1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Beschwerden…

Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: Justizopfer 14.01.22 - 17:05

    hi

    inzwischen hab ich den Spiess umgedreht. Bei solchen illegalen Werbeanrufen gehe ich zum Schein drauf ein. Damit sammle ich Beweismaterial. Dann geht die Sache zu meinem Anwalt.

    Dieser mahnt den Anrufer ab und forderte eine strafbewehrte Unterlassungserklärung. Die kommt dann in der Regel sogar ohne Klage vor einem Gericht und wird abgeheftet. Die Anwaltskosten für diese Abmahnung bezahlt der Anrufer.

    Falls die nochmals anrufen werden wieder Beweise gesammelt. Dann gibt es eine Aufforderung zur Zahlung der vereinbarten Vertragsstrafe. Diese Vertragstrafe bekomme ich dann.

    In der Regel ist zumindest von den Firmen die eine Unterlassungsklage abgegeben haben Ruhe. Die wissen genau das weitere Werbeanrufen teuer werden.

    Seit letztem Jahr haben aber drei (!) Firmen ihre internen Prozesse nicht im Griff. Deren weitere Werbeanrufe bringen mir jetzt eine nette Summe. Die erste Firma hat die vierstellige Vertragsstrafe bezahlt. Die zwei anderen Firmen wollen sich aus der Zahlungspflicht rauswinden. Doof ist halt das ich für deren Verstösse wasserdichte Beweise habe. Notfalls wird dann halt auf die Zahlung der Vertragstrafe geklagt. Die Kosten dürfen die dann tragen.

    ABER:

    das Ganze ist aufwändig. Kosten Nerven und Zeit. Bei den Abmahnungen hat man obwohl man im Recht ist ein Kostenrisiko. Der Anwalt will sein Geld. Egal wie die Sache ausgeht.

    So was kann man nur mit guten Nerven und einem langen Atem durchziehen.

  2. Re: Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: HerrPetersen 14.01.22 - 18:34

    Danke dafür, mir wär's zu stressig.

  3. Re: Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: xUser 14.01.22 - 23:31

    Justizopfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hi
    >
    > inzwischen hab ich den Spiess umgedreht. Bei solchen illegalen Werbeanrufen
    > gehe ich zum Schein drauf ein. Damit sammle ich Beweismaterial. Dann geht
    > die Sache zu meinem Anwalt.
    >
    > Dieser mahnt den Anrufer ab und forderte eine strafbewehrte
    > Unterlassungserklärung. Die kommt dann in der Regel sogar ohne Klage vor
    > einem Gericht und wird abgeheftet. Die Anwaltskosten für diese Abmahnung
    > bezahlt der Anrufer.
    >
    > Falls die nochmals anrufen werden wieder Beweise gesammelt. Dann gibt es
    > eine Aufforderung zur Zahlung der vereinbarten Vertragsstrafe. Diese
    > Vertragstrafe bekomme ich dann.
    >
    > In der Regel ist zumindest von den Firmen die eine Unterlassungsklage
    > abgegeben haben Ruhe. Die wissen genau das weitere Werbeanrufen teuer
    > werden.
    >
    > Seit letztem Jahr haben aber drei (!) Firmen ihre internen Prozesse nicht
    > im Griff. Deren weitere Werbeanrufe bringen mir jetzt eine nette Summe.
    > Die erste Firma hat die vierstellige Vertragsstrafe bezahlt. Die zwei
    > anderen Firmen wollen sich aus der Zahlungspflicht rauswinden. Doof ist
    > halt das ich für deren Verstösse wasserdichte Beweise habe. Notfalls wird
    > dann halt auf die Zahlung der Vertragstrafe geklagt. Die Kosten dürfen die
    > dann tragen.
    >
    > ABER:
    >
    > das Ganze ist aufwändig. Kosten Nerven und Zeit. Bei den Abmahnungen hat
    > man obwohl man im Recht ist ein Kostenrisiko. Der Anwalt will sein Geld.
    > Egal wie die Sache ausgeht.
    >
    > So was kann man nur mit guten Nerven und einem langen Atem durchziehen.

    Wie genau sammelst du gerichtsfeste Beweise?

  4. Re: Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: sixx_am 15.01.22 - 19:46

    Danke, dass du das für uns alle machst :-)!

  5. Re: Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: Justizopfer 16.01.22 - 22:58

    sixx_am schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danke, dass du das für uns alle machst :-)!

    ich mach das für mich. Die Vertragsstrafen kommen in meine Tasche. Ich sehe das als Schadensersatz an.

  6. Re: Spiess umgedreht ;-) Abmahnung und dann bei neuem Anruf Vertragsstrafe einfordern

    Autor: Justizopfer 16.01.22 - 23:02

    xUser schrieb:

    > Wie genau sammelst du gerichtsfeste Beweise?

    - ich gehe auf die Angebote ein. Die Vertragsunterlagen dienen dann als Beweismittel

    - wenn bei den Cold-Calls Aufzeichnungen gemacht werden frage ich ob ich auch aufzeichnen kann. Wenn ich da die Zustimmung habe zeichne ich den Teil des Gesprächs legal auf. Das kann dann auch vor Gericht als Beweis verwendet werden.

    - Anruferlister meiner Telefonanlage

    - Familienangehörige die das Gespräch kurz übernehmen weil ich z.B. was nachschauen muss

    Wichtig ist das man dabei legal arbeitet. Klappt aber erstaunlich oft sehr gut.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater/in (m/w/d)
    Sopra System GmbH, München, Ismaning, Hamburg
  2. Projektmanager/-in Identity Management (w/m/d)
    Universität Potsdam, Potsdam
  3. Head of Engineering (m/w/d)
    Hays AG, Niedersachsen
  4. (Medien-)Informatikerin / Kommunikationswissenschaftle- rin als IT-Verantwortliche (m/w/d) ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. täglich wechselnde Angebote
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook

Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
Die Qual der VPN-Wahl

Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
Von Moritz Tremmel

  1. Windows 10 und Windows 11 Microsoft behebt Bug mit VPNs unter Windows
  2. Überwachung Polizei beschlagnahmt VPN-Dienst
  3. Urheberrecht VPN-Anbieter blockiert Torrents und Pirate Bay nach Klage

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Raketenabgase können die Atmosphäre schädigen
  2. Raumfahrt Raketenstufe mit Helikopter gefangen und wieder verloren
  3. Raumfahrt Rocketlab will eine Rakete per Helikopter auffangen