzusichern die gearschten.

  2. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: acl 27.01.21 - 15:51

    Das denke ich nicht, die Leute die gerade kaufen, sparen nicht für die Rente.

    Um es auf reddisch zu beschreiben: das sind Leute aus /r/Mauerstrassenwetten und nicht aus /r/finanzen

  3. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: Conqi 27.01.21 - 16:02

    Es geht hier nicht um konservative Renten-Fonds, wo nun armen Omas das Geld geklaut wird, sondern um einen Fond mit aggressiven Leerverkäufen, die immer risikoreich sind.

  4. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: -eichi- 27.01.21 - 16:05

    Trotzdem zahlt der der in den Fond investiert ist, den Fond Betreiber stört das nur indirekt (durch weniger einnahmen durch die prozentualen gebühren)

  5. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: Grolox 27.01.21 - 16:23

    eichi ....nö
    die reddit Leute sind nur Aktionäre die ihre Aktie schützen.
    Warum vergleichst du sie mit diesen Abzockern der Shorties.
    Nehmen wir HindenburgR. und Nikola . Haben alles mögliche
    dirch die Presse gehen lassen , von Betrug über Märchen.
    Nichts konnten sie beweisen aber haben sich an Nikola und
    den Anlegern ne goldene Nase verdient.
    Ich finde es toll was die Leute da machen sich gegen das
    Short Sell verhalten einiger Banken zu wehren.
    Die Typen die da sitzen benutzen das Geld anderer Leute
    und bekommen dafür riesige Provisionen.
    Ist das Geld weg wie jetzt bei Gamesstop durch die Reddit
    aktion , auch egal ist ja nicht ihre Kohle.
    Weg mit ShortSell und Leerverkäufen.

  6. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: berritorre 27.01.21 - 16:34

    Naja, wer in das risikoreiche Geschäft einsteigt, sollte auch bereit dafür sein. Dass es nicht jedes Jahr 40%+ Rendite geben kann sollte eigentlich jedem klar sein. Hohe Rendite geht im Normalfall mit einem hohen Risiko einher.

    Auch wenn ich die Aktion persönlich albern finde, hält sich mein Mitleid mit den Investoren in Melvin Capital in Grenzen.

  7. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: der_wahre_hannes 27.01.21 - 16:39

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hohe Rendite geht im Normalfall mit einem hohen Risiko einher.

    Kann ich ja endlich mal wieder den Wirtschaftswissenschaftler raushängen lassen:
    "Kein Risiko, keine Rendite. So einfach ist das!"
    ;)

  8. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: wiseboar 27.01.21 - 16:57

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eichi ....nö
    > die reddit Leute sind nur Aktionäre die ihre Aktie schützen.
    > Warum vergleichst du sie mit diesen Abzockern der Shorties.
    > Nehmen wir HindenburgR. und Nikola . Haben alles mögliche
    > dirch die Presse gehen lassen , von Betrug über Märchen.
    > Nichts konnten sie beweisen aber haben sich an Nikola und
    > den Anlegern ne goldene Nase verdient.
    > Ich finde es toll was die Leute da machen sich gegen das
    > Short Sell verhalten einiger Banken zu wehren.
    > Die Typen die da sitzen benutzen das Geld anderer Leute
    > und bekommen dafür riesige Provisionen.
    > Ist das Geld weg wie jetzt bei Gamesstop durch die Reddit
    > aktion , auch egal ist ja nicht ihre Kohle.
    > Weg mit ShortSell und Leerverkäufen.

    ich würd dir ein anderes Beispiel empfehlen. Ja, sie haben damit sicher genug verdient - aber in dem Fall zurecht. Nichts bewiesen? Naja, werden wir sehen. Ich hab eher ein verzweifeltes Nikola gesehen, die keinen einzigen Punkt widerlegen konnten.

