1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesservice…

Wenn ein Airtag schon reicht....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wenn ein Airtag schon reicht....

    Autor: Flasher 25.01.22 - 09:46

    ....um in Deutschland eine geheime staatliche Organisation zu enttarnen, dann scheint es eher schlecht um Deutschlands nachrichtendienstliche Abwehr zu stehen.

  2. Re: Wenn ein Airtag schon reicht....

    Autor: RheinPirat 25.01.22 - 12:23

    Was wurde enttarnt? Nichts wurde enttarnt.

    Fakt 1: Öffentich zugänglicher Briefkasten wurde fotografiert
    Fakt 2: Es wurde ein Brief an diese Adresse geschickt (Postfach und nicht an den Briefkasten), der dann in einem anderen Gebäude gelandet ist ==> Konklusion: Alle Briefe die an das Postfach gehen, werden an zentraler Stelle gesammelt. Was völlig normal ist wenn eine Firma/Behörde ein Postfach hat.

    Alles andere ist spekulation ohne Hand und Fuss

    Schalte dein Hirn doch bitte ein und lerne wieder eigenständig zu denken.

  3. Re: Wenn ein Airtag schon reicht....

    Autor: unbuntu 25.01.22 - 12:25

    Und wenn diese Organisation nur zur Ablenkung da ist und in Wirklichkeit eine andere Organisation schützt? ;)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  4. Re: Wenn ein Airtag schon reicht....

    Autor: RheinPirat 25.01.22 - 12:28

    Wäre möglich. Gehört dann aber, wie alles andere, in die Spekulaziusschublade und nicht auf den Faktentisch.

    Das "was wäre wenn" spielchen hier zu spielen ist völlig sinnlos. Darum ist auch die ganze Berichterstattung nichts Wert. Es gibt schlicht nichts was etwas beweisen würde. Bei anderen enttarnung gab es Berichte, Daten, Videos die wirklich etwas enttarnt haben... hier warme Luft und ein Paar Minuten internetfame für die Wittmann



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.22 12:31 durch RheinPirat.

  5. Re: Wenn ein Airtag schon reicht....

    Autor: yumiko 25.01.22 - 14:11

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles andere ist spekulation ohne Hand und Fuss
    >
    > Schalte dein Hirn doch bitte ein und lerne wieder eigenständig zu denken.

    Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst.
    Alles andere ist Spekulation ohne Hand und Fuss.

  6. schlecht gealtert

    Autor: JensBerlin 12.05.22 - 11:20

    Einige Beiträge hier sind wirklich schlecht gealtert.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Bereich Customer Care / Kundensupport (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
  2. Projektmanager Motor / Fleet (m/w/d)
    Gateway Digital Services, Stuttgart
  3. Ingenieur für industrielle und automatische Datenverarbeitung (m/w/d)
    ISL Deutsch Französisches Forschungsinstitut, Saint-Louis (Frankreich)
  4. Application SW Engineer Electric Vehicle Motion Control (m/w / divers)
    Continental AG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. u. a. The Division 2 - Warlords of New York Edition für 16,50€, Rainbow Six Siege - Ultimate...
  2. 9,49€
  3. 51,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Bundes-Klimaschutzgesetz: Die Bundeswehr wird grüner
Bundes-Klimaschutzgesetz
Die Bundeswehr wird grüner

Die Bundesverwaltung soll bis 2030 klimaneutral sein. Dazu gehört auch die Bundeswehr, die auf erneuerbare Energien und Elektrofahrzeuge umsteigen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
WLAN erklärt
So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
Von Johannes Hiltscher

  1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
  2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
  3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor