1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Centairstation: Ein fester…

Warum nicht die Autobahn in den Garten?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: Keridalspidialose 17.06.16 - 15:54

    Was man da Zeit sparen kann.

    Ich glaube manche Leute sind entweder taub, oder einfach nur saublöd wenn sie Fragen stellen wie "Warum nicht den Flughafen in die Stadt."

    ___________________________________________________________

  2. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 17.06.16 - 16:27

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was man da Zeit sparen kann.
    >
    > Ich glaube manche Leute sind entweder taub, oder einfach nur saublöd wenn
    > sie Fragen stellen wie "Warum nicht den Flughafen in die Stadt."

    Und einige können anscheinend nicht lesen.

    In dem Artikel wird auch das Thema Fluglärm behandelt. Für diesen Typ Flughafen müsste man einen eigenen Typ Flugzeug entwickeln das entsprechend Leise ist. Sie nennen diesen Flugzeugtyp Citybird.

  3. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: plutoniumsulfat 17.06.16 - 23:46

    Auf die Idee ist ja in 100 Jahren Fluggeschichte noch niemand gekommen.

  4. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 18.06.16 - 13:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf die Idee ist ja in 100 Jahren Fluggeschichte noch niemand gekommen.

    Ehrlich gesagt habe ich den Eindruck das um das Thema Lärmreduzierung in den letzten 100 Jahren immer ein ziemlicher Bogen gemacht wurde. Die Lösung war meistens die Flughäfen an den Rand einer Stadt zu bauen wo es weniger Leute stört.

    Jetzt forscht man an Elektro- und Hybridflugzeugen die eben das sein könnten was den Entwicklern von dem Konzept vorschwebt.

    Das sich viele in diesem Forum sowas nicht vorstellen können sieht man an den Kommentaren. Vermutlich sind das aber auch die gleichen die ein Elektromotorrad oder ein Elektroauto ablehnen weil es keinen laut brüllenden Motor hat.

  5. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: plutoniumsulfat 18.06.16 - 13:39

    Das Problem ist eher, dass es nicht so einfach geht. Man baut ja nicht einfach statt dem Tank einen Akku ein und weiter geht's.

  6. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 18.06.16 - 13:58

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist eher, dass es nicht so einfach geht. Man baut ja nicht
    > einfach statt dem Tank einen Akku ein und weiter geht's.

    Hat auch keine behauptet. Das ganze ist bisher nur ein Konzept. Nur weil die das jetzt vorgestellt haben heißt das nicht das nächste Woche der Spatenstich ist und in ein paar Jahren die Flugzeuge starten.

    Das Konzept war als Antwort auf die Frage gedacht wie man einen 4 Stunden Tür zu Tür Transport hinbekommt. Das ist eben ein Lösungsansatz. Andere schwärmen z.B. für den Hyperloop.

    Im Grunde kann man das ganz mit den Konzepten vergleichen in denen in Modellen Turbinenautos über Straßen in mit Kuppeln überdachten Städten fahren.
    Schön anzusehen aber wenn es überhaupt mal realisiert wird dann erst in weiter Zukunft und in Deutschland wird das dann als letztes realisiert. Wenn dann schon eher in modernen Asiatischen Städten.

  7. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: plutoniumsulfat 18.06.16 - 14:11

    4 Stunden von Tür zu Tür geht heute schon problemlos. Einfach mal die lächerlichen Kontrollen verkürzen.

  8. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 18.06.16 - 14:21

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4 Stunden von Tür zu Tür geht heute schon problemlos. Einfach mal die
    > lächerlichen Kontrollen verkürzen.

    Unwahrscheinlich.

    Dazu haben die Politiker zu viel Angst das ohne die Kontrollen Terroranschläge und Flugzeugentführungen an der Tagesordnung sind.
    Und natürlich muss die Sicherheitsbranche gesponsert werden damit sie Nacktscanner und ähnliches verkaufen kann und man so Arbeitsplätze sichert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.16 14:24 durch RipClaw.

  9. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.06.16 - 15:03

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf die Idee ist ja in 100 Jahren Fluggeschichte noch niemand gekommen.

    Lustigerweise ist das Laermproblem hausgemacht.
    Triebwerke haengen unter den Fluegeln welche den Schall somit nach unten Reflektieren. Es gab schon vor Jahren den Vorschlag die Triebwerke ueber den Fluegeln oder bei einem Nurfluegler ueber dem Rumpf zu montieren - dies wuerden den Schall nach oben Lenken.

