1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus…

Fahrgastüberwachung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahrgastüberwachung

    Autor: hazdbe 19.10.18 - 03:16

    So kann man auch die Fahrgäste überwachen.
    Anhand der MAC-Adresse kann man sie sehr gut tracken wer wohin fährt.
    Bei gestohlenen Handy werden jetzt schon die MACs von den Telefonen kräftig mit der Polizei geteilt. Da alles mit Kameras überwacht wird an den U-Bahnhöfen ist es ein leichtes solche Leute zu identifizieren.
    Wenn man das weiterspinnt mit Gesichtserkennung und der Überwachung der Daten aus dem WLAN könnte ein gläserner Fahrgast entstehen.

    aber nur IMHO

  2. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: PerilOS 19.10.18 - 09:34

    Also es gibt ja viele Verschwörungstheorien und Youtube-Aluhut Bildung, aber der BVG als "Deep State" Geheimdienst von Berlin anzudichten ist eine neue Qualität.
    Deswegen reden diese Busfahrer auch nie mit mir und nicken nur mit einem flüchtigen Blick, die wissen wo ich mich rumtreibe und bewerten mich! Dachte immer das kommt einfach von der Berliner Art auf die man sich unterbewusst verständigt hat und unsere Kultur widerspiegelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 09:36 durch PerilOS.

  3. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: hazdbe 19.10.18 - 12:13

    der erste Teil wird so praktiziert.

    es geht ja nicht um Deep State und Verschwörungstheorien sondern eher um Big Data. Mit den Daten lässt sich auch eine Menge Geld verdienen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 12:18 durch hazdbe.

  4. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: PerilOS 19.10.18 - 13:56

    Nein das wird nicht praktiziert von der BVG.
    Bitte lass deine Verschwörungen da wo sie hingehören. Bei Facebook und Youtube.

  5. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: Micha_T 19.10.18 - 14:11

    und wer sollte ihnen das geld absprechen das sie mit sowas verdienen würden?

    die leute die, die öffentlichen die ein klo benutzen oder wie eine wohnung? die dinger bekommen so viel subventionen wegen dem kack vandalismus. und da ist jeder dran schuld weil jeder mal weg guckt. von daher liebe bvg trackt was das zeug hält wenn es der kasse dadurch besser geht. evtl fallen dann mal wieder die preise anstatt nur zu steigen. -.-'

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Allianz Partners Deutschland GmbH, Aschheim
  3. Stadt Kassel, Kassel
  4. ADAC SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-57%) 12,99€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden

  1. Valve: Steam Cloud Play steigt ins Spielestreaming ein
    Valve
    Steam Cloud Play steigt ins Spielestreaming ein

    Mit Nvidia geht Valve einen ersten Schritt in Richtung Spielestreaming - langfristig könnte Steam aber grundlegend geändert werden.

  2. USA: Trump wil Facebook und Twitter einschränken
    USA
    Trump wil Facebook und Twitter einschränken

    Online-Plattformen sollen nach dem Willen des US-Präsidenten nicht mehr gegen Nutzerinhalte vorgehen - oder für alle Inhalte haften.

  3. Google: Android Studio 4.0 bringt zahlreiche neue Funktionen
    Google
    Android Studio 4.0 bringt zahlreiche neue Funktionen

    Google konzentriert sich bei Android Studio 4.0 wieder auf neue Funktionen, die Entwicklern die Arbeit leichter machen können.


  1. 11:10

  2. 11:00

  3. 10:55

  4. 10:30

  5. 10:15

  6. 10:00

  7. 09:45

  8. 09:30