1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesrat: SPD-Länder wollen…

90% der Haushalte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 90% der Haushalte

    Autor: 486dx4-160 15.02.19 - 11:50

    "Die Diskussion über Flächendeckung sei nach den Worten von Homann "physikalisch fehlgeleitet. Die Reichweite liegt bei ein paar Hundert Metern, vielleicht bei einem Kilometer." Flächendeckung würde hier sehr viele neue Funkstationen im hohen Hunderttausender Bereich erfordern, und das für jeden Netzbetreiber."

    Angenommen 90% der Haushalte wohnen auf 40% der Fläche Deutschlands, dann würden die Sendeanlagen der drei Netzbetreiber doch ausreichen, um 120% der Fläche Deutschlands zu versorgen. Sie dürften sie eben nicht alle an den selben Stellen aufstellen....und diese kostensparende und wohlfahrtssteigernde Maßnahme müssten wir ihnen eben vorschreiben.

  2. Re: 90% der Haushalte

    Autor: solary 15.02.19 - 12:30

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Diskussion über Flächendeckung sei nach den Worten von Homann
    > "physikalisch fehlgeleitet. Die Reichweite liegt bei ein paar Hundert
    > Metern, vielleicht bei einem Kilometer." Flächendeckung würde hier sehr
    > viele neue Funkstationen im hohen Hunderttausender Bereich erfordern, und
    > das für jeden Netzbetreiber."
    >
    > Angenommen 90% der Haushalte wohnen auf 40% der Fläche Deutschlands, dann
    > würden die Sendeanlagen der drei Netzbetreiber doch ausreichen, um 120% der
    > Fläche Deutschlands zu versorgen. Sie dürften sie eben nicht alle an den
    > selben Stellen aufstellen....und diese kostensparende und
    > wohlfahrtssteigernde Maßnahme müssten wir ihnen eben vorschreiben.

    Ich ahne es schon
    Super 5G Netz, aber dann immer noch zuhause Kupfer mit 16mbit/s
    Oder man nutzt 5G auch für zuhause und zahlt 120¤ im Monat.

  3. Re: 90% der Haushalte

    Autor: bombinho 15.02.19 - 22:09

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich ahne es schon
    > Super 5G Netz, aber dann immer noch zuhause Kupfer mit 16mbit/s
    > Oder man nutzt 5G auch für zuhause und zahlt 120¤ im Monat.

    Ja, die Geschaeftsidee sah schon von Anfang an so aus, dass 5G eine Art Bezahl-WLAN werden kann. Allerdings kommt jetzt der Eine oder Andere auf den Trichter, dass das Geld kostet und vor Allem, dass man sich doch die Exklusivrechte sichern muss, damit nicht Hinz und Kunz mit von der Torte naschen.

  4. Re: 90% der Haushalte

    Autor: Faksimile 17.02.19 - 21:39

    Man mus ja endlich mal von den verdammten Flatrates herunter kommen. Der Kunde muss gemolken werden. Es geht schließlich um den Ertrag.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

  1. Überwachung: Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff
    Überwachung
    Niederlande subventionieren Cloud-Kameras mit Polizeizugriff

    Mit bis zu 250 Euro werden in einer niederländischen Gemeinde WLAN-Überwachungskameras gefördert - sofern sie mit der Cloud verbunden sind und bei der Polizei registriert wurden. Die Sicherheit der Kameras ist jedoch umstritten, denn sie lassen sich im Vorbeigehen ausknipsen.

  2. Elektromobilität: Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb
    Elektromobilität
    Porsche entwickelt intelligenten elektrischen Allradantrieb

    Sicheres Fahren auch auf glatten Straßen: Das soll ein neuer Antriebsstrang ermöglichen, den Porsche entwickelt hat. Gedacht ist der Allradantrieb für elektrische SUVs.

  3. SNES und NES: Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch
    SNES und NES
    Nintendo erweitert Retro-Spielesammlung für die Switch

    Kirby, Fox Mccloud und Co.: Nintendo erweitert seine Retro-Spiele-Sammlung um sechs weitere Titel. Damit können Fans noch mehr Spiele ihrer Kindheit auf der Switch spielen. Ein paar beliebte Games fehlen aber noch.


  1. 15:28

  2. 15:11

  3. 14:45

  4. 14:29

  5. 14:13

  6. 13:58

  7. 13:42

  8. 12:12