Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buffering-Kosten: Die…

Milchbüechlirächnig != Milchmädchenrechnung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Milchbüechlirächnig != Milchmädchenrechnung

    Autor: hansenhawk 30.12.15 - 10:20

    Das ist eine Milchbuchrechnung, könnte man zwar sinngemäß als Milchmädchenrechnung übersetzen, wortwörtlich ist das allerdings nicht so.

    Zumal das Milchbuch durchaus ein Buch war/ist in dem gerechnet wird, es somit einen echten Bezug auf Mathematik gibt.

    Zugegeben, für einen Nichtschweizer etwas schwierig, zumal Wikipedia nichts hergibt diesbezüglich.

  2. Re: Milchbüechlirächnig = Milchmädchenrechnung

    Autor: Bouncy 30.12.15 - 10:45

    hansenhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal das Milchbuch durchaus ein Buch war/ist in dem gerechnet wird, es
    > somit einen echten Bezug auf Mathematik gibt.
    also etwa so:
    > Eine dritte Erklärung sind die einfachen Rechenschemata der Milchmädchen bei der Meierei C. Bolle in Berlin. Dabei handelt es sich um eine Methode des Fingerrechnens. In diesem Sinne verweist der Begriff auf die Fähigkeit, relativ anspruchsvolle Rechenoperationen mit den Fingern beider Hände durchzuführen. Auf diese Weise soll zumindest ein Berliner Milchmädchen den Preis für die von ihr ausgelieferte Milch berechnet haben.
    Das ist exakt das, warum sich die Worte entsprechen. Dass es keine wortwörtliche Übersetzung ist sieht aber natürlich jeder, der Buchstaben aneinanderreihen kann, danke für diesen wertvollen Hinweis... :p

  3. Re: Milchbüechlirächnig = Milchmädchenrechnung

    Autor: hansenhawk 30.12.15 - 11:08

    Nein, das Milchbuch war/ist die "Abrechnung" des Milchbauern, nicht des ausliefernden Milchmädchens! Und es handelt sich tatsächlich um ein Buch/Büchlein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.15 11:09 durch hansenhawk.

  4. Re: Milchbüechlirächnig != Milchmädchenrechnung

    Autor: der_wahre_hannes 30.12.15 - 11:34

    hansenhawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine Milchbuchrechnung, könnte man zwar sinngemäß als
    > Milchmädchenrechnung übersetzen, wortwörtlich ist das allerdings nicht so.

    No shit, Sherlock!

    Bei Redewendungen übersetzt man nunmal sinngemäß. Oder willst du etwa "wag the dog" mit "wedel den Hund" übersetzen, weil "wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt" nicht wortwörtlich das gleiche ist?

  5. Re: Milchbüechlirächnig != Milchmädchenrechnung

    Autor: hansenhawk 30.12.15 - 12:13

    Niemand hat Dich gezwungen den Kommentar zu lesen ebenso hat niemand eine Antwort erwartet. Ich habe lediglich auf eine korrekte Interpretation des Fremdwortes hingewiesen, wenn Dich das stört, bitte sehr, stört mich überhaupt nicht. ;-)

    Scheint so als ob der 30. dieses Jahr die Freitagsfunktion übernimmt....

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand und Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand)
  2. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  3. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  4. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Ãœberblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

  1. Unitymedia-Übernahme: Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen
    Unitymedia-Übernahme
    Kleinere Kabelnetzbetreiber wollen Verträge übernehmen

    Durch das Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone könnten die Verträge mit der Wohnungswirtschaft neu verhandelbar werden. Der FRK will Auflagen für die Übernahme und hofft auf Möglichkeiten durch ein Sonderkündigungsrecht.

  2. Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version
    Firefox Reality
    Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

    Der spezielle Mixed-Reality-Browser Firefox Reality von Mozilla ist in Version 1.0 erschienen. Dieser läuft in HTCs Vive, Oculus und Googles Daydream. Der Browser ist für AR und VR gedacht und ermöglicht Nutzern unter anderem eine Sprachsteuerung.

  3. Zero-Day: Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden
    Zero-Day
    Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden

    Sicherheitslücken ermöglichen den Zugriff und die Manipulation von Videoüberwachungsbildern in Banken, Kauf- und Krankenhäusern. Der betroffene Hersteller Nuuo hat Patches angekündigt. Aufgrund von Lizenzierungen sind auch Produkte anderer Firmen verwundbar.


  1. 15:11

  2. 15:00

  3. 13:40

  4. 13:20

  5. 12:55

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:01