Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bonn: Telekom legt die Glasfaser am…

kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: x-beliebig 25.04.18 - 09:54

    Die letzte Meile wird übrigens von Stadtwerken gerne mit horizontal "Schießen" überwunden. So wird das dann wohl irgendwann auch bei mir zuhause passieren. Im Gespräch mit den Glasfaser verlegenden Stadtwerken erklärte man mir, dass auf unserem Grundstück vermutlich zwei bis drei Löcher notwendig sind (die mit einem Kleinbagger hergestellt werden) um ins Haus zu kommen dazwischen wird nicht gebuddelt, sondern, nach Sichtung von Leitungsplänen, "geschossen". Dabei kann man gut 10m überwinden. Es muss nur eine Baumaßnahme in der Straße bei uns von den Stadtwerken anliegen, dann kommt die Faser, die wird jetzt immer mit verlegt (zumindest immer Leerrohre verlegt). Oder ich muss genug Nachbarn zusammen bekommen, dann könnte es auch sein, dass man die Stadtwerke überreden kann.
    Die Telekom scheint in Infrastrukturfragen nicht mehr geeignet ein modernes Land zu versorgen. Ist auch kein Wunder, sie sind dem Gewinnmaximieren verschrieben und nicht der Sinnhaftigkeit ihres Handelns im Sinne des Wohles der Bürger.

  2. Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: solary 25.04.18 - 10:23

    >Die letzte Meile wird übrigens von Stadtwerken gerne mit horizontal
    Das Zauberword heiß Erdrakete!

    Das scheint bei dem Glasfasergegner noch nicht angekommen zu sein.
    Bodenverdrängungsverfahren
    https://www.hauck-tiefbau.de/hauck-tiefbau/grabenloses-bauen/bodenverdraengungsverfahren/

    oder mit Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=YINa0VePMi0
    Da musst nicht komplett der Garten aufgegraben werden.


    Genau so das Gerüch Glasfaser ist um so vieles teuer, schaut man mal
    Telekom-Kupfer und deutsche-glasfaser liegen die Preise gleichauf.
    Nur bei der Telekom-Kupfer musst gefrickelt werden um mehr Bandbreite zu bekommen, bei Glasfaser kann man einfach 250 -500 -1000 GB buchen, das ist eine saubere Sache.
    Und auch mehr als 50mbit/s Bucht ja sowieso keiner, konnte man bei der Telekom auch vor 1J gar nicht.
    Aber die Kabelanbieter würden keine 500mbit/s anbieten wenn es keiner bucht.

  3. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: voidyvoid 25.04.18 - 10:30

    Doch, ist leider meistens so, dass bei FTTH sogar teilweise nur nen 16MBit/s Tarif gebucht wird. Selten mehr als 50MBit/s... Ich kann hier aus Erfahrung sprechen.
    Und bei FTTH wird schon lange ein 200/100er Tarif und mittlerweile auch nen 1000/500er angeboten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.18 10:30 durch voidyvoid.

  4. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: solary 25.04.18 - 10:44

    >Doch, ist leider meistens so, dass bei FTTH sogar teilweise nur nen 16MBit/s Tarif

    Nenn mir doch mal ein Anbieter, wo man noch 16mbit/s buchen kann,
    selbst die T-Kupferschmiede fängt bei 25/50mbit /s.

    Aber auch wenn eine Oma zum Anfang 16mbit/s , die lebt ja auch nicht ewig.
    Und wenn die Erben irgendwann dort einziehen mit Kindern freuen die sich über einen Glasfaser Anschluss und buchen gleich 500mbit/s

  5. Re: kann bitte jemand die wahnsinnigen entlich stoppen!

    Autor: flasherle 25.04.18 - 10:45

    ähh nein. https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet
    16 mbit eindeutig...

  6. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: SJ 25.04.18 - 11:31

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder mit Video:
    > www.youtube.com
    > Da musst nicht komplett der Garten aufgegraben werden.

    Das ist ja cool.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  7. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: solary 25.04.18 - 12:03

    >ähh nein. https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet
    >16 mbit eindeutig...
    Stimmt!

    ich meine eigentlich Glasfaser Anbieter, falls Tante Emma Glasfaser bekommt kann sie wohl keine 16mbit/s buchen.

    Aber mal ehrlich für 5¤ mehr gibt es schon 50/10mbit/s, viele Kunden können aber auch nur max 16mbit oder weniger bekomme weil deren Leitung zu lang oder von
    schlechter Qualität ist, hier macht es schon sinn die 5¤ zu sparen.
    Die Leute würden gerne 50mbit/s buchen, aber können nicht,

    ich könnte auch 100mbit/s buchen, würde gerne 5¤ mehr zahlen, aber dann müsste ich wieder 2j verlängern, und hier tut sich gerade einiges in der Stadt wegen Glasfaser.
    Wenn die Telekom sagen würde update von 50 auf 100mbit/s geht ohne Vertragsverlängerung wäre ich sofort dabei.

    Aber die Telekom sagt auch oft, die Leute buchen die 100er Leitung garnicht, warum also Glasfaser legen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.18 12:05 durch solary.

  8. Re: Immer die Gerüche über Glasfaser

    Autor: Faksimile 25.04.18 - 19:23

    Die fragen eben nie nach, warum der Kunde etwas nicht will. Der hat keinen Bedarf. Aber das ist es nicht immer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
Vorschau Spielejahr 2019
Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
Von Peter Steinlechner

  1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
  2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
  3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

  1. The Elder Scrolls Online: Elsweyr-Kapitel holt Drachen nach Tamriel
    The Elder Scrolls Online
    Elsweyr-Kapitel holt Drachen nach Tamriel

    Zenimax plant 2019 mehrere Erweiterungen für The Elder Scrolls Online, die erste heißt Elsweyr. Sie führt Spieler in die gleichnamige Provinz von Tamriel - die Heimat der katzenartigen Khajiit -, wo Drachen auftauchen.

  2. Future Circular Collider: Cern plant riesigen neuen Beschleuniger
    Future Circular Collider
    Cern plant riesigen neuen Beschleuniger

    Mehr Energie, größer und vor allem teurer: Das europäische Kernforschungszentrum Cern hat das Konzept für den Nachfolger des LHC vorgestellt. Von dem Future Circular Collider, in dem Teilchen mit höherer Energie kollidieren sollen, erhoffen sich Forscher unter anderem neue Erkenntnisse über die Entstehung des Universums.

  3. Nach Stromausfall: Host Europe und Domainfactory haben Probleme mit Exchange
    Nach Stromausfall
    Host Europe und Domainfactory haben Probleme mit Exchange

    Nach einer am vergangenen Freitag ausgefallenen Stromversorgung haben Host Europe und die Tochter Domainfactory Server-Schwierigkeiten. Bis heute dauert eine Störung des Exchange-Systems an.


  1. 12:45

  2. 12:27

  3. 12:15

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:53

  7. 11:38

  8. 11:28