1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Broadcast-Flag: FCC genehmigt…

Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

    Autor: huhn 11.05.10 - 11:21

    Mal eine kurze verständnisfrage. Neben den TV-Signal wird noch eine kurze information Mit-ausgestrahlt, die den Boxen sagen soll, dass sie kein analoges Bild ausgeben sollen. Mich würde nicht wundern, wenn ein größerer Teil der alteren Boxen dies einfach ignoriert....
    Mal davon abgesehen, wie lange wird es dauern bis es die ersten alternativen Firmwares gibt oder kleine Kästen die das Signal davon bereinigen....oder ist das ganze technich wesentlich komplizierter Ealisiert als ich jetzt denke

  2. Re: Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

    Autor: fdsa 11.05.10 - 11:29

    huhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal eine kurze verständnisfrage. Neben den TV-Signal wird noch eine kurze
    > information Mit-ausgestrahlt, die den Boxen sagen soll, dass sie kein
    > analoges Bild ausgeben sollen. Mich würde nicht wundern, wenn ein größerer
    > Teil der alteren Boxen dies einfach ignoriert....
    > Mal davon abgesehen, wie lange wird es dauern bis es die ersten
    > alternativen Firmwares gibt oder kleine Kästen die das Signal davon

    "kleine Kästen" vor eine *Digital*box... aha...

    > bereinigen....oder ist das ganze technich wesentlich komplizierter
    > Ealisiert als ich jetzt denke

    Es ist wesentlich komplizierter als du jetzt denkst. Das feature ist schon lange standard in den Geraeten, es gibt aber durchaus noch boxen die das nicht koennen. Da es aber um PayPerView geht nicht relevant, da dir der PPVer einfach eine Box gibt mit der Du zu schauen hast (siehe CI+). Was nicht heisst das es sich nicht umgehen laesst.

  3. Re: Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

    Autor: Amanda B. 11.05.10 - 12:23

    fdsa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "kleine Kästen" vor eine *Digital*box... aha...

    Soo abwegig ist das auch nicht. Gabs ja schon bei Macrovision.

    > Es ist wesentlich komplizierter als du jetzt denkst. Das feature ist schon
    > lange standard in den Geraeten, es gibt aber durchaus noch boxen die das
    > nicht koennen. Da es aber um PayPerView geht nicht relevant, da dir der
    > PPVer einfach eine Box gibt mit der Du zu schauen hast (siehe CI+). Was
    > nicht heisst das es sich nicht umgehen laesst.

    Wo steht ein Wort über pay per view?
    Ausserdem.. wird es genügend Receiver geben, welche das bit einfach ignorieren werden. zB Dreambox und Co.

  4. Re: Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

    Autor: leser123456789 11.05.10 - 14:04

    Ich könnte mir vorstellen dass es gar nicht so schwer sein dürfte einen Logic Analyzer zu bauen der das Bit einfach wieder auf 0 im datenstrom setzt.

  5. Re: Wissen die Boxen auch, dass sie den Analogport abschalten sollen?

    Autor: huhn 11.05.10 - 16:14

    naja, es geht ja hier erstmal um den Amerikanischen Markt und da ist PayTV ja doch recht verbreitet. Da dürfte es schon schwerer werden es zu umgehen, da der Datenstrom ja verschlüsselt ist. Und auch ignorierende Boxen könnten da schwieriger werden...wobei da der Anbieter auch abwären muss ob er ein paar "schwarze" Boxen zulässt oder rigeros alles nicht XYZ-Certifizerten Geräte sperrt indem er mal wieder ein eigenes Süppchen kocht.

    Aber ich finde, die Überschrift klingt schlimmer als es ist. Denn wenn es "nur" für aktuelle Kinofilme gilt ist das wirklich noch vertretbar, wenn auch nicht schön. MEine Sorge ist halt nur, dass die Beschränkungen immer weiter aufgeweicht werden bis irgendwann klamm heimlich das Analogefernsehen über den Broad-Cast-Umweg abgeschafft wurde.

    Interessant ist auch, was mit TV-KArten im Rechner geschieht. Die haben zwar (oft) keinen Analogen ausgang mehr aber dafür lässt sich softwareseitig sicher HDCP oder ähnliches auch mehr oder weniger einfach aushebeln und gleich eine Astreine (HD)TV Aufnahme bewerkstelligen....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Salzburg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 29,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
  2. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  3. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18