Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bündelung: Vodafones Hybridrouter…

Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: Arsenal 16.02.17 - 17:10

    Das sieht mir jetzt nicht nach einer unglaublichen Erkenntnis aus, dass eine Bündelung von Kabelinternet und LTE auf wenig Kundenresonanz stößt.

    Wenn Kabelinternet verfügbar ist, habe ich bisher (auch hier im Forum) äußerst wenig klagen über zu geringe Geschwindigkeit (außer beim Upload, aber den kriegt man bei LTE vermutlich auch nicht) gelesen.

    Bei DSL sieht es da ganz anders aus, wenn man nur 16M buchen kann, davon dann real 12M ankommen wird das bei größeren Downloads schon etwas träge. Der Upload ist natürlich auch grandios mit 1M.
    Deswegen bin ich froh, dass ich wenigstens mit Telekom Hybrid ein wenig schneller geworden bin. Der Upload mit 10M läuft eigentlich immer voll wenn ich ihn brauche, die 50M im Download werden selten über einen längeren Zeitraum erreicht. Im Schnitt liege ich da bei 30M - klar meine Daten sind die niedrigste Priorität im LTE-Netz, dafür ist es aber auch eine Flat.

    Ping-Zeiten in Spielen sobald ein Upload über LTE läuft sind fürchterlich, muss ich mal forschen ob ich den Paketen von Spielen irgendwo sagen kann, dass diese nicht über LTE raus sollen. CfosSpeed was sonst hervorragend geholfen hat die Ping-Zeiten bei hohem Upload klein zu halten versagt hier leider, weil es keinen Einfluss auf den Router hat.

    (Ich wohne in einer kleinen Stadt im Schwarzwald und könnte mir vorstellen, dass LTE nicht übermäßig genutzt wird, angeblich wird Glasfaser ausgebaut - mal schauen)

  2. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: azel 16.02.17 - 21:48

    Du Glücklicher. Eine stabile Verbindung übers Kabelnetz zu bekommen erscheint mir in der Großstadt eher Glückssache, kompetente Hilfe eines KD-Techniker, die über "Wir messen das mal aus, oh das sieht aber normal aus!" hinausgeht, zu bekommen ist vermutlich ähnlich wahrscheinlich wie ein Lottogewinn wenn man gar nicht Lotto spielt.

    Von daher, freu dich dass du keine Probleme mit KD/VF hast. Andere rufen da täglich an.

  3. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: GenXRoad 16.02.17 - 23:02

    azel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du Glücklicher. Eine stabile Verbindung übers Kabelnetz zu bekommen
    > erscheint mir in der Großstadt eher Glückssache, kompetente Hilfe eines
    > KD-Techniker, die über "Wir messen das mal aus, oh das sieht aber normal
    > aus!" hinausgeht, zu bekommen ist vermutlich ähnlich wahrscheinlich wie ein
    > Lottogewinn wenn man gar nicht Lotto spielt.
    >
    > Von daher, freu dich dass du keine Probleme mit KD/VF hast. Andere rufen da
    > täglich an.


    Ich würde mal sagen, schlechter Wohnungsort?

    Ich habe eine KD 400/25 die 24/7 volle leistung bringt und wohne mitten in der City einer "größeren Stadt" >100.000 < 150.000 Einwohner...

    Aber man bekommt hier im Forum sowie bei KDL/VDF meistnes sowieso nur das negative mit...
    Wer zufrieden ist schreibt meistens auch nix.

    Ich bewerte auch selten wenn ich zufrieden bin aber sehr oft wenn ich unzufrieden bin mit Produkten

  4. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: nille02 16.02.17 - 23:39

    GenXRoad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mal sagen, schlechter Wohnungsort?

    Es kann nicht sein was nicht sein darf.

    > Aber man bekommt hier im Forum sowie bei KDL/VDF meistnes sowieso nur das
    > negative mit...
    > Wer zufrieden ist schreibt meistens auch nix.

    So ist es. Aber viele stört es auch nicht ob sie am Abend nur 30Mbit oder 300Mbit bekommen.