  9. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: Wakarimasen 27.01.21 - 18:07

    Grolox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir HindenburgR. und Nikola . Haben alles mögliche
    > dirch die Presse gehen lassen , von Betrug über Märchen.
    > Nichts konnten sie beweisen aber haben sich an Nikola und
    > den Anlegern ne goldene Nase verdient.

    ehm wie? Das waren keine Märchen der geschäftsführer von Nikola ist langzeit Betrüger. Wenn man sich in seine vergangenen geschäfte einliest findet man viele geprellte partner die ihm geld gegeben haben. Ganz von der Namenswahl abgesehen die offensichtlich von anfang an an tesla erinnern sollte damit A, die leute von Tesla auch da ihr geld rein stecken und B die leute die Tesla zeigen wollen das Tesla scheiße ist ihr geld rein stecken (gefühlt gibt es von denen ungeheure mengen). Wenn das nicht genug ist, Nikola hat innerhalb kürzester zeit die antriebsarten gewechselt, erst Wasserstoff elektro, dann benzin elektro, dann wasserstoff dann wieder elektro dann Wasserstoff elektro, immer mit der behauptung das die prototypen hervorragend funktionieren..

    > Weg mit ShortSell und Leerverkäufen.

    lustig denn gerade eben erst in dem Reddit ne diskussion gelesen in der der Konsnes war das man nicht gegen Shortsell ist (verteidigten überwiegend auch die Nikola shortsell aktion) sondern gegen die macht der Marktsteuerung wenn ein großteil der Aktien von Unternehmen in short position sind, ohne anlass.

  10. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: berritorre 27.01.21 - 20:28

    Eben. Sage ich ja, Kollege. ;-)

  11. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: der_wahre_hannes 28.01.21 - 09:22

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Sage ich ja, Kollege. ;-)

    Wobei ich ehrlicherweise gestehen muss, mich durch den "Wirtschafts"-Teil des Studiums eher durchgemogelt zu haben, und mich eher auf den "Informatik"-Teil konzentriert habe. :O

    Aber ein paar Buzzwords habe ich noch drauf :'D

  12. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: PaBa 28.01.21 - 09:31

    Ich finde Leerverkäufe unkritisch.

    Warum ist es nur OK auf steigende Kurse zu setzen, und bei sinkenden Kursen den Verlust hinzunehmen?

    Ein Leerverkauf ist doch nichts anderes, als:
    Person 1 hat x Aktien von Unternehmen ABC
    Person 2 leiht sich die Aktien und verspricht diese am <Datum> zurückzugeben
    Person 2 verkauft diese Aktien und beobachtet den Kurs. Kurz vor <Datum> kauft Person2 wieder die Aktien und gibt diese Person 1 zurück.
    Person 2 hofft, dass Der Aktienkurs bei Rückkauf niedriger, als bei Verkauf ist.

    Warum soll das jetzt unmoralisch oder problematisch sein?

    Und warum sind aggressive Leerverkäufe problematischer, als aggressive Käufe?

    Nebenbei, wenn ich Geld über hätte, würde ich jetzt Gamestop leer verkaufen. Wenn der Kurs Faktor 10 zu hoch ist, gibt es bald für 20¤ 180¤ Gewinn.

  13. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: -eichi- 28.01.21 - 09:43

    PaBa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde Leerverkäufe unkritisch.
    >
    > Warum ist es nur OK auf steigende Kurse zu setzen, und bei sinkenden Kursen
    > den Verlust hinzunehmen?
    >
    > Ein Leerverkauf ist doch nichts anderes, als:
    > Person 1 hat x Aktien von Unternehmen ABC
    > Person 2 leiht sich die Aktien und verspricht diese am zurückzugeben
    > Person 2 verkauft diese Aktien und beobachtet den Kurs. Kurz vor kauft
    > Person2 wieder die Aktien und gibt diese Person 1 zurück.
    > Person 2 hofft, dass Der Aktienkurs bei Rückkauf niedriger, als bei Verkauf
    > ist.
    >
    > Warum soll das jetzt unmoralisch oder problematisch sein?
    >
    > Und warum sind aggressive Leerverkäufe problematischer, als aggressive
    > Käufe?
    >
    > Nebenbei, wenn ich Geld über hätte, würde ich jetzt Gamestop leer
    > verkaufen. Wenn der Kurs Faktor 10 zu hoch ist, gibt es bald für 20¤ 180¤
    > Gewinn.

