Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesgerichtshof: Scoring-Formel der…

Wieso fühle ich mich jetzt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: M.P. 28.01.14 - 17:06

    ... noch ein bisschen ausgelieferter in dieser Welt.

    Der einzige Trost ist, daß die Schufa, wenn sie zu leichtfertig bei den Scorings Leute ohne Grund herunterstufen ihre Geldgeber verlieren wird.

  2. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: CarstenKnuth 28.01.14 - 17:23

    ja irgendwie witzlos die dürfen mein leben ruinieren aber dürfen auch gleich die genaue aussage verweigern wie sie darauf kommen damit müssen sie ja nichmal beweisen das sie alles richtig gemacht haben witzlos.....

  3. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: jo-1 28.01.14 - 17:29

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja irgendwie witzlos die dürfen mein leben ruinieren aber dürfen auch
    > gleich die genaue aussage verweigern wie sie darauf kommen damit müssen sie
    > ja nichmal beweisen das sie alles richtig gemacht haben witzlos.....

    Ihr habe das nicht verstanden - oder?

    Wenn Ihr alle Verbindlichkeiten erfüllt und Euch mit Krediten positiv verhaltet werdet Ihr auch ein hohes ranking bekommen.

    Aber Ihr müsst auch nicht unbedingt auf Teufel komm raus Kredite abschliessen - das war früher schlimmer mit Fugger und Co. Die haben völlig ohne Grunde einfach den Nasenfaktor genommen und dann Kredite erteilt oder eben auch nicht - heute macht das eine professionelle Firma, die sich sehr viele Gedanken macht und man kann alles auf Kredit erwerben wenn einem der Sinn danach ist - was vielleicht für mache besser wäre nicht zu machen

  4. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: g0r3 28.01.14 - 17:38

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CarstenKnuth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ja irgendwie witzlos die dürfen mein leben ruinieren aber dürfen auch
    > > gleich die genaue aussage verweigern wie sie darauf kommen damit müssen
    > sie
    > > ja nichmal beweisen das sie alles richtig gemacht haben witzlos.....
    >
    > Ihr habe das nicht verstanden - oder?
    >
    > Wenn Ihr alle Verbindlichkeiten erfüllt und Euch mit Krediten positiv
    > verhaltet werdet Ihr auch ein hohes ranking bekommen.
    >
    > Aber Ihr müsst auch nicht unbedingt auf Teufel komm raus Kredite
    > abschliessen - das war früher schlimmer mit Fugger und Co. Die haben völlig
    > ohne Grunde einfach den Nasenfaktor genommen und dann Kredite erteilt oder
    > eben auch nicht - heute macht das eine professionelle Firma, die sich sehr
    > viele Gedanken macht und man kann alles auf Kredit erwerben wenn einem der
    > Sinn danach ist - was vielleicht für mache besser wäre nicht zu machen

    Mal davon abgesehen, dass die heutigen Auswüchse im Kreditwesen an sich schon grotesk ist, dient das System eh nur dazu, den Wohlstand derer zu mehren, die bereits Wohlstand besitzen - auf Kosten von denen, die weniger bis keinen Wohlstand besitzen - muss es echt nicht sein, dass ein kommerzielles Unternehmen eine Infrastruktur errichtet hat, dass das simple Nicht-Fügen dafür sorgt, dass man von weiten Teilen des Geschäftslebens ausgeschlossen werde.

    Nur weil ich einem Saftladen wie der Schufa nicht die Nutzung meiner Daten erlauben möchte, bedeutet das noch lange nicht, dass ich ein unzuverlässiger Schuldner bin. Trotzdem bekommt man ohne Schufa-Auskunft nicht mal mehr ein Bankkonto.

  5. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: M.P. 28.01.14 - 17:43

    Hmm, darin sind mehrere Trugschlüsse enthalten:

    1) Daß die Schufa immer sorgfältig arbeitet.
    2) Daß die Schufa alleine das eigene Verhalten in das Scoring einbezieht - auch ein Bankrott in der Nachbarschaft zieht das eigene Scoring herunter, weil die Gegend in der man wohnt herabgestuft wird.
    3) Daß, man ein gutes Scoring bekommt, wenn über sich GAR NICHTS bekannt ist: Das ist der Schufa auch verdächtig.
    4) Daß das Scoring nur zur Erlangung von Krediten von Bedeutung ist: Mobilfunkverträge, Girokonten, Arbeitsplätze, Mietverträge usw... alles wird davon beeinflusst...