  5. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: lurchie 17.02.17 - 00:57

    Also ich bin mit dem telekom hybrid mehr als zufrieden. Hab ne 16er leitung und die telekom und die Gemeinde haben keine lust weiter auszubauen. Nen teil wurde mit 50 mbit angeschlossen, die nachbarorte haben 100er per oberlandleitung erhalten. Der rest schaut in die Röhre.

    Hab jetzt vor ca. nen halben jahr hybrid mit 100 mbit bestellt, und die umgerechnet 12 mb kommen auch 24/7 an. Der router funzt, mal abgesehen von dem unterirdischen Einstellungsmöglichkeiten zu ner fritz box, tadellos. Bisher war ein neustart nötig da bei der ip verteilung was nicht gefunzt hat. Lediglich der preis von 55 euro inkl router ist schon happig.aber was solls. War schon am überlegen auf 150 mbit hoch zu gehen, mir reicht das aber auch so.

  6. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: urghss 17.02.17 - 08:34

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Kabelinternet verfügbar ist, habe ich bisher (auch hier im Forum)
    > äußerst wenig klagen über zu geringe Geschwindigkeit (außer beim Upload,
    > aber den kriegt man bei LTE vermutlich auch nicht) gelesen.

    Dann bist du aber sehr schlecht informiert. Kabel Deutschland / Vodafone belegt seine Anschlussgebiete Hoffnungslos über.

    Mein Anschluss ist in den letzten 2 Jahren auf ca 25% geschrumpft was den effektiven Durchsatz angeht. Bis November hatte ich eine 100mbit Leitung, da kamen oft nur 20 an, seit November eine 200mbit Leitung, da kommen immerhin knappe 45 an. Jedoch sobald meine Nachbarn zuhause sind (16-24 Uhr) bricht die Leitung gänzlich ein. Youtube Videos schaut man nur noch in 240p durchgehend, Downloads sind ein absoluter Witz, Webseiten besuchen wird zu einer Geduldsprobe... Mein Schwiegervater (500m entfernt) hat eine 25mbit Leitung, der hat zu den Prime Zeiten nichts mehr, es laden nicht mal mehr die Webseiten. Der Upload hingegen ist stets voll da.

    Vodafone ist das alles bekannt, doch es wird fleißig weiter verkauft in unserem Gebiet, und wir sind nicht alleine. Berlin hat ganze Anschlussgebiete bei denen das Kabel vollkommen überlastet ist...

    Das einzige was Vodafone wirklich gut kann, ist Geld pünktlich abzubuchen.

    Demnächst schaut sich der Nürburgring sich das Geschäftsmodell ab, die Lassen dann schlichtweg so viele Autos gleichzeitig auf die Bahn das man nur noch im Stau steht, verkauft wird sowas dann mit Gigabit versprechen und Toller Werbung ;).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.17 08:34 durch urghss.

  7. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: GenXRoad 17.02.17 - 11:25

    urghss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Arsenal schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn Kabelinternet verfügbar ist, habe ich bisher (auch hier im Forum)
    > > äußerst wenig klagen über zu geringe Geschwindigkeit (außer beim Upload,
    > > aber den kriegt man bei LTE vermutlich auch nicht) gelesen.
    >
    > Dann bist du aber sehr schlecht informiert. Kabel Deutschland / Vodafone
    > belegt seine Anschlussgebiete Hoffnungslos über.
    >
    > Mein Anschluss ist in den letzten 2 Jahren auf ca 25% geschrumpft was den
    > effektiven Durchsatz angeht. Bis November hatte ich eine 100mbit Leitung,
    > da kamen oft nur 20 an, seit November eine 200mbit Leitung, da kommen
    > immerhin knappe 45 an. Jedoch sobald meine Nachbarn zuhause sind (16-24
    > Uhr) bricht die Leitung gänzlich ein. Youtube Videos schaut man nur noch in
    > 240p durchgehend, Downloads sind ein absoluter Witz, Webseiten besuchen
    > wird zu einer Geduldsprobe... Mein Schwiegervater (500m entfernt) hat eine
    > 25mbit Leitung, der hat zu den Prime Zeiten nichts mehr, es laden nicht mal
    > mehr die Webseiten. Der Upload hingegen ist stets voll da.
    >
    > Vodafone ist das alles bekannt, doch es wird fleißig weiter verkauft in
    > unserem Gebiet, und wir sind nicht alleine. Berlin hat ganze
    > Anschlussgebiete bei denen das Kabel vollkommen überlastet ist...
    >
    > Das einzige was Vodafone wirklich gut kann, ist Geld pünktlich abzubuchen.
    >
    > Demnächst schaut sich der Nürburgring sich das Geschäftsmodell ab, die
    > Lassen dann schlichtweg so viele Autos gleichzeitig auf die Bahn das man
    > nur noch im Stau steht, verkauft wird sowas dann mit Gigabit versprechen
    > und Toller Werbung ;).