    +1
    Endlich wer der das System verstanden hat

  14. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: beebop 28.01.21 - 10:21

    Wer sind eigentlich diese Leute die die Aktien verleihen. Ist denen es schlicht egal, dass die Aktie geshorted wird und effektiv ihr eigenes Kapital versenkt? Sind das Investoren die sowieso die Aktie halten wollen, aus welchen Gründen auch immer?

    Und in den Nachrichten liest man immer von "leihen" ist damit tatsächlich die juristische "kostenlose überlassung auf Zeit" gemeint, oder wird da nicht eig Geld dafür bezahlt, mit der Aktie in dem Zeitraum selbst arbeiten zu dürfen?

  15. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: -eichi- 28.01.21 - 10:29

    Im prinzip gehen die verleiher die gegenwette ein
    Und ein paar Leihgebühren sind bestimmt auch drauf.
    Verleiher sind Banken andere fonds, oder auch du, es giebt brocker die jaben im vertrag stehen das sie auch deine aktien verleihen dürfen

  16. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: 43rtgfj5 28.01.21 - 11:03

    PaBa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde Leerverkäufe unkritisch.
    >
    > Warum ist es nur OK auf steigende Kurse zu setzen, und bei sinkenden Kursen
    > den Verlust hinzunehmen?
    >
    > Ein Leerverkauf ist doch nichts anderes, als:
    > Person 1 hat x Aktien von Unternehmen ABC
    > Person 2 leiht sich die Aktien und verspricht diese am zurückzugeben
    > Person 2 verkauft diese Aktien und beobachtet den Kurs. Kurz vor kauft
    > Person2 wieder die Aktien und gibt diese Person 1 zurück.
    > Person 2 hofft, dass Der Aktienkurs bei Rückkauf niedriger, als bei Verkauf
    > ist.
    >
    > Warum soll das jetzt unmoralisch oder problematisch sein?
    >
    > Und warum sind aggressive Leerverkäufe problematischer, als aggressive
    > Käufe?
    >
    > Nebenbei, wenn ich Geld über hätte, würde ich jetzt Gamestop leer
    > verkaufen. Wenn der Kurs Faktor 10 zu hoch ist, gibt es bald für 20¤ 180¤
    > Gewinn.

    In diesem Fall ging es nicht um shorten als solches, sondern darum, dass die Aktie mit über 130% des Marktvolumens geshortet wurde. Es wurde mehr auf fallende Kurse gewettet, als es Aktien gibt.
    Ich hatte irgendwo gelesen, dass das eigentlich illegal ist, aber "toleriert wird", aber dafür bin ich zu wenig im Thema. Könnte ich mir vorstellen, aber ich könnte mir auch vorstellen, dass es allen egal ist. Wo sich alle einig sein dürften, ist, dass das einfach unfassbar gierig war, und einige (viele) Leute jetzt entschieden haben, einem Hedgefondt zu zeigen, dass sie das sch... finden, wenn man so gierig ist.
    Und dabei muss man natürlich auch beachten, dass da einige "vermögendere" Privatinvestoren bestimmt auch mitgemacht haben. So viel Effekt durch Kleinanleger geht nicht, da müssen auch einige Leute dabei gewesen sein, die richtig $$$ in die Aktion geworfen haben. Bei WSB schrieben ja auch einige, dass ihnen gewisse Verluste bei der Aktion egal sind, weil es denen um's Prinzip geht.

    Wird aber spannend, weil WSB und der dazugehörige Discord heute gesperrt wurden, und wohl massiv Druck auf die Behörden ausgeübt wird, hier einzugreifen.

  17. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: der_wahre_hannes 28.01.21 - 11:16

    beebop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sind eigentlich diese Leute die die Aktien verleihen. Ist denen es
    > schlicht egal, dass die Aktie geshorted wird und effektiv ihr eigenes
    > Kapital versenkt?