  6. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: jo-1 28.01.14 - 19:43

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, darin sind mehrere Trugschlüsse enthalten:
    >
    > 1) Daß die Schufa immer sorgfältig arbeitet.

    Du musst weder einen Kredit nehmen noch das Ranking akzeptieren - es lässt sich einmal im Jahr kostenlos abfragen und korrigieren

    > 2) Daß die Schufa alleine das eigene Verhalten in das Scoring einbezieht -
    > auch ein Bankrott in der Nachbarschaft zieht das eigene Scoring herunter,
    > weil die Gegend in der man wohnt herabgestuft wird.

    Siehe erster Kommentar - wenn ich eine grosse Anschaffung vor hätte würde ich mir einfach vorher das Ranking einholen - hab ich schon einmal gemacht

    > 3) Daß, man ein gutes Scoring bekommt, wenn über sich GAR NICHTS bekannt
    > ist: Das ist der Schufa auch verdächtig.

    dann schaffe einfach eine Kredit-Historie - Sparbrötchen sind dann eben benachteiligt. Weil man ja nichts weiss - nachvollziehbar und nicht negativ

    > 4) Daß das Scoring nur zur Erlangung von Krediten von Bedeutung ist:
    > Mobilfunkverträge, Girokonten, Arbeitsplätze, Mietverträge usw... alles
    > wird davon beeinflusst...

    Mobilfunkverträge gibt es prepaid, Girokonten gibt es wie Sand am Meer und trotzdem ich kein Vermieter bin hab ich volle Sympathie für diese - denn Mitnomaden nerven mich auch - bei meiner aktuellen Wohnung hab ich die Mieterselbstauskunft für mich und meine Lebenspartnerin ausgefüllt zur Besichtigung vor ausgefüllt mit vorauseilendem gehorsam mitgebracht - einfach aus Gründen der Fairness.

    Würde ich mir ein lockeres Verfahren mit höheren Zinsen oder ein hartes Verfahren mit niedrigen Zinsen wünschen?

    Ich bin dafür, dass zweifelhafte Fälle lieber abgelehnt werden zum Nutzen aller - individuell würde ich mich gegen ein schlechtes Ranking formell zur Wehr setzen. Meines ist perfekt und ich hab auch bisher immer alle Verbindlichkeiten gezahlt - der mündige informierte Bürger ist gefragt - denke nicht dass es früher besser war und die Zinsen jemals günstiger waren als heute.

  7. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: GodsBoss 28.01.14 - 21:33

    > Ihr habe das nicht verstanden - oder?
    >
    > Wenn Ihr alle Verbindlichkeiten erfüllt und Euch mit Krediten positiv
    > verhaltet werdet Ihr auch ein hohes ranking bekommen.

    Oh, ein Insider, der entgegen dem Willen seiner Firma Interna ausplaudert? Oder doch nur ein Dampfplauderer, denn wie die Schufa selbst bestätigt hat, verrät sie nicht, wie ihr Algorithmus arbeitet?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  8. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: jo-1 29.01.14 - 07:11

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ihr habe das nicht verstanden - oder?
    > >
    > > Wenn Ihr alle Verbindlichkeiten erfüllt und Euch mit Krediten positiv
    > > verhaltet werdet Ihr auch ein hohes ranking bekommen.
    >
    > Oh, ein Insider, der entgegen dem Willen seiner Firma Interna ausplaudert?
    > Oder doch nur ein Dampfplauderer, denn wie die Schufa selbst bestätigt hat,
    > verrät sie nicht, wie ihr Algorithmus arbeitet?

    wie wäre's es mit gesundem Menschenverstand und einer gefestigten Haltung gegenüber Institutionen?

    Kein einziger Beitrag hier ist wertneutral. Alle scheinen nur eines zu denken - die wollen mir was böses - das würde ich fast schon als Manie bezeichnen.

