1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bytecode fürs Web: Webassembly ist…

Das neue Java/.NET?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das neue Java/.NET?

    Autor: thomas001le 01.03.17 - 14:44

    Wenn man das jetzt weiterdenkt, ist Wasm ja einfach noch eine VM mit standardisiertem Bytecodeformat, oder?

    Mit node.js oder Electron ist es ja heute möglich auch Server/Desktop Anwendungen in JS zu entwickeln.

    Was denkt ihr, wird auch hier Wasm, quasi als standardisierte VM, Fuß fassen? Zu begrüßen wäre es ja, es scheint immerhin mehrere parallele Implementierungen zu geben und (bald) ein unabhängiges Komitee, welches über den Standard wacht.

  2. Re: Das neue Java/.NET?

    Autor: DebugErr 01.03.17 - 15:34

    Vor allem mal mehrere Sprachen direkter in eine allgemeinere Schnittstelle zu konvertieren als into Javascript wäre begrüßenswert.

  3. Re: Das neue Java/.NET?

    Autor: Trockenobst 01.03.17 - 17:43

    thomas001le schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was denkt ihr, wird auch hier Wasm, quasi als standardisierte VM, Fuß
    > fassen? Zu begrüßen wäre es ja, es scheint immerhin mehrere parallele
    > Implementierungen zu geben und (bald) ein unabhängiges Komitee, welches
    > über den Standard wacht.

    APIs und Sprachen gibt es wie Sand am Meer. Die Frage ist die Umsetzungsgeilheit der User, sowie sauberen Schnittstellen "oben drauf", die man überall nutzen kann.

    Code "alleine" ist relativ wertlos. WebASM kann (aktuell) nur nutzen was der Browser anbietet, etwa hier eine WebGL Schnittstelle -> http://webassembly.org/demo/

    Die Browserhersteller müssen also die APIs schreiben und dann konstant angleichen, damit das Ding überhaupt irgendeine Chance hat, als "Java light" irgendwo anzukommen. Die "VM" wenn man will, braucht weitaus mehr Futter.

    Halbfertige APIs und 1000ende von Usecases wie Drucken, Bluetooth Support und Datenbanken abfragen müssen ja auch irgendwie "in Standards" gegossen werden.

    Das dauert gerne mal 100 Jahre plus ;)

  4. Re: Das neue Java/.NET?

    Autor: warten_auf_godot 02.03.17 - 10:59

    genau das ist es ... immer der gleiche Zyklus: rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln ...
    an sich ist JavaScript heute auch schon nicht mehr
    Klein-Detlef wird seine Webseite damit vielleicht noch per Hand zusammenschrauben ... aber schreib mal eine große, modularisierte Enterprise-Anwendung damit ... da wird eher auf TypeScript gesetzt bzw. aus anderen (streng typisierten) Sprachen transpiliert.

    Faktisch ist es wirklich das neue Java/.NET ... nur hat jeder Browserhersteller seine eigene VM ... wir warten einfach mal, bis die ersten großen Sicherheitslücken auftauchen weil sich Malware jetzt besser verstecken lässt ...
    eigentlich müsste man auch Flash in dieser Reihe nennen ... aber wir hoffen mal nicht, dass es dieses Ende nimmt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC e.V., München
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Universität Passau, Passau
  4. Vodafone GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. 29,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Curevac Tesla baut mobile Moleküldrucker für Corona-Impfstoff
  2. Jens Spahn Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
  3. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"