1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buglas: Glasfasernetze für Klimaziele…

Ist das OLT eingerechnet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: Bonarewitz 14.09.20 - 18:39

    Das hängt ja typischerweise zusätzlich (im Gegensatz zu Kupferanschlüssen) zum Router beim Kunden.
    Ist der bei den 0,4W berücksichtigt oder wird nur das "Netz" auf Kosten des einzelnen Anschlusses "grüner"?

    Wird der Router vielleicht im Gegenzug effizienter?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.20 18:40 durch Bonarewitz.

  2. Re: Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: martinalex 14.09.20 - 19:58

    Was leider im Artikel auch nicht rauskam ist welche Variante "Glasfaser" betrachtet wurde. Bei FTTH ist ja immer noch ein (kleiner) Vectoring-Verteiler (mit so 5-50 Ports je nach Haus) dabei und auf dem Stück wird dann immer noch per Kupfer übertragen.

    Ob jetzt ein zentraler Vectoring-Knoten, also in Sichtweite auf der Strasse wie von der Telekom, oder ein dezentraler im Keller wie es Netcologne verbaut der bessere Weg ist, ist nicht von vornherein klar.

  3. Re: Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: Freak126 14.09.20 - 21:35

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was leider im Artikel auch nicht rauskam ist welche Variante "Glasfaser"
    > betrachtet wurde. Bei FTTH ist ja immer noch ein (kleiner)
    > Vectoring-Verteiler (mit so 5-50 Ports je nach Haus) dabei und auf dem
    > Stück wird dann immer noch per Kupfer übertragen.

    Du meinst sicher FTTB.
    Bei FTTH ist erst frühestens ab NE5 Kupfer eingesetzt.

  4. Re: Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: Mett 15.09.20 - 05:21

    Du meinst den ONT. Der hängt beim Kunden. Der OLT steht beim Netzbetreiber. Aber auch nur bei GPON-Netzwerken. Hier benötigen mehrere Kunden nur einen Port (Bei DTAG 32, bei DG anscheinend 64).

    In AON-Netzwerken hingegen hängt jeder Kunde auf einem eigenen Port, es wird also mutmaßlich auch mehr Energie benötigt.

  5. Re: Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: Bonarewitz 15.09.20 - 07:34

    Ja natürlich.
    Ich meine das ONT...

  6. Re: Ist das OLT eingerechnet?

    Autor: Faksimile 19.09.20 - 15:05

    martinalex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was leider im Artikel auch nicht rauskam ist welche Variante "Glasfaser"
    > betrachtet wurde. Bei FTTH ist ja immer noch ein (kleiner)
    > Vectoring-Verteiler (mit so 5-50 Ports je nach Haus) dabei und auf dem
    > Stück wird dann immer noch per Kupfer übertragen.
    >
    Du gehst von Deiner Wohnsituation oder von Wohnblocks aus (FTTB). Es gibt aber auch EFH oder kleine MFH, bei denen die GF direkt in die Wohnung geführt werden kann oder das Signal nach der Bridge mit LAN in xBASE-T in die Wohnung geführt wird.

    > Ob jetzt ein zentraler Vectoring-Knoten, also in Sichtweite auf der Strasse
    > wie von der Telekom, oder ein dezentraler im Keller wie es Netcologne
    > verbaut der bessere Weg ist, ist nicht von vornherein klar.

    Gilt nur für grosse Wohnblocks.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  4. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity 24.576 MB GDDR6X für 1.714.22€, Gigabyte Geforce...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Anywhere 3 im Test: Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
MX Anywhere 3 im Test
Logitechs flache Maus bietet viel Komfort

Die MX Anywhere 3 gefällt uns etwas besser als Logitechs älteres Mausmodell, das gilt aber nicht für jeden Einsatzzweck.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser
  2. G915 TKL im Test Logitechs perfekte Tastatur braucht keinen Nummernblock
  3. Logitech Mechanische Tastatur verzichtet auf Kabel und Nummernblock

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?