    Die Kreidtauskunfteien schützen uns alle vor möglichen Betrügern und damit vor höheren Kosten. Wenn da ein paar durch die Maschen fallen ist das deren Problem und das neuem ich billigend in Kauf - da kann sich jeder Einsicht verschaffen und eine Kredithistorie besorgen.

    Das Abschätzen passiert (nach meiner Lesart) nur wenn man einen grösseren Kredit nehmen will und noch nie zuvor einen genommen hat. Das lässt sich doch super einfach lösen. Zwei drei 0% Finanzierungen beim Proll-Markt im einstelligen k EUR Beriech und schon gibt es eine Historie und die Umgebung ist weniger wichtig.

    Ein Tipp - nicht alles glauben was so ein paar Dampfplauderer auf Stammtischniveau von sich geben - ist lustig hier - wirklich!!

    (und ich dachte schon mein verschmitztes Sportwagen Forum wäre lustig)

  9. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: M.P. 29.01.14 - 09:48

    jo-1 schrieb:
    > > 1) Daß die Schufa immer sorgfältig arbeitet.
    >
    > Du musst weder einen Kredit nehmen noch das Ranking akzeptieren - es lässt
    > sich einmal im Jahr kostenlos abfragen und korrigieren
    >

    Korrigieren - soso

    > > 2) Daß die Schufa alleine das eigene Verhalten in das Scoring einbezieht
    > -
    > > auch ein Bankrott in der Nachbarschaft zieht das eigene Scoring
    > herunter,
    > > weil die Gegend in der man wohnt herabgestuft wird.
    >
    > Siehe erster Kommentar - wenn ich eine grosse Anschaffung vor hätte würde
    > ich mir einfach vorher das Ranking einholen - hab ich schon einmal gemacht
    >

    Aha, und dann wird das Scoring verbessert?

    > > 3) Daß, man ein gutes Scoring bekommt, wenn über sich GAR NICHTS bekannt
    > > ist: Das ist der Schufa auch verdächtig.
    >
    > dann schaffe einfach eine Kredit-Historie - Sparbrötchen sind dann eben
    > benachteiligt. Weil man ja nichts weiss - nachvollziehbar und nicht
    > negativ

    Also muss man doch Kredite aufnehmen?
    Alleine, um der Schufa zu gefallen - dann stimmt das ja doch mit dem "Ausgesetzt sein"

    >
    > > 4) Daß das Scoring nur zur Erlangung von Krediten von Bedeutung ist:
    > > Mobilfunkverträge, Girokonten, Arbeitsplätze, Mietverträge usw... alles
    > > wird davon beeinflusst...
    >
    > Mobilfunkverträge gibt es prepaid, Girokonten gibt es wie Sand am Meer und
    > trotzdem ich kein Vermieter bin hab ich volle Sympathie für diese - denn
    > Mitnomaden nerven mich auch - bei meiner aktuellen Wohnung hab ich die
    > Mieterselbstauskunft für mich und meine Lebenspartnerin ausgefüllt zur
    > Besichtigung vor ausgefüllt mit vorauseilendem gehorsam mitgebracht -
    > einfach aus Gründen der Fairness.
    >

  10. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: jo-1 29.01.14 - 10:07

    Frage: Wie sollte eine Kreditauskunftei ein Ranking bilden wenn sie keine Kredit-Verlaufsdaten haben?

    richtig - anhand irgendwelcher anderer Merkmale. Um das zu umgehen kann man diese Kredithistorie schaffen - oder man geht zur Bank seines Vertrauens und regelt das mit denen vertrauensvoll.

    Wozu die Aufregung? Wenn Du keinen Kredit brauchst ist das Ranking doch auch völlig schnuppe ;-)

    Die Pseudobetroffenheit kann ich nicht nachvollziehen - ich hab in meinem Leben schon gut ein Dutzend 0%-Finanzierhungen gemacht und auch noch unter Listenpreis zusätzlich online gekauft - für mich funktioniert das Prinzip wundervoll und ich kann die gekauften Produkte (sofern gesetzlich möglich) auch noch während des Abzahlens von der Steuer absetzen - die Schimmlepfengs und Schufas dieser Welt haben hierzu eine Historie zu mir und wissen dass ich sowas verantwortungsvoll regelmäßig mache wenn ich einen neuen Rechner kaufe.