    Siehst du, deine Probleme habe ich nicht...

    Bei mir in der Stadt ist sehr gut Segmentiert, teils einzelne Gebäude eigenes Segment bekommen (größenbedingt)

    Und sonst ist in der Innenstadt alles top was den speed angeht...


    An deiner stelle würde ich jeden monat anrufen und 80-90% vom Monatspreis zurück bekomen ;)

    Bzw mal nen ordentliches Modem mit 24x8 Kanäle probieren... ein altes Modem mit evtl nur 8x4 kanm schon echt heftig bremsen wenn ausgerechnet diese 8 Kanäle von hunderten Modems versucht zu benutzt werden...


    Ich hab aktuell nen 24x8 Modem, und ich gehe auch davon aus durch die 24x8 Kanäle sowieso bevorzugt zu sein was den Speed angeht immerhin lässt sich da der Speed im Notfall auf die 8 Zusatzkanäle verschieben was viele Modem/pseudo Router nicht haben

  8. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: s.bona 17.02.17 - 11:54

    Bei mir ist es genau umgekehrt. Bin seit Jahren super zufrieden mit Kabel, jetzt VF. Von meiner 100er Leitung kommen teilweise 106 mbit an. Selten bricht die Rate mal ein, dann liege ich bei 60-80mbit. Bei meinen Eltern das gleiche, nur mit einer 32er Leitung. Reicht dicke für die und zickt eigentlich nie rum. Und mein Nachbar, Mehrfamielienhaus mit 24 Parteien, hat selbst eine 100er Leitung.

    Ist insgesamt wie bei DSL, entweder funktioniert es gut oder es spinnt und man regt sich darüber auf. Kommt halt auf den Ausbau an.

  9. Re: Wenn ich Kabel hab brauch ich kein LTE mehr

    Autor: Arsenal 18.02.17 - 18:45

    Ei und meinst du in diesem Fall hilft dir LTE mit niedrigst priorisierten Daten weiter?

    Ich glaube nicht, das wird dann noch hoffnungsloser überbucht sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation
    Firefox
    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

    Der Firefox-Hersteller Mozilla hat Nutzern in den USA ungefragt ein Addon zur Promotion der Fernsehserie Mr. Robot installiert. Die Community zeigte sich wenig erfreut und Nutzer hielten das plötzlich auftauchende Addon für Malware, sodass Mozilla gezwungen war, seinen Kurs zu ändern.

  2. Knights Mill: Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning
    Knights Mill
    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

    Die Xeon Phi Knights Mill sind speziell für Deep Learning ausgelegt: Die gesockelten Prozessoren haben bis zu 72 Kerne und spezielle Instruktionen, die VNNI. Die hohe Geschwindigkeit geht mit einer Verlustleistung von bis zu 320 Watt einher.

  3. Windows 10: Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager
    Windows 10
    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

    Keeper-Nutzer sollten unbedingt die gepatchte Version installieren. Der aktuell in Windows 10 vorinstallierte Passwortmanager Keeper hatte bis Version 11.3 einen Fehler, der es bösartigen Webseiten ermöglichte, über Clickjacking beliebige Passwörter auszulesen.


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45