1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: Netzbetreiber…

...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

    Autor: DerDy 06.09.17 - 19:52

    > Die Bundesregierung habe hier "bisher keine Lösung gesucht oder gefunden"
    Es sind immer die anderen Schuld. Entweder die Telekom oder die Bundesregierung. Aber nie die VATM und ihre Mitglieder, dabei sind doch fast alles Provider und Zulieferer für Telekommunikation.

    Warum die VATM nicht selber Lösungen findet und anbietet?
    Warum die VATM nicht mal selber in die Puschen kommt und mal großflächig Breitband ausbaut?
    Warum immer nur ein paar wenige Inseln und dann nicht mal Open Access?
    Warum halten die nur Reden, aber überzeugen nicht mit Fakten? Hat der Martin Witt überhaupt irgendwelche Zahlen zu der Leistung der VATM Mitgliedern genannt? Irgendwie hört man fast nichts mehr vom Ausbaufortschritt der VATM Mitglieder.

    Okay, netcolgone, EWE Tel und M-net bauen noch fleißig aus, auch die Stadtwerke in SH. Aber so wirklich in die Fläche gehen die ja auch nicht. Nicht einmal zusammen trauen sie sich groß auszubauen. Jeder macht nur im Kleinen und bloß keine Konkurrenz untereinander.

  2. Re: ...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

    Autor: maverick1977 07.09.17 - 04:49

    DerDy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die Bundesregierung habe hier "bisher keine Lösung gesucht oder
    > gefunden"
    > Es sind immer die anderen Schuld. Entweder die Telekom oder die
    > Bundesregierung. Aber nie die VATM und ihre Mitglieder, dabei sind doch
    > fast alles Provider und Zulieferer für Telekommunikation.
    >
    > Warum die VATM nicht selber Lösungen findet und anbietet?
    > Warum die VATM nicht mal selber in die Puschen kommt und mal großflächig
    > Breitband ausbaut?
    > Warum immer nur ein paar wenige Inseln und dann nicht mal Open Access?
    > Warum halten die nur Reden, aber überzeugen nicht mit Fakten? Hat der
    > Martin Witt überhaupt irgendwelche Zahlen zu der Leistung der VATM
    > Mitgliedern genannt? Irgendwie hört man fast nichts mehr vom
    > Ausbaufortschritt der VATM Mitglieder.
    >
    > Okay, netcolgone, EWE Tel und M-net bauen noch fleißig aus, auch die
    > Stadtwerke in SH. Aber so wirklich in die Fläche gehen die ja auch nicht.
    > Nicht einmal zusammen trauen sie sich groß auszubauen. Jeder macht nur im
    > Kleinen und bloß keine Konkurrenz untereinander.

    K.O. durch Schriftstück voll untermauert. Mach Dich schlau.

  3. Re: ...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

    Autor: Ovaron 07.09.17 - 05:32

    DerDy schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > Okay, netcolgone, EWE Tel und M-net bauen noch
    > fleißig aus

    ...und zwar vorwiegend mit Vectoring. Ironie beabsichtigt?

  4. Re: ...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

    Autor: senf.dazu 07.09.17 - 10:02

    Ich stecke da nicht drin - aber bei so langfristigen Investitionen spielt das Thema Investitionssicherheit sicher eine Rolle - wenn man Investoren finden möchte die sich mit einer begrenzten Rendite, aber dafür langfristig sicher oder sogar garantiert, zufrieden geben.

    Und letztlich erfordert das zumindest regional das man Wettbewerb auf der Ebene des Endkundennetzes (verbuddelte Teilnehmerleitungen, nicht darauf aufbauende Dienste) auf irgendeinem Wege einschränkt - weil sich der gleichzeitige Betrieb mehrerer konkurrierender Endkundennetze eben meist nicht rechnet. Auch den Systemwettbewerb zwischen CuDA und Glasfaser, inkl. Phase out von CuDA.

    (Es sei denn es gibt da einen Platzhirschen der angesichts seiner Marktmacht voranschreitet)

    Und solche Absprachen brauchen erstmal genug Willen dazu bei allen Beteiligten (fertig gespielt) - und dann auch noch entsprechende Absprachen und Verfahrensregeln zwischen ihnen - und letztlich auch das Kopfnicken der Wettbewerbsaufsicht. Viele Bäume die da erstmal umgesägt werden müssen - und viele zarte Bande zwischen Wettbewerbern die da erstmal geknüpft werden müssen.

    Welche Rolle die Kommunen da spielen könnten ist mir aber auch nicht klar (Wegerecht/Konzessionsabgaben vs Wettberwerbsrecht).



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.17 10:14 durch senf.dazu.

  5. Re: ...betonte VATM-Präsident Martin Witt...

    Autor: DerDy 07.09.17 - 21:03

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerDy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Okay, netcolgone, EWE Tel und M-net bauen noch
    > > fleißig aus
    >
    > ...und zwar vorwiegend mit Vectoring. Ironie beabsichtigt?
    Ja und schon ist der erste darauf reingefallen und schreibt
    > Man schaue sich den Erfolg der Unternehmen an, die den Ausbau voran treiben.
    > M-Net, NetCologne, Deutsche Glasfaser, unzählige Stadtwerke
    Bis auf DG bauen alle Vectoring aus, haben sogar bei der BNetzA geklagt, damit sie im Nahbereich Vectoring ausbauen dürfen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Webasto Group, Stockdorf bei München
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
      Microsoft
      Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

      Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

    2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
      Cisco und Apple
      Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

      Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

    3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
      Openreach
      Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

      Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


    1. 20:00

    2. 18:56

    3. 17:50

    4. 17:40

    5. 17:30

    6. 17:30

    7. 17:15

    8. 17:00