1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Breitband: Tiefbauplan bietet alles…

Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Oldy 19.12.19 - 04:03

    "Der Mangel an Tiefbaukapazitäten ist ein seit langem bekanntes Problem. Aber auch die Verlegung der Glasfasern bis zu den Gebäuden als auch im Haus erfordert eine besondere Qualifikation, die in Deutschland noch zu wenig vorhanden sei."

    Was bitte ist so schwierig jemanden zu zeigen wie man mit einen Kleinbagger Kabelgräben aushebt? Was bitte ist so schwierig dabei, das Kabel knickfrei in diesem Graben zu verlegen? Und was bitte ist so schwierig die Kabel an den entsprechenden Dosen anzubringen?

    Vielleicht sollte man das Arbeiten in Zukunft den Polen, Tschechen, Ungarn, Rumänen oder gar Leute aus dem Kaukasus überlassen. Die verlegen zig Km, Tag für Tag, denn da ist nun wirklich nichts dabei.
    Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen? Die bekommen nichts mehr auf die Reihe.

  2. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Golressy 19.12.19 - 05:56

    Wieso sollte?

    Bei uns kommen bereits diese für Wochen weit entfernt her und bauen 6 Tage die Woche die Glasfasernetze zur Zeit auf.

    Der einzigste Deutsche ist noch der Bauleiter.

    Und selbst die Arbeiten viel zu langsam. Ich hätte schon Anfang des Monats eigentlich einen Glasanschluss in der Wohnung haben sollen. Der Termin wurde inzwischen ausgesetzt.

  3. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Sharra 19.12.19 - 06:32

    Billig und schnell geht immer. Und das Jahr drauf reisst man alles wieder auf, weils schlampig gemacht war, und entweder die Leitungen verrecken, die Schächte einsacken, oder die Straßen nicht ordentlich gemacht wurden.
    Die Deutsche Glasfaser hat das Prozedere schon mit gemacht. Und durfte ganze Regionen nachbessern, was teurer war, als gleich richtig.
    Google hatte ähnliche Probleme in den USA, bevor sie ihr Projekt eingestampft haben.

  4. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 19.12.19 - 07:13

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Aber auch die Verlegung der Glasfasern bis zu den Gebäuden als auch im Haus
    > erfordert eine besondere Qualifikation

    Ich denke, der Großteil der Glasfaserleitungen wird von der Bordsteinkante in das Haus geleitet, ohne dass der halbe Vorgarten mit einem Kleinbagger in eine Mondlandschaft verwandelt werden muss ....

  5. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: rocketfoxx 19.12.19 - 09:29

    In Deutschland wird heutzutage zumeist mit Speedpipes gearbeitet. Da wird nicht nur ein Kabel ins Haus gelegt, sondern ein Rohrverband, in den dann Minikabel eingeblasen werden.

    Offene Bauweise wird nicht mehr gerne gemacht, stattdessen wollen die Telkos trenchen oder bohren.

    Dann muss die Fasern ja auch noch jemand spleißen und messen.

    Tiefbau ist nicht einfach mit dem Spaten ein Loch buddeln, da gehört schon etwas mehr dazu.

  6. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 19.12.19 - 15:31

    Entgegen aller Bemühungen (DIGINetzG) das zu koordinieren gehen die Gelegenheiten, Leerrohre mit zu verlegen wenn z .B. die Straße für die Erneuerung einer Wasserleitung aufgerissen wird meist ungenutzt vorbei, und man säbelt mit Trench-Schneide-Werkzeug den quasi noch heißen Asphalt ein paar Wochen später lieber selber wieder auf ;-)

  7. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Faksimile 19.12.19 - 18:39

    U.a. auch deshalb, weil es keine einheitliche Netzstruktur der unterschiedlichen Netzanbieter gibt.

  8. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 20.12.19 - 08:12

    Stimmt "das ham wa schon immer so gemacht, und da weichen wir keinesfalls von ab" ist auch so eine typisch deutsche Eigenschaft ...

  9. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: franzbauer 20.12.19 - 09:18

    Ja, dann auf. Nimm dir den Spaten und fang an, wenn das alles so einfach ist.
    Schon mal daran gedacht, dass es mehr Baustellen gibt, als verfügbare Baufirmen mit genügend Arbeitern?

    Viele Tiefbaufirmen machen ja nicht nur den Breitbandausbau mit, sondern sind auch für ganz andere Dinge zuständig. Versorgungsleitungen (Gas, Wasser, Strom), Sanierung des Straßennetzes, setzen von Laternen, Erschließung von neuen Wohngebieten...

    Bauarbeiter sind betroffen von Wetter. Stehst du 8 Stunden im strömenden Regen? 8 Stunden bei 3-5°C? Asphaltarbeiten bei 38°C im Schatten (Wikipedia zur Temperatur von Asphalt: [...] frische Mischgut mit Temperaturen, die meist zwischen 160 °C und 180 °C liegen, [...])? Stehst du mitten in der Nacht auf bei einem Rohrbruch und arbeitest Open-End? Und das eventuell sogar in deinem Urlaub? Wirst gerne angehupt und dumm angemacht, weil es den Leuten nicht schnell genug geht? Wie willst du arbeiten wenn dein Graben für Versorgungsleitungen mal eben 1m hoch mit Wasser gefüllt ist bei Starkregen vom Vortag?

    Mit einem Bagger gräben ausheben... Und dabei zerreißt du Wasserleitungen, Stromkabel oder Kabel der Netzbetreiber (Tel., Glas...) weil mal wieder die Stadtwerke falsche Pläne gebracht haben, die Leitungen an ganz anderer Stelle zeigen? Was machst du, wenn du mit einem Bagger eine Gasleitung beschädigst und es entsteht ein Brand? Dafür brauchst du Lehrgänge, die gesetzlich geregelt sind. Einfach mal in den Bagger springen, loch aufreisen... Wär es doch nur so einfach.

    Mein Vater arbeitet im Straßenbau, vorwiegend Versorgungsleitungen. Ich war schon oft genug mit dabei. So eine Situation die ich als Kind miterlebt habe: Rohrbruch. Vater muss im Urlaub (Winter) raus. Gegen 18 Uhr. Heim kam er um 07:00 morgens. Dreckig, Nass, Eiskalt. Da gab es kein "Ja, es is mitternacht, ich bin müde, es is kalt". Da muss man durch.

    Oft werden auch Samstags Schichten geschoben. Einfach weil mehr Aufträge vorhanden sind, als eigentlich durchgeführt werden können.

    Also TL;DR
    Mach mal den kurzen.

  10. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 20.12.19 - 09:34

    Neulich ist bei uns von der Bordsteinkante bis zur Innenseite der Kellerwand eine neue Gasleitung verlegt worden.

    Ich habe bei der kommunalen Stadtwerke - Internet - Tochter angefragt, ob man nicht beabsichtige bei der Baumaßnahme ihres Mutterkonzernes gleich ein Leerrohr für ggfs. zukünftig erfolgende Glasfaser-Ausbauten bis in mein Haus zu legen. Auf die Anfrage gab es KEINERLEI Reaktion.

    Habe mit dem Gedanken gespielt, dem Polier einn Kasten Bier und etwas Leerrohr zu geben, damit er das einfach mit in die Trasse zumindest bis zur Straße legt - aber das Leerrohr wird wohl kein Internet-Provider nutzen wollen - weil es z. B. die falsche Farbe hat ...

  11. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: franzbauer 20.12.19 - 10:02

    Aber ist ja nicht die Schuld des Tiefbauunternehmens, sondern entsprechend der Stadtwerke/Telco. Die geben den Auftrag. Und wenn das nicht im Auftrag steht, wird es nicht gemacht.

    Und wenn doch (Kasten Bier), dann wird später noch das richtige Leerrohr verlegt. Was nochmal extra kostet. Aber soweit denken die nicht :D

  12. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Oldy 20.12.19 - 10:32

    Viel Ahnung von der Materie hast Du aber nicht.
    Und Arbeiter haben wir doch genug. 2 Mio. Migranten die etwas für ihren Unterhalt tun können. Außerdem gibt es Leihfirmen, wo man Projektbezogen sich Arbeitskräfte zur Verfügung stellen kann. Ach ja, dann gibt es noch Behörden und wenn das nicht klappt, es gibt auch ausländische Firmen, die gern diese Arbeit übernehmen würde.