    Der Nahteil? Die Wartung wird schwerer und wenn wa sschiefgeht fellt das Triebwerk nicht problemlos herab...

    Aber auch sonst werden die Antriebe kontinuierlich leiser - im Rahmen des alten Systems.

    Dazu sollte man aber auch wissen dass die Luftfahrt extremst konservativ ist, frei nach dem Motto "never touch a running system" und sich gegenueber grossen Veraenderungen streubt. Eigentlich kein Wunder, denn deren Verhalten (Zuverlaessigkeit, etc.) ist gaenzlich unbekannt so geht es halt nur in kleinen Schritten voran. Und so ganz schlecht ist dass ja nicht wenn man bedenkt wie oft der Dreamliner gebrannt hat...

  10. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: NeoTiger 18.06.16 - 19:34

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem Artikel wird auch das Thema Fluglärm behandelt. Für diesen Typ
    > Flughafen müsste man einen eigenen Typ Flugzeug entwickeln das entsprechend
    > Leise ist. Sie nennen diesen Flugzeugtyp Citybird.

    Ich glaube den Weltraumlift werden wir früher gebaut haben als Flugzeuge leise zu kriegen.

    Außer vielleicht sie werden mit einem gigantischen Gummiband in die Luft geschleudert und schalten ihre Triebwerke erst bei 3000 Meter Höhe ein.

  11. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 18.06.16 - 21:15

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In dem Artikel wird auch das Thema Fluglärm behandelt. Für diesen Typ
    > > Flughafen müsste man einen eigenen Typ Flugzeug entwickeln das
    > entsprechend
    > > Leise ist. Sie nennen diesen Flugzeugtyp Citybird.
    >
    > Ich glaube den Weltraumlift werden wir früher gebaut haben als Flugzeuge
    > leise zu kriegen.

    Da zur Zeit eine Menge Firmen und sogar die NASA an leisen Elektro- und Hybridflugzeugen arbeiten aber keiner so wirklich am Weltraumlift bezweifle ich mal deine Aussage ganz stark.

  12. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: blaub4r 19.06.16 - 14:53

    hast du unter deinem aluhut noch mehr lustige Thesen ?

  13. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: Bendix 19.06.16 - 22:09

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plutoniumsulfat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 4 Stunden von Tür zu Tür geht heute schon problemlos. Einfach mal die
    > > lächerlichen Kontrollen verkürzen.
    >
    > Unwahrscheinlich.
    >
    > Dazu haben die Politiker zu viel Angst das ohne die Kontrollen
    > Terroranschläge und Flugzeugentführungen an der Tagesordnung sind.
    > Und natürlich muss die Sicherheitsbranche gesponsert werden damit sie
    > Nacktscanner und ähnliches verkaufen kann und man so Arbeitsplätze sichert.

    Stimmt. Gab ja in den letzten Monaten gar keine terroristischen Attacken auf Flugzeuge. Und Terroranschläge in Europa gibt es auch nicht. Lass uns die Subventionen für die Sicherheitsbranche einstellen und auf Kontrollen verzichten *Ironieoff*

  14. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 19.06.16 - 22:37

    Bendix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > plutoniumsulfat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 4 Stunden von Tür zu Tür geht heute schon problemlos. Einfach mal die
    > > > lächerlichen Kontrollen verkürzen.
    > >
    > > Unwahrscheinlich.
    > >
    > > Dazu haben die Politiker zu viel Angst das ohne die Kontrollen
    > > Terroranschläge und Flugzeugentführungen an der Tagesordnung sind.
    > > Und natürlich muss die Sicherheitsbranche gesponsert werden damit sie
    > > Nacktscanner und ähnliches verkaufen kann und man so Arbeitsplätze
    > sichert.
    >
    > Stimmt. Gab ja in den letzten Monaten gar keine terroristischen Attacken
    > auf Flugzeuge. Und Terroranschläge in Europa gibt es auch nicht. Lass uns
    > die Subventionen für die Sicherheitsbranche einstellen und auf Kontrollen
    > verzichten *Ironieoff*

    Das die Kontrollen ineffektiv sind und vieles einfach nur als Placebo stattfindet dürfte wohl keiner leugnen können. Ich verweise hier einfach mal auf "Flüssigkeiten nur in durchsichtigen Behältern". Soweit ich weiß wurde das ganze eingeführt weil irgendjemand behauptet hat das Terroristen im Flugzeug irgendwelche Flüssigkeiten zusammenkippen könnten und so Sprengstoff herstellen können.