    Das muss aber nicht jeder so machen. Jeder so wie er mag und ich glaube kaum dass wegen 20 EUR im Monat für einen Handvertrag jemand abgelehnt wird der in einer komischen Wohngegend lebt.

    Eher vermute ich dass, Menschen die schon mehrfach im Verzug mit Zahlungen waren kritisch begutachtet werden - und das ist auch im Interesse aller ehrlichen Käufer gut so.


    Ich weiss - diese Meinung ist nicht populär - insbesondere nicht auf Stammtisch Niveau



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.14 10:23 durch jo-1.

  11. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: janitor 29.01.14 - 11:45

    Danke! Vollkommene Zustimmung. Ich wollte gerade selbst so etwas schreiben.

  12. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: GodsBoss 29.01.14 - 18:20

    > > > Ihr habe das nicht verstanden - oder?
    > > >
    > > > Wenn Ihr alle Verbindlichkeiten erfüllt und Euch mit Krediten positiv
    > > > verhaltet werdet Ihr auch ein hohes ranking bekommen.
    > >
    > > Oh, ein Insider, der entgegen dem Willen seiner Firma Interna
    > ausplaudert?
    > > Oder doch nur ein Dampfplauderer, denn wie die Schufa selbst bestätigt
    > hat,
    > > verrät sie nicht, wie ihr Algorithmus arbeitet?
    >
    > wie wäre's es mit gesundem Menschenverstand und einer gefestigten Haltung
    > gegenüber Institutionen?

    Gesunder Menschenverstand - das ist leicht:
    Die Schufa ist eine privatwirtschaftliche Organisation, die Informationen zur Bonität (gegen Bares) anbietet, das bedeutet, sie bietet eine Wertung darüber an, ob der Bewertete wohl etwas bezahlen wird - Miete, Telefon, Auto, was auch immer. Das ist das Scoring.
    Kommen wir nun zu dem Problem. Die Kunden der Schufa und somit indirekt die Schufa wollen natürlich eine möglichst gute Bewertung, also sollten alle Faktoren, die mit der Zahlungsbereitschaft korrelieren, mit einbezogen werden, unabhängig davon, ob derjenige, über den das Scoring berechnet wird, überhaupt etwas gegen einen solchen Faktor tun könnte (z.B. Hautfarbe, Alter, Geschlecht*) oder ob dieser Faktor etwas mit seiner Zahlungsbereitschaft zu tun hat (z.B. Wohnort*).

    * Ich möchte damit nicht behaupten, dass diese Eigenschaften mit der Bonität korrelieren, aber wenn sie es tun, wäre es im Interesse der Schufa, sie zu beachten.

    Was du mit der "gefestigten Haltung gegenüber Institutionen" meinst, weiß ich nicht, aber ich vermute so etwas wie Untertanengeist.

    > Kein einziger Beitrag hier ist wertneutral. Alle scheinen nur eines zu
    > denken - die wollen mir was böses - das würde ich fast schon als Manie
    > bezeichnen.

    Tja, siehe die Kombination aus meinen Ausführungen weiter oben und der Tatsache, dass sie ihre Formel nicht offenlegen.

    > Die Kreidtauskunfteien schützen uns alle vor möglichen Betrügern und damit
    > vor höheren Kosten. Wenn da ein paar durch die Maschen fallen ist das deren
    > Problem und das neuem ich billigend in Kauf - da kann sich jeder Einsicht
    > verschaffen und eine Kredithistorie besorgen.

    Soso, du nimmst die Probleme anderer billigend in Kauf. Das ist doch mal was.

    > Das Abschätzen passiert (nach meiner Lesart) nur wenn man einen grösseren
    > Kredit nehmen will und noch nie zuvor einen genommen hat. Das lässt sich
    > doch super einfach lösen. Zwei drei 0% Finanzierungen beim Proll-Markt im
    > einstelligen k EUR Beriech und schon gibt es eine Historie und die Umgebung
    > ist weniger wichtig.

    Was verstehst du unter einem größeren Kredit? Ich habe sogar schon bei einem Prepaid-Telefonvertrag unterschreiben müssen, dass eine Bonitäts-Auskunft eingeholt wird.

    > Ein Tipp - nicht alles glauben was so ein paar Dampfplauderer auf
    > Stammtischniveau von sich geben - ist lustig hier - wirklich!!

    Der Tipp ist zwar tatsächlich mal gut, aber ich habe auch ohne ihn nicht alles geglaubt, was du von dir gegeben hast.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  13. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: GodsBoss 29.01.14 - 18:26

    > Frage: Wie sollte eine Kreditauskunftei ein Ranking bilden wenn sie keine
    > Kredit-Verlaufsdaten haben?

    Logischerweise gar nicht.

    > richtig - anhand irgendwelcher anderer Merkmale. Um das zu umgehen kann man
    > diese Kredithistorie schaffen - oder man geht zur Bank seines Vertrauens
    > und regelt das mit denen vertrauensvoll.

    Andere Merkmale? Welche denn? Hautfarbe und Schuhgröße?

    > Die Pseudobetroffenheit kann ich nicht nachvollziehen - ich hab in meinem
    > Leben schon gut ein Dutzend 0%-Finanzierhungen gemacht und auch noch unter
    > Listenpreis zusätzlich online gekauft - für mich funktioniert das Prinzip
    > wundervoll und ich kann die gekauften Produkte (sofern gesetzlich möglich)
    > auch noch während des Abzahlens von der Steuer absetzen - die
    > Schimmlepfengs und Schufas dieser Welt haben hierzu eine Historie zu mir
    > und wissen dass ich sowas verantwortungsvoll regelmäßig mache wenn ich
    > einen neuen Rechner kaufe.

    Andere machen gute Erfahrungen mit levitiertem Wasser oder Heilsteinen, davon wirkt der Unsinn aber auch nicht.

    > Das muss aber nicht jeder so machen. Jeder so wie er mag und ich glaube
    > kaum dass wegen 20 EUR im Monat für einen Handvertrag jemand abgelehnt wird
    > der in einer komischen Wohngegend lebt.
    >
    > Eher vermute ich dass, Menschen die schon mehrfach im Verzug mit Zahlungen
    > waren kritisch begutachtet werden - und das ist auch im Interesse aller
    > ehrlichen Käufer gut so.
    >
    > Ich weiss - diese Meinung ist nicht populär - insbesondere nicht auf
    > Stammtisch Niveau

    Falsch, deine Meinung ist auf Stammtisch-Niveau - "Die Schufa ist eine ehrwürdige deutsche Organisation, die wird schon wissen, was sie tut. Prost!"

    Was sie tut, weiß eben niemand außer ihr selbst, der Algorithmus ist ja geheim.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: jo-1 29.01.14 - 18:29

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ein Tipp - nicht alles glauben was so ein paar Dampfplauderer auf
    > > Stammtischniveau von sich geben - ist lustig hier - wirklich!!
    >
    > Der Tipp ist zwar tatsächlich mal gut, aber ich habe auch ohne ihn nicht
    > alles geglaubt, was du von dir gegeben hast.

    warum solltet Du auch? weder kennen wir uns noch ist so ein kurzer Austausch von Positionen letztgültig zielführend.

    Ich will zum Nachdenken anregen und wenn andre lesen, nachdenken und vielleicht sogar antworten findet ein Prozess statt den ich fördern will - Reflektieren!!

    Mir sind die einseitigen (offensichtlich unreflektierten) Betrachtungsweisen ein Grauen!

    Kann zum Glück jeder so halten wie er/sie/es mag - würde mir mehr Sorgen um den Geisteszustand der Gesellschaft machen als um die Kreditauskunfteien :-)

  15. Re: Wieso fühle ich mich jetzt ...

    Autor: Clown 30.01.14 - 09:46

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage: Wie sollte eine Kreditauskunftei ein Ranking bilden wenn sie keine
    > Kredit-Verlaufsdaten haben?

