Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bonn: Telekom legt die Glasfaser am…

kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: x-beliebig 25.04.18 - 09:54

    Die letzte Meile wird übrigens von Stadtwerken gerne mit horizontal "Schießen" überwunden. So wird das dann wohl irgendwann auch bei mir zuhause passieren. Im Gespräch mit den Glasfaser verlegenden Stadtwerken erklärte man mir, dass auf unserem Grundstück vermutlich zwei bis drei Löcher notwendig sind (die mit einem Kleinbagger hergestellt werden) um ins Haus zu kommen dazwischen wird nicht gebuddelt, sondern, nach Sichtung von Leitungsplänen, "geschossen". Dabei kann man gut 10m überwinden. Es muss nur eine Baumaßnahme in der Straße bei uns von den Stadtwerken anliegen, dann kommt die Faser, die wird jetzt immer mit verlegt (zumindest immer Leerrohre verlegt). Oder ich muss genug Nachbarn zusammen bekommen, dann könnte es auch sein, dass man die Stadtwerke überreden kann.
    Die Telekom scheint in Infrastrukturfragen nicht mehr geeignet ein modernes Land zu versorgen. Ist auch kein Wunder, sie sind dem Gewinnmaximieren verschrieben und nicht der Sinnhaftigkeit ihres Handelns im Sinne des Wohles der Bürger.

  2. Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: solary 25.04.18 - 10:23

    >Die letzte Meile wird übrigens von Stadtwerken gerne mit horizontal
    Das Zauberword heiß Erdrakete!

    Das scheint bei dem Glasfasergegner noch nicht angekommen zu sein.
    Bodenverdrängungsverfahren
    https://www.hauck-tiefbau.de/hauck-tiefbau/grabenloses-bauen/bodenverdraengungsverfahren/

    oder mit Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=YINa0VePMi0
    Da musst nicht komplett der Garten aufgegraben werden.


    Genau so das Gerüch Glasfaser ist um so vieles teuer, schaut man mal
    Telekom-Kupfer und deutsche-glasfaser liegen die Preise gleichauf.
    Nur bei der Telekom-Kupfer musst gefrickelt werden um mehr Bandbreite zu bekommen, bei Glasfaser kann man einfach 250 -500 -1000 GB buchen, das ist eine saubere Sache.
    Und auch mehr als 50mbit/s Bucht ja sowieso keiner, konnte man bei der Telekom auch vor 1J gar nicht.
    Aber die Kabelanbieter würden keine 500mbit/s anbieten wenn es keiner bucht.

  3. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: voidyvoid 25.04.18 - 10:30

    Doch, ist leider meistens so, dass bei FTTH sogar teilweise nur nen 16MBit/s Tarif gebucht wird. Selten mehr als 50MBit/s... Ich kann hier aus Erfahrung sprechen.
    Und bei FTTH wird schon lange ein 200/100er Tarif und mittlerweile auch nen 1000/500er angeboten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.18 10:30 durch voidyvoid.

  4. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: solary 25.04.18 - 10:44

    >Doch, ist leider meistens so, dass bei FTTH sogar teilweise nur nen 16MBit/s Tarif

    Nenn mir doch mal ein Anbieter, wo man noch 16mbit/s buchen kann,
    selbst die T-Kupferschmiede fängt bei 25/50mbit /s.

    Aber auch wenn eine Oma zum Anfang 16mbit/s , die lebt ja auch nicht ewig.
    Und wenn die Erben irgendwann dort einziehen mit Kindern freuen die sich über einen Glasfaser Anschluss und buchen gleich 500mbit/s

  5. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: flasherle 25.04.18 - 10:45

    ähh nein. https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet
    16 mbit eindeutig...

  6. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: SJ 25.04.18 - 11:31

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder mit Video:
    > www.youtube.com
    > Da musst nicht komplett der Garten aufgegraben werden.

    Das ist ja cool.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: solary 25.04.18 - 12:03

    >ähh nein. https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet
    >16 mbit eindeutig...
    Stimmt!

    ich meine eigentlich Glasfaser Anbieter, falls Tante Emma Glasfaser bekommt kann sie wohl keine 16mbit/s buchen.

    Aber mal ehrlich für 5¤ mehr gibt es schon 50/10mbit/s, viele Kunden können aber auch nur max 16mbit oder weniger bekomme weil deren Leitung zu lang oder von
    schlechter Qualität ist, hier macht es schon sinn die 5¤ zu sparen.
    Die Leute würden gerne 50mbit/s buchen, aber können nicht,

    ich könnte auch 100mbit/s buchen, würde gerne 5¤ mehr zahlen, aber dann müsste ich wieder 2j verlängern, und hier tut sich gerade einiges in der Stadt wegen Glasfaser.
    Wenn die Telekom sagen würde update von 50 auf 100mbit/s geht ohne Vertragsverlängerung wäre ich sofort dabei.

    Aber die Telekom sagt auch oft, die Leute buchen die 100er Leitung garnicht, warum also Glasfaser legen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.18 12:05 durch solary.

  8. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: Faksimile 25.04.18 - 19:23

    Die fragen eben nie nach, warum der Kunde etwas nicht will. Der hat keinen Bedarf. Aber das ist es nicht immer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Provinzial Rheinland Versicherung AG, Düsseldorf oder Detmold
  2. Endress+Hauser SE+Co. KG, Maulburg
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Wiesbaden, München oder deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

  1. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  2. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.

  3. IMP: Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen
    IMP
    Neues Fach für Digitalisierung an deutschen Oberschulen

    In Deutschland sollen Schüler besser auf die Digitalisierung der Gesellschaft vorbereitet werden. Dazu wird es ab dem kommenden Schuljahr ein neues Fach an Gymnasien geben: IMP steht für Informatik, Mathematik und Physik.


  1. 18:09

  2. 16:50

  3. 16:36

  4. 16:14

  5. 15:53

  6. 15:35

  7. 14:45

  8. 14:35