    "Bauarbeiter sind betroffen von Wetter"
    Und deshalb sind wir nicht in der Lage den Kabelausbau voranzutreiben. Da kann man sich nur am Kopf fassen. Aber Du bist bezeichnend für das neue Deutschland. Man such Gründen und keine Wege mehr.
    Ich bin auch in s.g. Entwicklungsländern unterwegs. Da läuft vieles nicht so professionell und trotzdem sind viele weiter als hier in Deutschland. Einfach weil man anpackt und nicht irgendwelche Gründe sucht, warum man es nicht kann.

    Oder einfach man in die Nachbarländer schauen. Fährt man in Polen oder Tschechien mit der Bahn, kann man 4k TV empfangen. Hier in Deutschland kann man nicht einmal seine E-mail
    checken.

    Deutschland kann keine moderne Infrastruktur, keinen Flughafen, keinen Bahnhof, keine Brücken neu bauen bzw. rechtzeitig instandsetzen, keine flächendeckende Hochgeschwindigkeitszüge, nicht einmal einen pünktlich funktionierenden Standard, keine wegweisenden Autobahnen, kein flächendeckenden schnelles Internet, keine flächendeckende Mobilfunkabdeckung und keinen wegweisenden Wohnungsbau. Deutschland ist auf dem absteigenden Ast, aber immer mit dem moralischen Zeigefinger unterwegs, primär auf andere zeigend – ein Trauerspiel, an Inkompetenz, Unfähigkeit und Dekadenz.

  13. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 20.12.19 - 12:54

    Oldy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Bauarbeiter sind betroffen von Wetter"

    Wenn man etwas durch Anführungsstriche als Zitat kennzeichnet, sollte es auch im Text vorkommen auf den man sich bezieht ...

  14. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Oldy 20.12.19 - 17:03

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oldy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Bauarbeiter sind betroffen von Wetter"
    >
    > Wenn man etwas durch Anführungsstriche als Zitat kennzeichnet, sollte es
    > auch im Text vorkommen auf den man sich bezieht ...

    Genau. ;)
    Und da steht es auch wortwörtlich. ^^

  15. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: bombinho 21.12.19 - 16:26

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Billig und schnell geht immer. ... Und durfte
    > ganze Regionen nachbessern, was teurer war, als gleich richtig.

    Tja, alte Weissheit von einem meiner ersten Lehrmeister in der Optik: "Was man nicht richtig macht, macht man drei Mal. Erst falsch, dann rueckbauen und dann noch mal richtig.".
    Ist immer noch gueltig. Aber als Gegengewicht steht eben unter Umstaenden das Top-Management, was gerne sieht, wenn Dinge drei Mal gemacht werden, weil man dann auch 3+ mal abrechnet.
    Und wenn der Kunde dann nicht mitspielt, sind dann Diejenigen schuld, die unsinnigen Anweisungen gefolgt sind. Ich habe mal in so einer Firma gearbeitet, da wurde es zur Hauptbeschaeftigung, Dokumentation anzulegen, damit man nicht fuer den Bloedsinn Anderer verbrannt wird und dann noch denjenigen in Gesicht sehen zu koennen, die sich auf Einen verlassen haben.
    Nach einem Wechsel an der Spitze wurde: "Wir haben ein Problem, finden wir eine Loesung!" zu "Wir haben ein Problem, finden wir einen Schuldigen!" und das Beste war, die Probleme gingen gar nicht von alleine weg, die hingen monatelang an der Backe.

    > Google hatte ähnliche Probleme in den USA, bevor sie ihr Projekt
    > eingestampft haben.

    Dazu muss man aber in Relation setzen, wozu Googles Breitbandausbau angelegt war, Google wollte nie Internetprovider werden. Die verdienen ihre Broetchen an anderer Stelle und wuerden mit einer solchen Strategie ganz schnell im Visier von Antimonopolbehoerden landen.
    Google brauchte eine Verhandlungsbasis um am Peering-Tisch auf Augenhoehe mitspielen zu koennen.
    Das Problem mit dem Testlauf hat mit sehr hoher Sicherheit nichts damit zu tun, dass Google weitere Aktivitaeten in der Richtung eingeschraenkt hat. Du kaufst auch nicht alle Aktien von Porsche ;), weil du dir von dieser Firma moeglichst guenstig ein Neufahrzeug zulegen moechtest.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.19 16:28 durch bombinho.

