1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Homeoffice wäre…

Bundesnetzagentur: Homeoffice wäre ohne Vectoring nicht möglich gewesen

Homann nutzt den Zufall einer weltweiten Pandemie zur Rechtfertigung für die Vectoring-Förderung der Bundesnetzagentur.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sie haben Recht - Vectoring Ausbau ging halt schneller (Seiten: 1 2 ) 39

    Paule | 19.05.21 20:00 07.06.21 08:04

  2. Bullshit 15

    /mecki78 | 20.05.21 02:00 07.06.21 07:53

  3. Hätte man vor einem Jahrzehnt schon in Glasfaser investiert.. 6

    Schattenwerk | 19.05.21 22:26 20.05.21 13:36

  4. Und mit FTTH würde Homeoffice sogar Spaß machen ;-) [kt] 1

    sambache | 20.05.21 10:37 20.05.21 10:37

  5. Siemens : Homeoffice wäre ohne Strom nicht möglich gewesen [kt] 1

    sambache | 20.05.21 10:36 20.05.21 10:36

  6. Ohne Fettabsaugung hätte ich auch nie abgenommen 2

    BLi8819 | 19.05.21 22:27 20.05.21 09:08

  7. Telekom Lobhudelei 1

    bigm | 20.05.21 07:00 20.05.21 07:00

  8. ... aber mit Glasfaser wäre es viel besser gewesen! 1

    JouMxyzptlk | 19.05.21 22:22 19.05.21 22:22

  9. Nur gerade für die problematischen Gebiete geht kein vectoring 1

    cc68 | 19.05.21 21:31 19.05.21 21:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. IT-Projekt- und Portfolio-Manager (m/w/d)
    Speira GmbH, Grevenbroich
  3. Junior IT-Berater (m/w/d) Personaleinsatzplanung inhouse
    Helios IT Service GmbH, deutschlandweit
  4. Wirtschaftsinformatikerin oder Wirtschaftsinformatiker o. ä. (w/m/d) IT-Anforderungs- und Projektmanagement
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung