1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Browser: Mozilla entfernt Support für…

Wer nutzt das Feature?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer nutzt das Feature?

    Autor: tg-- 28.07.18 - 11:08

    Es wird ja hier wieder sehr viel gemeckert - und ich kann es nachvollziehen, wenn jemand das Feature mag und nutzt.
    Aber ernst gemeinte Frage: wer nutzt das RSS Feature von Firefox tatsächlich - und damit meine ich die Live-Bookmarks und nicht den RSS button um Feeds in andere Reader hinzuzufügen?

    Ich nutze das Feature, bzw. nutzte, weil mein Firefox basierter RSS reader, "Brief", es im Hintergrund genutzt hat.
    Brief hat mittlerweile die Funktion selbst implementiert und funktioniert ohne Live-Bookmarks, somit ist das Feature für mich eigentlich überflüssig.

    RSS in FF wird also weiterhin funktionieren, nur nicht mehr mit Bordmitteln alleine.

  2. Re: Wer nutzt das Feature?

    Autor: IT-Kommentator 28.07.18 - 11:14

    Ich habe mich zwar schon geäußert, möchte es aber wieder tun: ich nutze es!

    Ich würde sagen, dass die RSS-Livebookmarks 80% meiner Browsernutzung repräsentieren. Es gbt nichts praktischeres, als während des "normalen Surfens", ohne eine weitere Seite/einen anderen Screen zu öffnen, schnell mal die neuesten Infos oder Nachrichten bei Tagesschau, Spiegel Online, Golem, 11Freunde, etc. zu checken.
    Was ich gelesen habe ist markiert, alles neue/ungelesene erkenne ich also auf einen Blick und einen Klick - eben ganz parallel zum "normalen" Surfen: die RSS-Feeds klappen einfach über den Screen, eben wie man es von Bookmarks unter der Titelleiste kennt.

    Praktischer, schneller, reduzierter, übersichtlicher, einfacher geht es mMn nicht, Nachrichten und Neues im "Workflow" zu überblicken unf ggf. zu lesen.
    Es wäre so krass, wenn das wegfiele.

  3. Re: Wer nutzt das Feature?

    Autor: Vögelchen 29.07.18 - 22:05

    Vermutlich hat Mozilla die genaueren Daten, als ein paar Antworten im Forum liefern.
    Zitat aus der Quelle:


    Usage data from Firefox shows that 99.9% of our users don’t actually use either the feed viewer or live bookmarks. Furthermore, the usage of feeds outside of Firefox doesn’t justify it, either - RSS/Atom has been slowly losing popularity, and various tools and companies have dropped support years ago (Apple Mail, Google Reader, …), stopped existing if they were focused on feeds (e.g. FeedDemon) or changed focus (e.g. NetVibes).

    https://docs.google.com/document/d/1aIMPZVy33mn34pXBUETk4lt_NrJXupcMilTPFFVpmnI/edit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.18 22:08 durch Vögelchen.

  4. Re: Wer nutzt das Feature?

    Autor: serra.avatar 30.07.18 - 07:35

    naja, ich nutze RSS Feeds, aber ich nutze dazu nicht den Firefox! Mein RSS Reader kann das nämlich besser! Und das sieht im Freundeskreis kaum anders aus.

    Schuster bleib bei deinen Rappen! Eierlegende Wollmilchsäue haben nun mal den großen Nachteil: sie können zwar alles, aber nix richtig!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.18 07:39 durch serra.avatar.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C#/C++ für Medizingeräte (m/w/d)
    STORZ MEDICAL Deutschland GmbH, Jena
  2. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  3. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart
  4. SoftwareentwicklerIn für Embedded Systeme (m/w/d)
    BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49€ (Vergleichspreis ca. 68€)
  2. 125€ (nur noch sehr wenige auf Lager. Vergleichspreis 150,13€)
  3. (u. a. Fractal Design Define S2 Black für 99,90€ + 6,99€ Versand statt ca. 140€ inkl...
  4. (u. a. Biomutant für 33,49€, Frostpunk für 6,49€, Uno für 4,99€, Police Simulator: Patrol...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World angespielt: Amazons Onlinewelt geht in die Beta
New World angespielt
Amazons Onlinewelt geht in die Beta

Gefälliges Kampfsystem plus große PvP- und PvE-Gefechte: Amazon schickt New World in die Beta. Golem.de konnte schon Probe spielen.

  1. Amazon Alexa bekommt zweite Stimmenoption
  2. Umsatz Amazon Deutschland wächst jeden Tag um 31 Millionen Euro
  3. Amazon Weiterer chinesischer Hersteller verschwindet vom Marktplatz

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Fritzbox-Tuning für USV: Smart Home trotz Stromausfall
    Fritzbox-Tuning für USV
    Smart Home trotz Stromausfall

    Stromausfälle sind selten, kommen aber vor. Wir haben unseren Fritzbox-Router so umgebaut, dass er unser Smart Home trotzdem am Laufen halten kann.
    Eine Anleitung von Jan Rähm

    1. AVM Fritzbox 6850 5G soll im Sommer tatsächlich kommen
    2. Fritzbox 7590 AX AVMs DSL-Topmodell bekommt Wi-Fi 6
    3. AVM Fritzbox 6850 5G kommt doch noch

    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51