  16. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: bombinho 21.12.19 - 16:39

    rocketfoxx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tiefbau ist nicht einfach mit dem Spaten ein Loch buddeln, da gehört schon
    > etwas mehr dazu.

    Du wirst lachen, gerade bei Hausanschluessen sind die GaLaBaufirmen hervorragend geeignet, die sind fix mit dem Spaten oder Kleinbagger zu gange und nach Abschluss sieht es oft besser aus als vorher. Die habe meist alle benoetigten Materialien gleich dabei, weil das genau das ist, womit sie tagtaeglich ihre Broetchen verdienen. Die wissen auch, welche Planzen man besser in Ruhe laesst und welche es nicht so uebel nehmen und kennen die Beschaffenheit der Boeden der Gegend recht gut. Tiefbau ist nicht gleich Tiefbau. Man sollte schon in Erwaegung ziehen, wozu man was wo einsetzt.
    Und das Beste daran ist, die kosten ueblicherweise einen Bruchteil einer industriellen Tiefbaufirma.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.19 16:43 durch bombinho.

  17. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: bombinho 21.12.19 - 16:54

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mit dem Gedanken gespielt, dem Polier einn Kasten Bier und etwas
    > Leerrohr zu geben, damit er das einfach mit in die Trasse zumindest bis zur
    > Straße legt - aber das Leerrohr wird wohl kein Internet-Provider nutzen
    > wollen - weil es z. B. die falsche Farbe hat ...

    Leider stimmt das. Und selbst wenn die Farbe und die Position millimetergenau stimmen wuerde, wuerde man trotzdem ein neues Leerrohr drumherum verlegen, z.B. aus "Haftungsgruenden" oder einem beliebigen anderen Grund.

    Hier haben gerade saemtliche Gemeinden im Umkreis neue Strassenbeleuchtung, samt komplett neuer Verkabelung, bekommen, natuerlich in Schutzrohren. Jetzt steht gefuehlt vor jeder zweiten Haustuer eine schicke kleine LED-Laterne. Der Tiefbau fuer das FTTH ist auch schon geplant. Aber fruehestens in einem Jahr.

  18. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: M.P. 22.12.19 - 18:50

    Wenn man Visionen hat sollte man zum Arzt gehen...

    CRTL+F - "Wetter" -> Kein Ergebnist für den Artikel ...

  19. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: Faksimile 23.12.19 - 00:43

    Kann man nur hoffen, dass der Provider schon fest steht. Sonst muss da auch noch mal die Netzstruktur nach Erstellung angepasst werden.

  20. Re: Was bitte ist denn nur mit diesem beschissenen Deutschland geschehen?

    Autor: bombinho 24.12.19 - 12:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Visionen hat sollte man zum Arzt gehen...
    >
    > CRTL+F - "Wetter" -> Kein Ergebnist für den Artikel ...

    Unberechtigt! Es steht tatsaechlich in dem Post genau so drin, auf den sich Oldy bezog.

    "setzen von Laternen, Erschließung von neuen Wohngebieten...

    Bauarbeiter sind betroffen von Wetter. Stehst du 8 Stunden im strömenden Regen? 8 Stunden bei 3-5°C? Asphaltarbeiten bei 38°C im Schatten (Wikipedia zur Temperatur von Asphalt: [...] frische "

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Simovative GmbH, Köln
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 3,74€
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Kommunikation per Ultraschall: Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher
Kommunikation per Ultraschall
Nicht hörbar, nicht sichtbar, nicht sicher

Nachdem Ultraschall-Beacons vor einigen Jahren einen eher schlechten Ruf erlangten, zeichnen sich mittlerweile auch einige sinnvolle Anwendungen ab. Das größte Problem der Technik bleibt aber bestehen: Sie ist einfach, ungeregelt und sehr anfällig für Missbrauch.
Eine Analyse von Mike Wobker


    1. Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen
      Inexio
      Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

      Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.

    2. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
      Dreams im Test
      Bastelwastel im Traumiversum

      Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.

    3. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
      Unix
      NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

      Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.


    1. 14:35

    2. 14:20

    3. 13:05

    4. 12:23

    5. 12:02

    6. 11:32

    7. 11:15

    8. 11:00