    Um diese Frage zu beantworten muss man sich erst mal mit der Frage beschäftigen, warum es einer Auskunft überhaupt bedarf. Wenn jeder immer seinen Kram bezahlen würde (und auch könnte), dann hätten wir das Problem nicht. Das können viele aber nicht (ich unterstelle mal einfach, dass das "Wollen" gar nicht so das Problem ist) und deshalb ist der Einsatz einer Auskunftstelle schon nötig.
    Um sich jetzt Deiner Frage zu nähern müssen wir uns weiter die Frage stellen, warum eine solche Auskunft denn eine privatwirtschaftliche Institution mit Geschäftsgeheimnissen sein muss. Warum ist das Produkt, wenn es branchenübergreifend genutzt werden soll/kann, eine Blackbox, der ich im Zweifelsfall nicht entnehmen kann, warum irgendetwas so ist, wie es nun mal ist?
    Gehen wir der Einfachheit halber mal davon aus, dass das Ranking keine Blackbox wäre, dann wäre es überhaupt kein Problem, Selbiges anhand anderer Daten statt Kreditdaten zu generieren. Der Ge-rank-te könnte sich aber dann sehr wohl dagegen zur Wehr setzen, je nachdem, welche Daten da wie genutzt werden und DAS ist "natürlich" ein Problem für die, die damit Geld verdienen.
    Das Ranking ist aber eine Blackbox und deshalb ist die von Dir gestellte Frage auch eigentlich hinfällig. Geht es denn nur um Kreditanfragen? Dann wäre es für die Banken vermutlich ein einfach zu lösendes Problem eine zentrale Stelle mit solchen Auskunftsmöglichkeiten zu schaffen. Es geht aber nich nur um Kreditanfragen und erst recht nicht nur um die Frage, ob Kunde XY regelmäßig und verzugsfrei seine Verbindlichkeiten begleicht.
    Und hier wird es dann schwierig, weil alles weitere entweder eine subjektive Einschätzung oder eine Bewertung anhand irgendeiner Statistik ist, die dem individuellen Fall gar nicht gerecht werden kann.

    > richtig - anhand irgendwelcher anderer Merkmale. Um das zu umgehen kann man
    > diese Kredithistorie schaffen - oder man geht zur Bank seines Vertrauens
    > und regelt das mit denen vertrauensvoll.

    Wie denn vertrauensvoll? Mal nen 20 Euro Schein mit nem Zwinkern zuschieben? Das funktioniert wohl kaum... :P

    > Wozu die Aufregung? Wenn Du keinen Kredit brauchst ist das Ranking doch
    > auch völlig schnuppe ;-)

    Leider nein, da mittlerweile für jeden Scheiß eine Bonitätsprüfung bei diesem Verein eingeholt wird. Teils sogar für Prepaid-Verträge, Verträge mit vereinbarten Barzahlungen, in Arbeitsverträgen soll eine entsprechende Vereinbarung auch vermehrt drin gestanden haben und schließlich Mietverträge. Als wir das letzte Mal eine Wohnung gesucht haben, wollte fast jeder Vermieter eine Einwilligung für eine Schufa-Auskunft. Mal abgesehen davon, dass mein Ranking vollkommen in Ordnung ist (habe mir vorher selbst eine Auskunft eingeholt), aber ein Empfehlungsschreiben meines alten Vermieters wollten die alle nicht mal querlesen; wobei doch gerade Letzteres deutlich wertvoller gewesen wäre, weil da auch der Umgang mit der Immobilie und das nachbarschaftliche Verhältnis angegeben war.

    > Die Pseudobetroffenheit kann ich nicht nachvollziehen - ich hab in meinem
    > Leben schon gut ein Dutzend 0%-Finanzierhungen gemacht und auch noch unter
    > Listenpreis zusätzlich online gekauft - für mich funktioniert das Prinzip
    > wundervoll und ich kann die gekauften Produkte (sofern gesetzlich möglich)
    > auch noch während des Abzahlens von der Steuer absetzen - die
    > Schimmlepfengs und Schufas dieser Welt haben hierzu eine Historie zu mir
    > und wissen dass ich sowas verantwortungsvoll regelmäßig mache wenn ich
    > einen neuen Rechner kaufe.

