1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesnetzagentur: "Wir können…

Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: cars10 01.10.14 - 16:15

    Gibt es noch einen Anbieter bei dem ich (problemlos, ohne mit hacks o.ä. an die Daten zu kommen) meinen eigenen Router nutzen kann?

  2. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: drvsouth 01.10.14 - 16:18

    1&1
    Da bekommst du die Zugangsdaten, die du aber nicht nutzen musst. Es gibt auch einen Modemcode, mit dem man die Fritzbox konfigurieren kann.

    Die SIP-VoIP Zugangsdaten kannst du über die 1&1 Webseite sogar selbst ändern und die Rufnummern einrichten.

    Gibt bestimmt auch andere, aber die kenne ich nicht. Vodafone und O2 geben jedenfalls keine Daten raus.

  3. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: cars10 01.10.14 - 16:19

    Super, danke das behalte ich mal im Hinterkopf.
    Und wie sieht es bei den Kabelleuten aus?

  4. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Oktavian 01.10.14 - 16:21

    > Gibt es noch einen Anbieter bei dem ich (problemlos, ohne mit hacks o.ä. an
    > die Daten zu kommen) meinen eigenen Router nutzen kann?

    Telekom ebenfalls, ich habe ebenfalls meine Daten.

  5. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Isodome 01.10.14 - 17:02

    Bei Kabel Deutschland bekommt man einen Zwangsrouter, der aber in den Bridge Modus geschaltet werden kann und sich danach wie ein Kabelmodem verhält, also kein NAT, usw...

  6. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 01.10.14 - 17:04

    Man kann sich den Kabelanbieter ja nicht mal aussuchen, da es zum Beispiel in NRW nur Unitymedia gibt, usw. Soweit ich weiß haben aber ALLE einen Zwangsrouter.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Scorcher24 01.10.14 - 17:09

    Bin bei der Telekom. Da musst du deinen eigenen Router mitbringen oder einen mieten. Hab den Speedport gemietet und der ist ok. Werde mir aber bald eine Fritzbox kaufen.
    Mir fehlen ein paar Features an dem Router, wie statisches DHCP, da ich momentan mobile Apps entwickel und nicht ständig die IP nachsehen will von meinem Telefon um den remote Debugger dranzuhängen per WLAN.

  8. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: jaykay2342 01.10.14 - 17:16

    Was ich für eine faire Lösung halte. Gerade weil das Kabelnetz ein shared medium ist will der Provider da keine fremden Geräte haben die unter Umständen Störungen machen. Wenn für mich als Kunden Ethernet raus fällt auf dem ich per DHCP,IPv6RA oder PPPoE direkt mit meinem Wunschgerät verbinden kann sollten alle zufrieden sein.

  9. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Captain 01.10.14 - 19:42

    Kleiner Tip, lokale Provider angucken, ich habe z.B. Osnatel/EWETel habe alle Daten

  10. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: qupfer 01.10.14 - 21:06

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn für mich als Kunden Ethernet raus fällt
    > auf dem ich per DHCP,IPv6RA oder PPPoE direkt mit meinem Wunschgerät
    > verbinden kann sollten alle zufrieden sein.

    Würde der Anbieter dann noch die SIP-Daten rausrücken, dann könnte man das so sehen.

  11. Re: Bei welchem Anbieter hat man die Wahl?

    Autor: Isodome 02.10.14 - 19:24

    qupfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Würde der Anbieter dann noch die SIP-Daten rausrücken, dann könnte man das
    > so sehen.

    Ich bin einfach auf sipgate umgestiegen. Damit hat man kein Stress mit Rufnummerportierung beim Providewechsel. Außerdem gibt es keine Fixkosten, wenn man wie in meinem Fall keine Flat braucht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Hamburg, Magdeburg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg, München
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 500GB für 61,99€, Sandisk Extreme Pro M.2 NVMe-SSD 1TB...
  2. 341,95€ (inkl. Rabattcode "POWERTECH20" - Bestpreis)
  3. 55,99€
  4. 41,99€ (statt 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de