    Ich habe es so verstanden:
    Sagen wir, du hast eine Banane. Diese hat momentan einen Marktwert von X. Ich sehe deine Banane und denke mir "hm, die wird zum Zeitpunkt t2 bestimmt nur noch Y Wert sein" (wobei X>y), und trete nun an dich heran. Wir schließen dann quasi eine Wette ab. Ich verpflichte mich, die Banane zum Zeitpunkt t2 zu kaufen. Du denkst dir: "Da mache ich doch Gewinn bei, denn die Banane wird zu diesem Zeitpunkt Z Wert sein" (wobei Z>Y). Ich verkaufe also jetzt virtuell (da "leer") die Banane zum Wert X, liefere diese aber erst zum Zeitpunkt t2, da ich sie dann erst wirklich gekauft habe. Liegt der Wert der Banane zu t2 auf dem von mir geschätzten Wert, mache ich den großen Reihbach. Ich habe schließlich in t1 zu einem viel höheren Wert verkauft, als ich nun in t2 dafür bezahle. Liegt aber der Wert auf dem von dir geschätzten Wert, so machst du die dicke Kohle, denn ich habe mich ja verpflichtet, die Banane auf jeden Fall zu kaufen.

    Es wird also nirgendwo "Geld liegen gelassen", sondern alle gehen eine Wette ein. Dabei kann man gewinnen oder auch verlieren, wie sonst auch überall im Leben.

    Und sollte ich gerade Mumpitz erzählt haben, so wird mich hoffentlich jemand korrigieren. :)

  18. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: Auspuffanlage 28.01.21 - 11:22

    Kann ich mal so einen konservativen Rentenfond sehen?

  19. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: -eichi- 28.01.21 - 11:48

    Es geht doch nicht um Renten Fond , es geht allgemein um Fond, und was hier Läuft ist Markverfälschend. Wenn ein Hedgefond das macht wird jemand verknackt , die können nicht machen was sie wollen dafür gibt es die Börsenaufsicht. Die Reddit User können machen was sie wollen und es wird auch noch applaudiert. Die Fonds gehen davon aus das Gamestop pleite geht und versuchen davon zu profitieren. die Reddit Leute wollen den Markt beeinflussen unzwar so das die Aktie Falsch bewertet wird. Dafür brauch man auch nicht soviel Geld (relativ) man muss nur die das Momentane Handelsvolumen lehrkaufen und dann steigt der preis (Angebot/Nachfrage) Die Hedgefonds müssen die Aktien kaufen und erheblich höhere Preise bezahlen als eigentlich realistisch nötig wäre.
    Ach ja ganz nebenbei beeinflusst die ganze Scheisse auch noch andere Aktien , sieht man ja heute Am Markt: Die Fonds haben nicht genug Geld um die Aktien für den aufgerufenen Preis zu kaufen , also müssen sie andere Aktien verkaufen , die fallen natürlich wenn viele verkauft werden.
    Das ist einfach keine Robin Hood Aktion , nehmt den reichen gebt es den armen , das ist einfach eine Kriminelle Absprache um den Markt zu beeinflussen.
    Mal genaz nebenbei wer glaubt den Redditleuten ist es wursch das sie Geld verlieren der lebt in eine Traumwelt , die Initiatoren haben sicher schon verkauft und einen Bazen Geld damit gemacht. Die Lemminge die Mitlaufen haben wahrscheinlich zum großen Teil die Verluste zu tragen wenns wieder bergabgeht

  20. Re: Wer gegen die Shortseller schimpft muss auch gegen die Reddit Leute schimpfen

    Autor: ibsi 28.01.21 - 11:57

    -eichi- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hedgefonds müssen die Aktien kaufen und erheblich höhere Preise bezahlen
    > als eigentlich realistisch nötig wäre.
    Wieso MÜSSEN sie die kaufen? Und wenn die aktuelle Nachfrage halt hoch ist, was ist dann falsch daran das der Preis steigt (du sagst es ja selbst: Angebot / Nachfrage)?

    > Die Fonds haben nicht genug Geld um die
    > Aktien für den aufgerufenen Preis zu kaufen , also müssen sie andere Aktien
    > verkaufen , die fallen natürlich wenn viele verkauft werden.
    Ja, hast Du ja beschrieben. Angebot/Nachfrage. Warum ist das denn nun auf einmal falsch und "kriminell"?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. Hays AG, Ravensburg
  4. procilon Group GmbH, Taucha bei Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de