Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus…

Fahrgastüberwachung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahrgastüberwachung

    Autor: hazdbe 19.10.18 - 03:16

    So kann man auch die Fahrgäste überwachen.
    Anhand der MAC-Adresse kann man sie sehr gut tracken wer wohin fährt.
    Bei gestohlenen Handy werden jetzt schon die MACs von den Telefonen kräftig mit der Polizei geteilt. Da alles mit Kameras überwacht wird an den U-Bahnhöfen ist es ein leichtes solche Leute zu identifizieren.
    Wenn man das weiterspinnt mit Gesichtserkennung und der Überwachung der Daten aus dem WLAN könnte ein gläserner Fahrgast entstehen.

    aber nur IMHO

  2. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: PerilOS 19.10.18 - 09:34

    Also es gibt ja viele Verschwörungstheorien und Youtube-Aluhut Bildung, aber der BVG als "Deep State" Geheimdienst von Berlin anzudichten ist eine neue Qualität.
    Deswegen reden diese Busfahrer auch nie mit mir und nicken nur mit einem flüchtigen Blick, die wissen wo ich mich rumtreibe und bewerten mich! Dachte immer das kommt einfach von der Berliner Art auf die man sich unterbewusst verständigt hat und unsere Kultur widerspiegelt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 09:36 durch PerilOS.

  3. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: hazdbe 19.10.18 - 12:13

    der erste Teil wird so praktiziert.

    es geht ja nicht um Deep State und Verschwörungstheorien sondern eher um Big Data. Mit den Daten lässt sich auch eine Menge Geld verdienen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.18 12:18 durch hazdbe.

  4. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: PerilOS 19.10.18 - 13:56

    Nein das wird nicht praktiziert von der BVG.
    Bitte lass deine Verschwörungen da wo sie hingehören. Bei Facebook und Youtube.

  5. Re: Fahrgastüberwachung

    Autor: Micha_T 19.10.18 - 14:11

    und wer sollte ihnen das geld absprechen das sie mit sowas verdienen würden?

    die leute die, die öffentlichen die ein klo benutzen oder wie eine wohnung? die dinger bekommen so viel subventionen wegen dem kack vandalismus. und da ist jeder dran schuld weil jeder mal weg guckt. von daher liebe bvg trackt was das zeug hält wenn es der kasse dadurch besser geht. evtl fallen dann mal wieder die preise anstatt nur zu steigen. -.-'

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Linz, Wien, Salzburg (Österreich, Home-Office möglich)
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-65%) 3,50€
  4. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
    Urheberrechtsreform
    Was das Internet nicht vergessen sollte

    Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
    2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
    3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    1. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
      Mobilfunk
      Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

      Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.

    2. Hybridkonsole: Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft
      Hybridkonsole
      Nintendo hat 34,7 Millionen Switch verkauft

      Die Switch läuft weiterhin gut. Nintendo hat nach eigenen Angaben bislang fast 35 Millionen Einheiten verkauft. Für weiteren Absatz sollen neue Spiele wie Super Mario Maker 2 sorgen. Eine neue Version der Hybridkonsole soll zumindest demnächst nicht erscheinen.

    3. Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt
      Metropolregion Hamburg
      6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

      Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.


    1. 18:30

    2. 17:39

    3. 16:27

    4. 15:57

    5. 15:41

    6. 15:25

    7. 15:18

    8. 14:20