1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Bootstrap und Wordpress…

Kann gar nicht genug applaudieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: twothe 12.04.20 - 13:18

    Weil irgendwelche verstaubten Menschen in Behörden, Banken und Versicherungen immer noch meinen der Internet Explorer sei das Maß aller Dinge muss sich ein Web-Entwickler weiterhin mit den ganzen Bugs und Eigenheiten dieses Browsers rumschlagen, die jede Entwicklungszeit unnötig aufblähen und einem das Leben zur Hölle machen.

    Stirb, Internet Explorer, stirb!

  2. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: fanreisender 12.04.20 - 13:26

    Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Die DLLs des IE sind Bestandteil der GUI sehr, sehr vieler Projekte, auch solcher, die man nicht von Gestern auf übermorgen über den Haufen wirft.
    Beispielsweise stecken die IE-DLLs in der Software sehr vieler Mess- und Analysegeräte. Diese weisen durchaus eine Lebenserwartung von mehr als 10 Jahren auf, auch 20 Jahre sind nicht unbedingt die große Ausnahme.

  3. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: IllegalArgumentException 12.04.20 - 13:59

    Und die mess- und analysegeräte werden zum surfen von top aktuellen bootstrap/wordpress webseiten verwendet?

  4. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: ThiefMaster 12.04.20 - 14:03

    > Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Die DLLs des IE sind Bestandteil
    > der GUI sehr, sehr vieler Projekte, auch solcher, die man nicht von Gestern
    > auf übermorgen über den Haufen wirft.
    > Beispielsweise stecken die IE-DLLs in der Software sehr vieler Mess- und
    > Analysegeräte. Diese weisen durchaus eine Lebenserwartung von mehr als 10
    > Jahren auf, auch 20 Jahre sind nicht unbedingt die große Ausnahme.


    Auf diesen Geräten greift man aber in der Regel nicht auf irgendwelche Websites zu...

  5. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: jcdenton273 12.04.20 - 14:54

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Die DLLs des IE sind Bestandteil
    > der GUI sehr, sehr vieler Projekte, auch solcher, die man nicht von Gestern
    > auf übermorgen über den Haufen wirft.

    Na dann fangt endlich an, den IE als das zu betrachten, was er ist: Legacy-Software die notwendig ist zum Betrieb einiger weniger Legacy-Anwendungen. Konfiguriert die Systeme einfach anständig sodass zum normalen Surfen ein echter Browser verwendet wird, und nur zum Betrieb der Legacy-Anwendungen dieses Museumsstück ausgegraben wird.

    Dass der IE noch so häufig als Standardbrowser konfiguriert ist, ist selten eine Notwendigkeit, sondern vor allem Faulheit und Ahnungslosigkeit mancher IT-Abteilungen.

  6. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: Proctrap 13.04.20 - 10:14

    Oder "compliance"..

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  7. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: FreiGeistler 13.04.20 - 16:09

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Die DLLs des IE sind Bestandteil
    > der GUI sehr, sehr vieler Projekte, auch solcher, die man nicht von Gestern
    > auf übermorgen über den Haufen wirft.
    > Beispielsweise stecken die IE-DLLs in der Software sehr vieler Mess- und
    > Analysegeräte. Diese weisen durchaus eine Lebenserwartung von mehr als 10
    > Jahren auf, auch 20 Jahre sind nicht unbedingt die große Ausnahme.

    Und auf die mangelhafte Weitsichtigkeit dieser Frickelentwickler muss der Rest der Welt wehsalb Rücksicht nehmen?

  8. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: zonk 14.04.20 - 09:25

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Die DLLs des IE sind Bestandteil
    > der GUI sehr, sehr vieler Projekte, auch solcher, die man nicht von Gestern
    > auf übermorgen über den Haufen wirft.
    > Beispielsweise stecken die IE-DLLs in der Software sehr vieler Mess- und
    > Analysegeräte. Diese weisen durchaus eine Lebenserwartung von mehr als 10
    > Jahren auf, auch 20 Jahre sind nicht unbedingt die große Ausnahme.

    A) Selber schuld
    B) Wo ist das Problem, die werden ja auch weiterhin laufen.

  9. Re: Kann gar nicht genug applaudieren

    Autor: Bruto 14.04.20 - 09:44

    SCNR - die 10 Jahre sind ja in den meisten Fällen schon rum, wenn nicht sogar 20 ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. griep Verwaltungs GmbH, Wiesbaden
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
    3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4