1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Beschwerden…

deutsche Telekommunikationsbetreiber vergeben auch viel zu leicht Rufnummern zur Weiterleitung.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. deutsche Telekommunikationsbetreiber vergeben auch viel zu leicht Rufnummern zur Weiterleitung.

    Autor: Fotobar 14.01.22 - 10:59

    Es ist in DE leider für Firmen extrem leicht, an Rufnummern zu kommen die einen Anruf weiterleiten um die ursprüngliche Nummer zu verschleiern. Das soll für Firmen zwar den Sinn haben, dass sie keinen Telefonterror empfangen, der Missbrauch geht dafür aber in die andere Richtung.

    Allzu oft bekomme ich einen Anruf aus Berlin mit ner 030 Vorwahl mit nem Typ an der Strippe, der gerade wahrscheinlich in Indien sitzt und gebrochenes Deutsch spricht.

  2. Re: deutsche Telekommunikationsbetreiber vergeben auch viel zu leicht Rufnummern zur Weiterleitung.

    Autor: Steven Lake 14.01.22 - 11:22

    In was für einem Kontext? Bei uns in der Firma kann man sich von überall der Welt aus einwählen und dann über eine bestimmte Durchwahl raus telefonieren. Macht vollkommen Sinn. Den Kunden muss es nicht interessieren, wo die einzelnen Mitarbeiter sitzen und die Kunden sollen keine direkte Durchwahl zu einem bestimmten Mitarbeiter bekommen.
    Die Firma hat aber ihren Sitz in der Stadt, von dem die Telefonnummer ist und diese Nummer gehört der Firma und ist entsprechend Verantwortlich.

    Es ist ja nicht unüblich für einige Firma ihre Support Abteilung in einem anderen Land sitzen zu haben. Ich weiß noch wo ein Kollege vor gut 10 Jahren den deutschen Support von Blizzard angerufen hat. Deutsche Nummer, Mitarbeiter der deutsch spricht, aber dieser saß in Irland. Wichtig ist da nur, dass der Eigentümer der Rufnummer für deutsche Behörden greifbar ist.

    Wenn es natürlich sehr einfach ist, es so aussehen zu lassen, dass man für die Behörden greifbar ist und jemand von zb. Indien einfach vieles vortäuschen kann, dann ist das ein Problem dieses Prozesses und nicht der Telefonnummern.

    Das Problem was ich eher sehe ist dass die Nummern einfach nicht gesperrt werden und das Melden an die Bundesnetzagentur keinerlei Wirkung hat. Ich habe mir einmal den Aufwand gemacht und bin an eine Nummer ran gegangen, habe mir Infos gesammelt, Widerspruch zur Werbeanrufen gegeben (die ich nie der Firma gegeben habe, die mich angeblich angerufen hat) und dann der Bundesnetzagentur gemeldet habe. Diese Nummer ist weiterhin aktiv.
    Ich spare mir diesen Aufwand einfach und blockiere diese Nummern, wenn eine Rückwärtssuche eindeutig aufzeigt, dass diese Nummer nicht gut ist.

    Wenn es was wichtiges ist, gibt es andere Wege der Kommunikation.

  3. Re: deutsche Telekommunikationsbetreiber vergeben auch viel zu leicht Rufnummern zur Weiterleitung.

    Autor: Hotohori 14.01.22 - 12:00

    Ähm, er bemängelt doch genau das gleiche wie du und nicht, dass es solche Nummern überhaupt gibt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  3. Software Engineer (m/w/d) Schwerpunkt C#
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  4. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PS5-Controller für 49,99€, Far Cry 6 Limited Edition PS5 für 31,99€, Rainbow Six...
  2. 1.254€ mit Rabattcode NBB25HARDWARE
  3. (u. a. MSI RTX 3070 für 725, MSI RTX 3060 Ti für 564€, Gigabyte RX 6900 XT für 1.012,95€)
  4. (u. a. 27 Zoll WQHD 165 Hz für 419€, 34 Zoll Curved UWQHD 144 Hz für 359€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de