    Also bisher habe ich keine echte 0% Finanzierung gesehen. Die meisten haben dann doch noch irgendwelche Vertragsabschlussgebühren, Abschlussratengebühren oder sonstwas, so dass man am Ende doch nicht den gleichen Preis zahlt wie jeder, der bar im Laden bezahlt. Dann doch lieber mal ein paar Monate sparen.
    Und nur, damit die Schufa eine Historie anlegen kann? Das ist ja so wie der Sklave, der sich darüber freut, dass er einmal pro Woche die Füße seines Herrn ablecken darf und er ihn dafür nur mit 10 statt 20 Peitschenhieben foltert.. Aber offensichtlich bist Du in diesem Schachspiel der Bauer, der sich sogar freiwillig opfert.
    Lass mich raten: Die NSA-Affäre ist Dir auch egal, weil Du ja nichts zu verbergen hast, richtig? :)

    > Das muss aber nicht jeder so machen. Jeder so wie er mag und ich glaube
    > kaum dass wegen 20 EUR im Monat für einen Handvertrag jemand abgelehnt wird
    > der in einer komischen Wohngegend lebt.

    Ne, aber ich weiß von einem guten Freund, dass er nach einer Wohnungsbesichtigung vom Vermieter abgelehnt wurde, weil er mal _irgendwann_ in einer Scheiß-Gegend gewohnt hat (das ging wohl auch aus den Schufa-Daten hervor, weil die zu dem Zeitpunkt noch aktuelle Adresse in einer neutralen Gegend war).

    > Eher vermute ich dass, Menschen die schon mehrfach im Verzug mit Zahlungen
    > waren kritisch begutachtet werden - und das ist auch im Interesse aller
    > ehrlichen Käufer gut so.

    Wenn das denn stimmte, dann wäre das für alle gut, ja.
    Tatsache ist aber, dass Finanzberater ihren Kunden raten nicht zu häufig Kreditanfragen zu stellen (also auch ohne den Kredit überhaupt in Anspruch zu nehmen) oder auch nicht zu viele Kredite gleichzeitig laufen zu haben (offenbar völlig irrelevant, in welcher Höhe und Dauer), weil auch das sich negativ auf das Scoring auswirken soll. Da fass ich mir dann aber an den Kopf...

    > Ich weiss - diese Meinung ist nicht populär -

    Bitte.. Es geht hier nicht um Popularität, sondern eher darum, dass Leute mit Deiner Meinung mit einer rosa Brille durchs leben gehen, weil sie bis dato noch keinem Fehler dieser System zum Opfer gefallen sind (jedenfalls nicht deutlich genug). Tipp: Schau Dich mal bei youtube zum Thema Schufa und Co um. Da gibts tonnenweise Material u.a. von den öffentlichen Rundfunkanstalten in Form von Dokumentationen und Interviews mit Opfern der Schufa und anderen.
    Solange Du an das Thema unkritisch dran gehst, existiert keine brauchbare Diskussionsbasis.

    > insbesondere nicht auf Stammtisch Niveau

    Warum diskreditierst Du a priori Deine Mitdiskutanten?

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-75%) 6,25€
  3. 44,99€
  4. (-67%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  2. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten
  3. Deutschland Elektroauto-Kauf wird von Mehrheit abgelehnt

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

  1. Nvidia: Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik
    Nvidia
    Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    Gamescom 2019 Das versprochene Update mit Super-Duper-Grafik haben die Entwickler gestrichen, dafür erhält die PC-Version von Minecraft demnächst Raytracing.

  2. Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.

  3. Windows 10: Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden
    Windows 10
    Paint und Wordpad können bald nachinstalliert werden

    Microsoft plant offenbar, das Malprogramm Paint und die Textverarbeitung Wordpad in Windows 10 zu einer Option zu machen. Medienberichten zufolge findet sich dies schon in Entwickler-Builds.


  1. 09:18

  2. 09:10

  3. 09:06

  4. 08:49

  5. 07:50

  6. 07:31

  7. 07:14

  8. 14:34