1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesrat: SPD-Länder wollen…

Die geschlachtete Kuh noch melken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die geschlachtete Kuh noch melken

    Autor: Lebenszeitvermeider 15.02.19 - 11:39

    Die Politik scheint so ein bisschen in die Orientierungslosigkeit abzudriften. Die Milliarden, die die Mobilfunker für die Lizenzen abdrücken sollen, die stehen nachher nämlich nicht für den Ausbau zur Verfügung, der jede Woche schneller über die Bühne gehen soll, obwohl man seit 20 Jahren schon mit 3G hadert, trotz der bei 5G viel höheren erforderlichen Hub-Dichte.

    Achja, es ist bald Wahlkrampf, und die SPD bekommt da immer regelmäßig ihre Anfälle. Ja, aber, rechtfertigt das, den Wähler vollzulügen?

  2. Re: Die geschlachtete Kuh noch melken

    Autor: zoeck 15.02.19 - 11:49

    Lebenszeitvermeider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achja, es ist bald Wahlkrampf, und die SPD bekommt da immer regelmäßig ihre
    > Anfälle. Ja, aber, rechtfertigt das, den Wähler vollzulügen?

    Wähler belügen gehört doch bei Politikern zum guten Ton... ist doch völlig normal!

  3. Re: Die geschlachtete Kuh noch melken

    Autor: bombinho 15.02.19 - 22:22

    Lebenszeitvermeider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Milliarden, die die Mobilfunker für die Lizenzen abdrücken
    > sollen, ...

    Sollen, sollen sie nicht, bei Versteigerungen geht es um Wollen. Jeder muss nur soviel Geld bieten, wie er aufbringen kann und will. Zwar ist die Torte klein, die versteigert wird, es nehmen aber auch nur sehr Wenige ueberhaupt an der Versteigerung teil.

    Und so ganz nebenbei sind die sehr hohen Mobilfunkpreise in Deutschland eben den hohen Versteigerungspreisen geschuldet. Haetten die Mobilfunker weniger geboten, dann haetten sie auch die Preise nicht rechtfertigen koennen und trotz alledem hat es immer noch fuer jaehrliche Milliardengewinne gereicht, trotz der Abschreibungen/Abwertungen der Lizenzen, welche Betriebskosten darstellen.

  4. Re: Die geschlachtete Kuh noch melken

    Autor: senf.dazu 17.02.19 - 09:46

    Wenn die wenigen paar Mrd wie im Koalitionsvertrag wohl abgesprochen dann in's Lückenstopfen des Glasfasernetzes zurückfließen - landen sie aber hinsichtlich Netzabdeckung genau da wo sie hin müssen - und das sogar in einem gewissen Grade Mobilanbieterübergreifend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.19 09:47 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. terranets bw GmbH, Lindorf bei Kirchheim unter Teck
  2. Deloitte, verschiedene Einsatzorte
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. NIHON KOHDEN EUROPE GmbH, Rosbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Breakpoint für 24,00€, Anno 1800 Gold Edition für 42,75€, Assassin's Creed...
  2. 9,00€ (Standard)/15,00€ (Gold)/18,00€ (Ultimate)
  3. 38,99€
  4. (u. a. BenQ 24,5 Zoll Monitor für 99,00€, Sharkoon PureWriter Tastatur 59,90€, Lenovo IdeaPad...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09