    Jemand hat auch mal beschrieben wie er an der Sicherheitskontrolle stand und nichts vorwärts ging und plötzlich wurden einfach alle durchgelassen ohne zu Kontrollieren.

    Und die Nacktscanner haben nicht das gebracht was angedacht war. Sie sollten Zeit sparen aber oft genug werden Fehlalarme ausgelöst und dann muss doch von Hand kontrolliert werden.

    Und was das Sponsoring der Sicherheitsbranche angeht: [www.golem.de]
    Wenn man in den Aufsichtsrat der Firmen guckt die von solchen Maßnahmen profitieren wird man da viele Politiker finden die die genau sowas forcieren.

  15. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: Bendix 19.06.16 - 22:43

    Über die Wirksamkeit und Notwendigkeit einzelner Maßnahmen kann man gerne streiten, aber so zu tun als wäre das total überflüssig ist einfach Quatsch.

    Davon abgesehen entdecke ich in dem verlinkten Artikel keine Verbindung zum Sponsoring.

  16. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: plutoniumsulfat 19.06.16 - 23:32

    Einfach einmal den Koffer durchsuchen und abtasten, reicht in 99% aller Fälle. Das eine Prozent lässt sich auch von heutigen Maßnahmen nicht wirklich beeindrucken.

    Das mit den Flüssigkeiten ist ja ohnehin totaler Müll.

  17. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: taschenorakel 20.06.16 - 08:11

    Aber es sind nicht nur die Triebwerke, die enormen Fluglärm verursachen. Die üblichen Flieger überqueren mein Haus in 600 bis 900 m und sind kaum, bis überhaupt nicht wahrnehmbar. Interessant wird es nur, wenn verspätete Touri-Bomber mal wieder die Genehmigung erhalten, die Anflugkurve massiv abzukürzen und die Landeklappen maximal ausfahren. Dann klingt es, als ob mehrere Kolonen LKW durchs Wohnzimmer donnern.

  18. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: RipClaw 20.06.16 - 10:21

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es sind nicht nur die Triebwerke, die enormen Fluglärm verursachen.
    > Die üblichen Flieger überqueren mein Haus in 600 bis 900 m und sind kaum,
    > bis überhaupt nicht wahrnehmbar. Interessant wird es nur, wenn verspätete
    > Touri-Bomber mal wieder die Genehmigung erhalten, die Anflugkurve massiv
    > abzukürzen und die Landeklappen maximal ausfahren. Dann klingt es, als ob
    > mehrere Kolonen LKW durchs Wohnzimmer donnern.

    Die Touri-Bomber kommen hier gar nicht zum Einsatz in dem Konzept. Das sind wesentlich kleinere Flugzeuge mit maximal 60 Sitzplätzen statt 300.

    Auch die Flügel sind anders geformt um Verwirbelungen so weit wie möglich zu reduzieren und den Auftrieb zu erhöhen. Die Landeklappen dürften da auch anders ausfallen oder sogar komplett wegfallen wenn die Flügel selbst ausreichend Auftrieb erzeugen.

  19. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: taschenorakel 20.06.16 - 11:25

    RipClaw schrieb:
    > Die Touri-Bomber kommen hier gar nicht zum Einsatz in dem Konzept. Das sind
    > wesentlich kleinere Flugzeuge mit maximal 60 Sitzplätzen statt 300.

    Um so schlimmer. Luxus-Privilegien für einige Begüterte von der Allgemeinheit finanziert und ertragen? --- NEIN!

  20. Re: Warum nicht die Autobahn in den Garten?

    Autor: Bendix 20.06.16 - 11:44

    taschenorakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RipClaw schrieb:
    > > Die Touri-Bomber kommen hier gar nicht zum Einsatz in dem Konzept. Das
    > sind
    > > wesentlich kleinere Flugzeuge mit maximal 60 Sitzplätzen statt 300.
    >
    > Um so schlimmer. Luxus-Privilegien für einige Begüterte von der
    > Allgemeinheit finanziert und ertragen? --- NEIN!

    Neid?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Mitte GmbH, Wuppertal
  2. Erzbistum Köln, Köln
  3. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  4. Möbel Martin GmbH & Co. KG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de