1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Burnout im IT-Job: Mit den Haien…

PHP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PHP

    Autor: TheUnichi 14.09.20 - 12:23

    Als PHP Entwickler nicht im Burnout zu enden ist auch eine Kunst. Bei der Sprache selbst rupft man sich ja schon täglich jegliche Haare aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.20 12:23 durch TheUnichi.

  2. Re: PHP

    Autor: budweiser 14.09.20 - 12:32

    Vor allem ist man damit einer unter sehr vielen „Spezialisten“. Ergo hat der Arbeitgeber wenig Probleme einen zu verheizen. An der nächsten Ecke wartet schließlich schon der nächste.

    Lieber wirklich auf etwas spezialisieren was man nicht tonnenweise überall findet.

  3. Re: PHP

    Autor: aLpenbog 14.09.20 - 13:25

    Finde PHP ist deutlich besser als sein Ruf. Mittlerweile gibt es so gut wie alle wichtigen OOP Features, die Möglichkeit die Typen strikt zu behandeln und mit Composer auch einen mächtigen Paketmanager und mit Sachen wie Laravel auch relativ gut nutzbare Frameworks.

    Sicherlich sind die Vergleichsoperatoren bei den dynamisch typisierten Sprachen immer ein wenig Gewöhnungsbedürftig und auch die Konsistenz was Parameterreihenfolge angeht (needle/haystack) lässt zu wünschen übrig.

    Ansonsten ist das Problem aber wohl eher, dass man relativ schnell irgendwas zusammen fuschen kann, das geht aber in vielen anderen Sprachen auch. Das Leute dann sowas produzieren, dafür kann die Sprache nix.

    Finde persönlich z.B. JavaScript mit seiner Vielzahl an Frameworks, Buildtools und Versionen je nach Endgerät wesentlich schlimmer. Davon ab, dass man jedes Konzept irgendwie nachträglich noch reingepresst hat und wir da X Möglichkeiten haben OOP Code zu erstellen, daneben Function based arbeiten usw.

  4. Re: PHP

    Autor: eidolon 14.09.20 - 13:58

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber wirklich auf etwas spezialisieren was man nicht tonnenweise überall
    > findet.

    Gilt dann halt auch für den Arbeitsplatz...

  5. Re: PHP

    Autor: Peter V. 14.09.20 - 16:30

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als PHP Entwickler nicht im Burnout zu enden ist auch eine Kunst. Bei der
    > Sprache selbst rupft man sich ja schon täglich jegliche Haare aus.
    Man sollte schon etwas Talent mitbringen.

  6. Re: PHP

    Autor: Schattenwerk 14.09.20 - 16:44

    Da ich mich die letzten 10 Jahre beruflich auch mit PHP beschäftigen durfte, muss ich sagen: Dann haben Sie keine wirklichen Probleme gehabt.

    Wenn ich mir damalige Probleme, Termine, Briefings und Budgets noch einmal durch den Kopf gehen lasse, dann war PHP niemals (!) ein wirkliches Problem. PHP hat nie Stress, Überstunden oder Bauchschmerzen verursacht.

    Wer PHP in diesem Kontext als Ursache für ernsthafte Probleme aufführt, hatte offenbar noch nie ein ernsthaftes Problem.

  7. Re: PHP

    Autor: KOTRET 15.09.20 - 07:55

    haha, beim Lesen des Artikels würde mir noch nicht einmal in den Sinn kommen, PHP als Ursache aufzulisten, denn es handelt sich hier um organisatorische Ursachen. Aber naja, muss halt immer einen Bashversuch geben…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KWS Berlin GmbH, Einbeck
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. Lamigraf GmbH, Bönen
  4. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
    The Secret of Monkey Island
    "Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

    Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper