Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Call of Duty Modern Warfare 3: Dedicated Server für PC-Version bestätigt

Reine Abzocke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reine Abzocke

    Autor: IrgendeinNutzer 03.09.11 - 14:54

    Das Spiel kostet hier in Deutschland 60 Euro, und dann soll man wenn man nachträglich nichts mehr zahlen will ein Abonnement abschließen? Wow, also ich bin ja echt gespannt wer sich das über sich ergehen lässt.

  2. Re: Reine Abzocke

    Autor: yaxl3y 03.09.11 - 16:52

    die cod kiddies werden das doch alles wieder von ihren muttis bezahlt bekommen, damit die ihre ruhe haben während die kinder schön ruhig aufm sofa sitzen und verblöden.

    damit will ich übrigens nicht sagen das cod spieler grundsätzlich kiddies sind - ich hab MW2 auch sehr lange gespielt - aber die waren einer der hauptgründe weswegen ich das spiel irgendwann verkauft hab. es macht kein spaß mit strunzdoofen, kleinen, in ihre mikros quiekenden "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" und ähnlichen gestalten zu spielen...

    hoffentlich bleibt bf3 von dieser plage verschont...

  3. Re: Reine Abzocke

    Autor: tomek 04.09.11 - 01:19

    yaxl3y schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die cod kiddies werden das doch alles wieder von ihren muttis bezahlt
    > bekommen, damit die ihre ruhe haben während die kinder schön ruhig aufm
    > sofa sitzen und verblöden.
    >
    > damit will ich übrigens nicht sagen das cod spieler grundsätzlich kiddies
    > sind - ich hab MW2 auch sehr lange gespielt - aber die waren einer der
    > hauptgründe weswegen ich das spiel irgendwann verkauft hab. es macht kein
    > spaß mit strunzdoofen, kleinen, in ihre mikros quiekenden
    > "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" und ähnlichen gestalten zu spielen...
    >
    > hoffentlich bleibt bf3 von dieser plage verschont...
    Und wo genau ist jetzt dein Problem? Abgesehen davon, das Minderjährige mit langen Nicknames und hohen Stimmen sich am Spiel beteiligen. Und wie ich das "strunzdoofen(sic)" interpretieren soll ist mir noch schleierhaft.
    Ich bin 35 Jahre, promoviert und Studienrat und habe keine Probleme mit "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" wenn er Spaß an dem Spiel hat. Also nimm dich nicht wichtiger als du bist.

  4. Re: Reine Abzocke

    Autor: spanther 04.09.11 - 02:06

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yaxl3y schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die cod kiddies werden das doch alles wieder von ihren muttis bezahlt
    > > bekommen, damit die ihre ruhe haben während die kinder schön ruhig aufm
    > > sofa sitzen und verblöden.
    > >
    > > damit will ich übrigens nicht sagen das cod spieler grundsätzlich
    > kiddies
    > > sind - ich hab MW2 auch sehr lange gespielt - aber die waren einer der
    > > hauptgründe weswegen ich das spiel irgendwann verkauft hab. es macht
    > kein
    > > spaß mit strunzdoofen, kleinen, in ihre mikros quiekenden
    > > "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" und ähnlichen gestalten zu spielen...
    > >
    > > hoffentlich bleibt bf3 von dieser plage verschont...

    > Und wo genau ist jetzt dein Problem? Abgesehen davon, das Minderjährige mit
    > langen Nicknames und hohen Stimmen sich am Spiel beteiligen. Und wie ich
    > das "strunzdoofen(sic)" interpretieren soll ist mir noch schleierhaft.
    > Ich bin 35 Jahre, promoviert und Studienrat und habe keine Probleme mit
    > "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" wenn er Spaß an dem Spiel hat. Also nimm dich
    > nicht wichtiger als du bist.

    Manche haben halt ein riesig großes Ego...

    Könnte echt kotzen (schon in DoD:S erlebt) wenn da ein jüngerer Spieler mal mitzockt und andere direkt "grundlos" auf eben diesen einhacken, ihn beleidigen usw. da kann ich mich "in diesem Moment" echt nur noch für meine Rasse fremdschämen, die ja angeblich so viel erwachsener ist (wie sie glaubt), aber dann so eine Kinderkacke (Flame) abzieht...

  5. Re: Reine Abzocke

    Autor: Anonymouse 04.09.11 - 11:05

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yaxl3y schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die cod kiddies werden das doch alles wieder von ihren muttis bezahlt
    > > bekommen, damit die ihre ruhe haben während die kinder schön ruhig aufm
    > > sofa sitzen und verblöden.
    > >
    > > damit will ich übrigens nicht sagen das cod spieler grundsätzlich
    > kiddies
    > > sind - ich hab MW2 auch sehr lange gespielt - aber die waren einer der
    > > hauptgründe weswegen ich das spiel irgendwann verkauft hab. es macht
    > kein
    > > spaß mit strunzdoofen, kleinen, in ihre mikros quiekenden
    > > "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" und ähnlichen gestalten zu spielen...
    > >
    > > hoffentlich bleibt bf3 von dieser plage verschont...
    > Und wo genau ist jetzt dein Problem? Abgesehen davon, das Minderjährige mit
    > langen Nicknames und hohen Stimmen sich am Spiel beteiligen. Und wie ich
    > das "strunzdoofen(sic)" interpretieren soll ist mir noch schleierhaft.
    > Ich bin 35 Jahre, promoviert und Studienrat und habe keine Probleme mit
    > "xXxPLay3rStyLaAAXXxx1998" wenn er Spaß an dem Spiel hat. Also nimm dich
    > nicht wichtiger als du bist.

    Es gibt diese und diese. Veralgemeinern solltem an natürlich nicht. Aber auch mich hat die Erfahrung gelehrt, dass jüngere Spieler doch den Drang haben, ihre nicht vorhandenen Muskeln per Sprache über den Voicechat zu demonstrieren.
    Die jüngeren Spieler neigen doch eher zur Aggression als Ältere. Werden diese 2 mal hintereinander abgeschossen geht das geflame los. Dann sind die Gegner alles Trottel die eh nur Cheaten udn Lucker sind, ect pp. Oder siek ommen gleich rein und schreien ins Microfon, weil es so lustig ist.

    Gibt aber auch durchaus gute junge Zocker mit denen ich auch geren gezockt habe.


    Letztendlich darf man aber, wie schon geschrieben, nicht verallgemeinern. Es bleibt dch eine Frage der Persönlichkeit und es durchaus auch ältere Zocker, die ihre Füße nciht stillhalten können.

    Und glücklicherweise gibts ja immer eine Mute-Funktion ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Dataport, Rostock
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  4. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,25€
  2. (-76%) 11,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
      Elektroauto
      Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

      Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

    2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
      Science Fiction
      Amazon übernimmt The Expanse

      Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

    3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
      Zwangszustimmung
      Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

      Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


    1. 13:08

    2. 12:21

    3. 11:23

    4. 09:03

    5. 18:36

    6. 17:49

    7. 16:50

    8. 16:30